Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Victorianisches Reitkleid (Damensattel)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.01.2006, 11:10
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.761
Downloads: 6
Uploads: 0
Victorianisches Reitkleid (Damensattel)

Schon seit einige Monaten bin ich am Planen und recherieren für ein victorianisches Reitkleid.
Die Damen sind damals natürlich im Damensattel geritten.
Nun habe ich keinen Damensattel (um ehrlich zu sein, habe ich noch nicht mal ein Pferd, ich darf aber immerhin öfters die Pferde einer Bekannten reiten) und kann auch nicht Damensattel reiten. Trotzdem reizt es mich, so ein Kleid zu nähen.

Eigentlich wollte ich diesmal kein "making of" schreiben, aber jetzt habe ich trotzdem Lust darauf, da ich dann mit dem nähen wenigstens gefühlsmässig nicht so alleine bin. In meinem Umfeld näht niemand, von historischen Kostümen gar nicht zu sprechen.
Vermutlich werde ich auch den einen oder anderen Ratschlag brauchen können! An dieser Stelle mein Dank schon im Voraus!

Also los:
Zu Recherchezwecken habe ich u.a. folgende Seiten studiert:

http://www.sidesaddleaustralia.com.a...od_Costume.htm
http://users.tinyworld.co.uk/sidesaddlelady/
http://www.damensattel.org/
http://www.damensattel.de/
http://www.Christine-enitsirhC.de

und ausserdem das wie immer hervorragende Forum von Fantasykleidung!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2006, 11:30
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.761
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Victorianisches Reitkleid (Damensattel)

Das Kleid sollte ungefähr so werden:


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2006, 11:34
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.761
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Victorianisches Reitkleid (Damensattel)

Als Schnitt habe ich nach längerem herumstudieren und Probestücke nähen folgende gewählt:


- das ist der Reitrock von Truly Victorian.
Allerdings gefällt mir das Oberteil, welches eigentlich dazugehört, überhaupt nicht. Ich habe mir dann viele Bilder angeschaut und überlegt, dass ich das bliebte "Cuirass Bodice" von TV gut in ein Reitoberteil verwandeln kann:



Für das Reitoberteil nehme ich natürlich die hochgeschlossene Variante. Unten allerdings gehe ich vom spitz zulaufenden Rand aus, ändere die Schösschen hinten aber ab, dass es etwa so herauskommen sollt (das Bild ist leider nicht von meinem Probestück, sondern das Ideal...)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.01.2006, 11:39
Benutzerbild von Lissje
Lissje Lissje ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Bischberg (Bayern)
Beiträge: 81
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Victorianisches Reitkleid (Damensattel)

Hallo Rumpelstilz!

Ich finde Deine Idee großartig - so eine damenhafte Reitkleidung möchte ich mir auch irgendwann mal nähen!!!!

Ich besitze auch kein Pferd, war zwar vor ein paar Jahren im Reitverein, aber die Zeit dazu ist leider etwas knapp geworden...

Deine Entstehungsprozesse werde ich mit Spannung verfolgen.

Wie lange nähst Du denn schon???

Viel Glück und liebe Grüße
Lissje
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.01.2006, 11:44
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.761
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Victorianisches Reitkleid (Damensattel)

Unterwäsche gehört natürlich auch dazu. Es gab damals spezielle Reitkorsetts. Hier Chemise und ein "Reithemd für Damen":




Ich habe lange herumstudiert, wie ich das Unterwäscheproblem lösen soll. Ich habe jetzt eine kurze Chemise genäht (eine lange würde im Sattel stören). Dazu werde ich - historisch völlig unkorrekt - Leggings tragen. Korrekterweise gehörten Reithosen unter den Rock, aber da ich das Kleid auch mal tatsächlich auf´s Pferd anziehen möchte, gibt es Bequemlichkeits- und Sicherheitsabstriche.

Dann das Korsett:
Ich habe eine sehr einfachen Schnitt unten kürzer gemacht, damit ich damit im Sattel sitzen kann.
Aus Sicherheitsgründen habe ich kein Metall und auch keine Plasticstäbe eingenäht, sondern mit Gurtband (aus dem Baumarkt, auch nicht *A*) versteift. Ausserdem habe ich den Schnitt abgenommen, als ich tief eingeatmet habe. Hier das Ergebnis:



Kein Meisterwerk, aber für den Anfang langt es mir. Die Passform ist so nicht perfekt, aber wie gesagt, es ist so konzipiert, dass ich noch tief einatmen kann. Dafür ist nur einfach weniger Schnüren nicht geeignet, da man oben mehr Weite braucht als in der Taille.

Als Hemd, welches man offenbar noch über dem Korsett, aber unter der Taille trug, habe ich jetzt erst mal ein Herrenhemd abgeändert. Zwar ist das Hemd auf dem Bild oben gerade geschnitten. Ich habe es dann doch etwas tailliert, sonst gibt es zwischen Taille und Korsett doch ein ziemliches Gewurschtel?

An Kritik an meinem bisherigen Vorgehen bin ich übrigens immer interessiert! Man lernt ja nie aus - und ich kann dann ja damit immer noch machen, was ich will ;-)

Geändert von Rumpelstilz (27.01.2006 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08768 seconds with 13 queries