Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Welche Arbeitsgänge lasst ihr gern mal aus, welche sind unabdingbar?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 24.01.2006, 16:50
Benutzerbild von elchi13
elchi13 elchi13 ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2005
Ort: Münsterland
Beiträge: 555
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welche Arbeitsgänge lasst ihr gern mal aus, welche sind unabdingbar?

Zitat:
Zitat von Sonnenschein
Hallo Inge,

jetzt muß ich mal dumm fragen. Wie mißt Du den???

Das sind doch alles Einzelteile. Wie macht man das am besten?

Das habe ich mich schon oft gefragt, aber jetzt trau ich mich mal nachzufragen
Ich bin zwar nicht Inge, antworte aber trotzdem mal...

Stimmt, Du musst alle Einzelteile zusammen messen. Mal angekommen Du möchtest eine Jacke nachmessen, dann nimmst Du das Rückteil und das seitliche Rückteil und legst Sie so voreinander, dass sie in Taillienhöhe auf gleicher Höhe liegen (Taille ist ja meistens im Schnitt eingezeichnet) und auf Brusthöhe ist auch meistens ein Paßzeichen. Nun misst Du auf Taillienhöhe die Breite im Rückenteil und auf Taillienhöhe die Breite im seitlichen Rückenteil. Ergibt: 1 mal Rückenteil + zweimal seitliches Rückenteil = Breite hinten. Vorne machst Du es genauso. Dann ziehst Du diese zwei Werte zusammen. Nimmst das Maßband misst es ab und hälst es mal um Deine Taille. Das Maßband muss locker sein - so ungefähr 3 cm mehr. Dann passt es... (je nach Stoffart - bei sehr dicken Stoffen besser mehr, oder wenn Du mehr Bewegungsfreiheit haben möchtest.
Dann das ganze Spielchen nochmal auf Brust und Hüfthöhe...

Hoffentlich war das einigermaßen verständlich???

Liebe Grüße, Claudia

Ups... da war mal wieder jemand schneller!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 24.01.2006, 16:54
Benutzerbild von Sonnenschein
Sonnenschein Sonnenschein ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2003
Ort: Enger
Beiträge: 15.089
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Welche Arbeitsgänge lasst ihr gern mal aus, welche sind unabdingbar?

Ich danke Euch...

So wird das also gemacht. Werde ich das nächste Mal gleich ausprobieren.
__________________
Liebe Grüße, Evelyne

Die selbstsichere Frau verwischt nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau - sie betont ihn.
(Coco Chanel)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.01.2006, 17:08
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Welche Arbeitsgänge lasst ihr gern mal aus, welche sind unabdingbar?

Zitat:
Zitat von Rike
um Hobbyschneiderinnen narrisch zumachen, deshalb gibt es diese Maßtabellen
LG Inge
lautestes Gegröle, Inge
Ich seh Dich direkt vor. Mosernd, maulend, grinsend ...

Ich seh die Maßtabellen zu den diversen Schnitte als Orientierungshilfe, welche Größe ich mir vom Bogen kopiere. Als Beispiel: ein Burda 38er ist nicht unbedingt identisch mit einem NM 38er. Den kann ich nämlich eher in 36 übernehmen. Ein Vogue Schnitt auf 38 umgerechnet kann ich vergessen, da hänge ich drin wie die Wurst in der Pelle, ich brauch den 40er. Ähnlich Marfy.
Und da helfen mir die Maßtabellen im Arbeitsheft. Denn eine einigermaßen passende Schnittvorlage auf meine persönlichen Maße anzupassen, ist (mithilfe des Schnitt ausmessen s.Rike's Hinweis) wesentlich weniger aufwändig, als von vornherein die falsche Größe u kopieren.
Wo 38 draufsteht, muß noch lange nicht 38 drin sein ...

Ansonsten mache ich ALLE Arbeitsgänge, lasse KEINEN aus, tu aber nicht alles jedesmal bei jedem Modell. Ein Teil braucht mehr Aufwand, ein anderes weniger

Grüße an Rike und Euch alle
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10806 seconds with 12 queries