Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #176  
Alt 17.03.2006, 23:49
Benutzerbild von logefrau
logefrau logefrau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: zwischen Bremen und Nienburg in Niedersachsen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hallo Yasmin,

sind es nur die Innenbeinnähte oder sind die Seitennähte auch verschoben (die müssen ja im Lot sein)?
__________________
Grüße Corinna
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 17.03.2006, 23:53
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

die seitennähte sind gerade, die sind wunderbar.
(wie der rest der hose . es sind "nur" die innennähte, warum auch immer)

ich habe an allen ecken und enden gezupft und gezogen und geschoben und abgesteckt und ausgelassen - aber es scheint sich bisher nichts wirklich positiv auszuwirken.

nur die innenbeinnähte habe ich noch nicht einzeln geändert, also z.b. nur hinten.
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 21.03.2006, 09:53
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???



große entschuldigung für meine blödheit... mein problem hat sich gelöst.

ich hatte an den hosenbeinen noch etwas anderes geändert und dabei scheinbar einseitig schief geschnitten

die hose aus richtigem stoff ist fertig und sitzt gut und darf demnächst, wenn sie gesäumt ist, auch in die galerie.

corinna, dir herzlichen dank für deine mühe!
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 16.06.2006, 09:02
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.897
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Zitat:
Zitat von doro
Hallo,

ich wusste doch , daß ich noch was gespeichert hatte (war hier im Forum mal ein Hinweis, vielleicht spuckt die Suchfunktion ja noch was aus)
http://nus.irgends.de/klamotten/day/sascha/hose.html

Gruss,
Doris


auf der "neuen" seite von natron und soda ist das der link für hosenfaltenprobleme.
http://nus.irgends.de/klamotten/other/tipps.html

signatur
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 17.06.2006, 11:21
Benutzerbild von Nähwichtel
Nähwichtel
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.180
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hi,
ich will hier keine Grundsatzdiskussion über Hosenänderungen lostreten, ABER ich glaub, daß Ihr, wenn der Po etwas dicker ist, die Keile an der rückwärtigen Mittelnaht, wo ja der Po ist, aufspreizen müßt, und zwar schon am Schnitt. Also nicht einfach das Loch der Schrittnaht tiefer machen oder so, denn dadurch bekommt Ihr ja nicht mehr Platz für den PO. Ihr müßt den Schnitt VORHER messen und mit Eurer Taille, Hüftweite, Hüfttiefe und so vergleichen. Wer das Buch Paint for real people hat, das soll doch die englische Version von Hosen, die gut sitzen sein, der müßte klarkommen. Da steht alles genau drin, z.B. für den dickeren Po spreizen, indem man von der Taillenlinie oben ca. 12,5 cm nach unten mißt und im rechten Winkel zum Fadenlauf eine Linie bis zum Rand einzeichnet. Dann schneidet man von dieser Linie von der Schrittnaht aus bis zur Seitennaht ein, aber nicht durch. Am besten was drunter kleben, was ein bißchen wie eine Nahtzugabe raussteht. Da kann man dann die SChrittnaht bis zu 4 cm spreizen. Dadurch kommt Platz für den Po, die Schrittnaht wird schräger (gegen Hohlkreuz) und Po-Problem wird kleiner. Dann ist wichtig zu messen, ob die breiteste Stelle des Schnitts (Hüfte) auch auf der richtigen Höhe ist. Das geht, indem man von der Taille am eigenen Körper von oben nach unten mißt, wo die Hüfthöhe ist. D.h. vorher Hüfte messen rundum, aufschreiben und Strich machen, wo das Maßband war. Vorher bei der Taille auch. Dann kann man senkrecht zwischen Taille und Hüfte messen. Dann am Schnitt auch von oben nach unten messen, wo Hüfte sein müßte, dort auch Querlinie einzeichnen. An Vorder- und Hinterhose. Die Querlinien von Rand zu Rand messen und x 2 nehmen. Dann schauen, ob das der gemessenen Hüftweite entspricht plus Bequemlichkeitszugabe. Wenn das nicht stimmt, muß in ca. 7,5 cm vom äußeren Rand ein senkrechter Schnitt gemacht werden bis zu dieser Hüftlinie. Dann die Hüftlinie entlang bis zum Rand schneiden, also ein kleines Viereck ausschneiden. Das dann auf der Hüftlinie nach außen verschieben, bis 1/4 des zu wenigen Hüftumfangs plus Bequemlichkeit erreicht ist. Also an Vorder- und HInterhose machen. Dann ist da außen an der Außennaht eine Stufe. Die muß weich verlaufend ins Bein gezeichnet werden. Dann am besten mal auf dem Karo-Vlies von Burda ein Bein heften und anprobieren. Muß halt genau in der Körpermitte angehalten werden. Oder auch ganze Hose mit dem Vlies nähen. Wenn man da was ändern muß, geht das ganz gut, immer schön senkrecht mit den Strichen, weil da das Karomuster drauf ist. Ich hoffe, das war jetzt irgendwie verständlich? Gruß Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 3,12250 seconds with 13 queries