Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Für Anfänger: Pullover aus Fleece

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.01.2006, 19:50
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
Für Anfänger: Pullover aus Fleece

Teil I: Schnittmuster ausschneiden


Hallo meine Lieben,

eigentlich wollte ich einen Rückzieher machen. Ich bin mir wahrlich nicht sicher, ob ich das schaffe. Oder: ob ich nachher reinpasse. Naja, ich werde zufrieden sein, wenn es wenigstens Ähnlichkeit mit einem Pullover hat

Diese Anleitung ist wirklich für absolute Anfänger. Ich werde mich bemühen, auch noch Tipps zum entspannten Arbeiten zu geben, die man manchmal nicht ernst nehmen sollte
Außerdem mache ich Zeitangaben und geb´ die Preise der Materialien an.

Bevor wir allerdings anfangen, brauchen wir noch einige wichtige Zutaten:

Stoff (Fleecedecke in quietschgelb von kik)
Stoffschere oder Rollschneider
Zwillingsnadel (steht zumindest in dem BURDA-Schnittmuster)
1 Schnittmuster für den Pullover
Stecknadeln
Nähmaschine
Außerdem:
1 Tafel Schokolade
1 Styropor-Wand, gegen die wir gefahrlos unseren Kopf hauen können
Gute Laune
1 Film auf DVD damit wir ein paar schöne Nebengeräusche haben (in meinem Fall ist das die 1. Staffel der "Gilmore Girls")

So, los gehts:

Erst einmal müssen wir uns abmessen und nachschauen, welche Größe wir zuschneiden müssen. Eine Größentabelle gibts (zumindest bei Burda) auf jedem Scnittmuster-Bogen. Nicht in Ihnmacht fallen, wenn die Werte von der normalen Kleidergröße abweichen, das ist bei Burda nunmal oft so.
Unsere ausgesuchte Größe ist durch eine bestimmte Linienart (z.B. gepunktet für Größe 36, gestrichelt für Größe 38 usw.) gekennzeichnet. In meinem Fall ist es die durchgezogene Linie der Größe 46 (grummel).

Wir schneiden das Schnittmuster aus. Wer das Schnittmuster später noch einmal verwenden will, sollte daran denken, es nach Gebrauch wieder einigermaßen ordentlich zu falten.
Wenn auf unserem Schnittmuster noch andere Kleidungsstücke eingezeichnet sind und wir deshalb nichts zerschnippeln dürfen, brauchen wir durchsichtiges Seidenpapier. Das legen wir auf das Schnittmuster und pausen mit einem Filzer die Linien ab. Auch dieses abgepauste Schnittmuster bitte aufbewahren.
Das Muster schneiden wir jetzt aus. Hierzu bitte keine Stoffschere nehmen!

So, fertig.
Zeit: ca. 10 Min.

Kosten:
Fleece-Decke (kik): 3 €
Stoffschere (Karstadt): 17 €
Schnittmuster (bei Karstadt im Burda-Ständer): 6,50 €
evtl. Seidenpapier (Karstadt): 3,50 €
Zwillingsnadel (Karstadt): 3 €
Stecknadeln (Schreibwarenladen): 1,50 €

Jetzt dürfen wir bereits stolz sein, dass wir den Hund erfolgreich vom Schnittmuster gepflückt haben, ohne dass seine Krallen das Papier zerkratzt haben. Wir dürfen eine Rauchen, ein Stck. Schokolade essen oder einfach ohne Ausrede ausruhen

Bis später,
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pullover8881A_1.jpg (40,6 KB, 1224x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pullover8881A_3.jpg (61,6 KB, 1120x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2006, 20:14
Barbara Barbara ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 52
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Für Anfänger: Pullover aus Fleece

Welchen von den 8881er Schnitten nimmst du denn (A,B oderC). Ich habe nämlich auch den Schnitt und Fleece hier liegen, bin mir aber noch nicht sicher … schließlich ist Fleece nicht wirklich elastisch! Habe Sorge, daß man dann in den Pulli nicht hineinkommt…


Liebe Grüße und gutes Gelingen

Barbara
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2006, 20:40
twety134 twety134 ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Erftstadt
Beiträge: 519
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Für Anfänger: Pullover aus Fleece

Hallo,

ich messe immer mal die Hüfte am Schnittmuster nach ob die weit genug ist, bevor ich zuschneide.

