Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 07.02.2006, 12:24
Benutzerbild von kleinesSchwarzes
kleinesSchwarzes kleinesSchwarzes ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Zitat:
Zitat von doro
- für ein starkes Gesäß das rückwärtige Hosenteil keilförmig spreizen und den rückwärtigen Schritt verlängern. Bei gleichzeitig vorstehenden Oberschenkeln zusätzlich auch den vorderen Schritt verlängern.
Meine Interpretation wäre das hier ohne den senkrechten Schnitt und das Zugeben an der Schrittnaht. Also dieser waagrechte Einschnitt unter den Abnähern (dabei ein Milimeterchen an der Seitennaht zusammenlassen) und dann die andere Seite auseinander ziehen. Ist jetzt irgendwas klarer
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.02.2006, 11:59
Benutzerbild von stichmuecke
stichmuecke stichmuecke ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hallo Ihr Lieben!

Ich glaube nicht, daß ich noch Länge einfügen muß, im Gegenteil: Es ist zuviel Stoff unter dem Po vorhanden. Es muß eher noch etwas weggenommen werden. Ich werde versuchen unter dem Po etwas Stoff wegzunehmen ( Stichwort:fisheye) und an der oberen Seitennaht noch etwas an Länge zuzugeben (also am Taillenrand an der Seite).

Werde dann von den Änderungen ein Foto einstellen.

Liebe Grüße- Kathy
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.02.2006, 23:17
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.522
Downloads: 2
Uploads: 0
Daumen runter AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hallo Stichmücke,

ich hänge mich hier mal an deinen Thread dran, ich hoffe, das ist so in Ordnung?
Ich habe anscheinend das gleiche Problem wie du (sogar verstärkt, wie ich aufgrund der Fotos finde) - und die Antworten, die hier gegeben wurden, habe ich versucht, umzusetzen. Leider mit wenig/keinem(?) Erfolg....


Das erste Bild zeigt die Hose von vorne, o.k., ein Katzenbart, aber das liegt auch ein wenig an dem Baumwollstoff, glaube ich - also alles in allem akzeptabel.

http://www.blog.de/srv/media/media_i...item_ID=351364

Das zweite zeigt diese Hose von hinten: Querfalten noch und noch.

http://www.blog.de/srv/media/media_i...item_ID=351365


Dann habe ich die Schnittänderung vorgenommen: da anscheinend mein ausladendes Hinterteil mehr Platz braucht (so steht's zumindest in den schlauen Büchern), schnitt ich unterhalb des Abnähers quer ein und spreizte den Schnitt. Ausserdem gab ich, wie ebenfalls empfohlen, an der hinteren Beinnaht etwas Weite zu (alles auf dem Schnitt markiert)

http://www.blog.de/srv/media/media_i...item_ID=351366


Und als letztes das Ergebnis: die Falten sind nicht wirklich besser, mein Hintern scheint aber etwas mehr Platz zu haben, immerhin...

http://www.blog.de/srv/media/media_i...item_ID=351367

Jetzt bin ich doch ziemlich frustriert und quasi mit meinem Latein am Ende...es gibt einfach zuviel Stoff am hinteren Oberschenkel. Kann man dort irgendwie kürzen, ohne die Seitennähte zu verändern? Zieht das dann nicht die untere rückwärtige Hosennaht hoch??
Stichmücke, du schreibst etwas von "fisheye" - ist das so eine Änderung?

Vielleicht hat ja wirklich schon jemand dieses Problem erfolgreich gelöst?
Vielen herzlichen Dank im Voraus für alle Tipps!
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog

Geändert von dod (09.02.2006 um 23:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.02.2006, 08:08
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.928
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

GENAU SO sieht meine hose auch aus, wenn auch vorne ohne katzenbart, da scheint sie zu sitzen. ich hab nen billigen und recht steifen bw-stoff von ikea zur probe genommen, denke bei dem fischgrat wird man das später nicht mehr sehen. aber die rückansicht - alles viel zu weit.

soll man jetzt da den schnitt etwa zusammenschieben oder wie soll das klappen??

ich hab aber noch ein phänomen, was ich mir nicht erklären kann: ich hab das hosenbein an der dafür vorgesehenen stelle (kniehöhe vorher abgemessen etc) um 5cm gleichmäßig verlängert. nach dem zuschnitt mit rollschneider (doppellagig) und dem zusammennähen ist die außenseite des einen beinteils länger als das des anderen, und zwar deutlich!! kann sich ein stoff beim zuschnitt trotz gewichten denn so stark verschieben? war mein erster echter versuch mit dem rollschneider ...
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.02.2006, 11:07
Artemisia Artemisia ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Heidelberg
Beiträge: 14.881
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hallo,
witzigerweise habe ich das Problem mit den Falten hinten, obwohl ich einen eher flachen Po habe.
Besserung gebracht hat mir :
1. Falte unterm Po abstecken und Rundung korrigieren (ich glaube das ist das mit dem fisheye)
2. zusätzlich die Rundung der Schrittnaht tiefer nähen (also eine ausgeprägtere Rundung).
Bei der nächsten Hose werde ich gleich am Schnitt die Schrittnaht kürzen.
Ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber ich glaube der Weg ist schonmal richtig.
Andererseits frage ich mich schon, ob es faltenfreie Hosen überhaupt gibt.

LG
Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12519 seconds with 13 queries