Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #126  
Alt 04.03.2006, 18:36
Benutzerbild von logefrau
logefrau logefrau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: zwischen Bremen und Nienburg in Niedersachsen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hallo an alle mit Hosenproblemen und besonders an Stichmuecke + dod,

so nun geht´s weiter, nach dem Motto "wir wollen perfekte Hosen und keine Kompromisse!" Dieses Posting wird wohl etwas länger werden.

So ich habe genug gebastelt und Hosenproben genäht! Mein Kopf raucht, der Spiegel glüht, die Kamera qualmt .... Hatte diese Woche eigentlich nur noch Hose im Kopf. Überlegt, vorm Spiegel getestet, diesen Thread xmal gelesen, die Bilder xmal angesehen. Und dann wieder bei "Null" angefangen. Kann schon fast keine Hose mehr sehen!

Habe aber viel dabei gelernt über Hosenschnitte, heutige Hosenmode, eigene Vorlieben und meiner eigenen Figur.

Bei Betrachtung eurer Hosen und meiner eigenen fallen mir folgende Dinge auf:
Hosenmittelnähte werden nach unten gezogen und die Seitennähte über die Hüftknochen und die inneren Seitennähte liegen am Bein an (gut bei stichmueckes blauer Hose gut zu sehen, aber bei stichmueckes Stretchhose noch viel besser, Posting 52).

So und das ist der Knackpunkt: die sogennante "hohe Hüfte"!

@ stichmuecke: hast du das Modell von Posting 52 Stretchhose noch?
Wenn ja dann probiere doch mal folgendes aus: trenne die Seitennähte so ca. 15 cm von oben auf und zieh die Hose an. So und wenn du jetzt die Seiten zusammenhälst und die Bundkanten der Seitennähte auf die gleiche Höhe wie die Mittelnähte bringst (also Seiten runter ziehen). Müssten 1. die Falten verschwinden und 2. die Beine müssten mittig im Hosenbein sein und die inneren Seitennähte liegen nicht mehr am Knie an.

@ dod: wenn die Hosenmittelnaht hinten hochgezogen wird und sie in die gleiche Höhe oder Höhe wie die Seitennaht gebracht wird sind ja die Falten weg, wenn du das gleiche wie oben für stechmuecke beschrieben machst sind sie auch weg. Beim Vergleich deiner Schnitte (Posting 96) sieht man deutlich das die Faltenhose wohl eher Hüftig geschnitten ist und die Knip eher Taille (Schritthöhen sind unterschiedlich).

Bei meinem Biberbettwäsche Modell (Posting 109) habe ich ja schon geschrieben, dass die Innennäht nach vorn schieben. Wie sind die Innennähte bei euch?

Das Buch Hosen die gut sitzen hat mir nicht weitergeholfen, aber Burda Nähen leicht gemacht! Dazu habe ich auch ein paar Skizzen:

P.S. Rechtschreibfehler braucht ihr ja nicht mitlesen, in meinem Kopf befindet sich nur noch Hose.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ScannenA.jpg (9,1 KB, 434x aufgerufen)
__________________
Grüße Corinna

Geändert von logefrau (04.03.2006 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 04.03.2006, 18:37
Benutzerbild von logefrau
logefrau logefrau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: zwischen Bremen und Nienburg in Niedersachsen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Nun Skizze Nr. 2:

Mit Stoffstreifen unterlegen und mit Nadeln feststecken.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Scannen1a.jpg (4,3 KB, 434x aufgerufen)
__________________
Grüße Corinna

Geändert von logefrau (04.03.2006 um 18:39 Uhr) Grund: was vergessen
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 04.03.2006, 18:52
Benutzerbild von logefrau
logefrau logefrau ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: zwischen Bremen und Nienburg in Niedersachsen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Idee AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

So und die fertige Hose ändert man lt. Burda so:

An den Seitennähten Weite zugeben und Bund an den Seitennähten höher setzen. (wie auch schon vorgeschlagen worden ist), falls Schritt zu kurz wird Schritt tiefer ausschneiden.


Da ich ja durch meine Alufolienmethode den Schritt sehr viel tiefer ausgeschnitten habe sind natürlich auch die Falten verschwunden. Nur die Beinnähte sind nicht da wo sie sein sollen und Beine sitzen auch nicht richtig in der Hose.

@yasmin: Ja, die Schräge muß bleiben.
__________________
Grüße Corinna
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 04.03.2006, 20:05
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.897
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

ich bin begeistert von diesem thread und der geduld, mit der ihr dem hosenproblem zu leibe rückt. für die ausführlichen beschreibungen, bilder und skizzen bedanke ich mich herzlich.
signatur
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 04.03.2006, 23:04
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.510
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Rückwärtige Falten an Hosenbeinen-wie Schnitt ändern???

Hallo logefrau,
na, du bist ja fleissig! Ich habe zur Zeit alle Probenhosen zur Seite gelegt und schnell mal zwischendrin eine Hose aus Wollstretch genäht, die ziemlich gut sitzt, auch hinten ganz o.k.(Bei Stretchhosen habe ich immer weniger Probleme) Das Erfolgserlebnis brauchte im dringend mal zum Frustabbau
Wollstretchhose fertig3 006.jpg
Jetzt bin ich an der Kniphose aus "normalem" Stoff, danach werde ich mal deine vorgeschlagene Änderung probieren, denn es wäre sehr schade, wenn ich die Hosenschnitte dieses Herstellers gar nicht benutzen könnte.
Vielen Dank für deine ausführlichen Recherchen!
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15423 seconds with 13 queries