Immer kritische Stelle nachmessen, Brustweite, Hüfte oder Taille, je nachdem welche Stelle
eben Kritisch ist.


LG
Sabine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.01.2006, 20:43
Benutzerbild von Peggy67
Peggy67 Peggy67 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Dettingen/Erms - Schwaben Ländle
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Für Anfänger: Pullover aus Fleece

Ok setze mich mal hin und futtere Deine Schokolade
__________________
Grüßle aus dem Schwoben Ländle
Annette
Stoffhorterin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.01.2006, 21:10
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Für Anfänger: Pullover aus Fleece

Zweite Runde

Ich habe mich für Schnitt A entschieden, weil ich da gleich den Rollkragen probieren kann.

Nach dem Zuschneiden des Papiers legen wir es auf den gelben, in der Mitte einmal gefalteten Stoff. In der Anleitung steht nun, dass wir die Teile 1 und 2 (Rücken- und Vorderteil) an den Stoffbruch legen sollen. Das bedeutet, dass wir die Teile mit dem langen Rand an die Stoffumschlagseite legen, so dass wir den Stoff einmal schneiden und beim Auseinanderklappen das komplette Teil haben. Hab´ ich mich da verständlich ausgedrückt oder war das jetzt zu kompliziert? Hmm...
Wir stecken das Schnittmuster mit Stecknadeln fest, damit es beim Ausschneiden nicht verrutscht.

So, fertig. Wieder ist es Zeit für ein Stück süße Versuchung. Durch das Herumrutschen auf dem Boden haben wir ohnehin wahnsinnig viel Kalorien verbraucht, da können wir ruhig acht bis zehn Tafeln Schokolade essen *schiebdenspiegelweiterweg*

Die Teile haben wir jetzt ausgeschnitten. Der Kragen ist bei mir viel zu kurz. Beim Anhalten hab´ ich mich fast erwürgt. Ich hätte also vorher besser meinen Hals gemessen und mit dem Schnittmuster verglichen. Da es sich ja um eine einfache Form handelt (ein Rechteck), kann ich es problemlos verlängern.

Das Feststecken der Nadeln brauchte ca. 5 Min. Ich habe so ca. alle 3 cm abgesteckt. Wenn ich ein bisschen geübter bin, brauch´ ich sicherlich weniger.
Das Ausschneiden mit dem Stoff hat jetzt auch ca. 10 Minuten gedauert.

So, jetzt müssen wir den Stoff miteinander feststecken. Ich habe viel Zeit in eine selbstgemachte Schneiderpuppe investiert, also lege ich gleich ihr die Sachen an.
Alle anderen stecken die Sachen "rechts auf rechts" fest. Das bedeutet - do verstehe ich es zumindest - dass wir alle Sachen auf Links drehen und an den Nähten (die, die es mal werden sollen) ca. 1 cm umschlagen, um dort das jeweilige Teil anzustecken (s. Anhang Pullover8881A_5 & Pullover8881A_6).

Ich bereite jetzt die Nähmaschine vor. Dazu brauch ich auf jeden Fall noch ein Telefonat mit meiner besten Freundin, die gespannt zu Hause sitzt und auf meine ersten Ergebnisse wartet (kommt das nur mir so vor, dass es irgendwie arm ist, Freitags zu Hause zu hocken anstatt in einer schicken Cocktailbar von reichen Männern umschwärmt zu werden?).

Kosten:
gelbes Garn (Monis Nähstübchen): 1 €

Bis gleich,
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pullover8881A_4.jpg (26,0 KB, 1068x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pullover8881A_5.jpg (57,7 KB, 990x aufgerufen)
Dateityp: jpg Pullover8881A_6.jpg (57,5 KB, 1042x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11244 seconds with 13 queries