Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Tagesdecke selber nähen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 11.12.2004, 19:11
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Tagesdecke selber nähen

Zitat:
Zitat von idlewild
was hält die decke im inneren denn zusammen??
erinnert mich jetzt irgendwie an Faust...

Also Du hast drei Schichten: die obere Stoffschicht, untere Stoffschicht und dazwischen das Volumenvlies. Um das Ganze zu verbinden und damit sich die Lagen nicht gegeneinander verschieben, musst Du die Decke quilten. Das heißt im Prinzip nix weiter als Linien oder Muster durch die drei Lagen zu nähen

Liebe Grüße, Lena
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.12.2004, 19:21
Benutzerbild von wuermlie
wuermlie wuermlie ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Saalfeld
Beiträge: 873
Blog-Einträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tagesdecke selber nähen

Zitat:
und wie funktioniert das mit dem volumenvlis?.. was hält die decke im inneren denn zusammen??

Wenn du deine Vierecke alle zusammengenäht hast, legst du diese auf dein Vlies und unter den Vlies einen anderen Stoff (je nachdem was du trunter haben möchtest). Dann nimmst du Sicherheitsnadeln (die Großen) und verbindest die drei Lagen miteinnander (zusammen stecken). Sichheitsnadeln, damit beim Steppen (Quilten) die drei lagen nicht verrutschen. Nun kannst du kannst du die drei lagen zusammen steppen.

Gruß Bettina

Ich habe einfach die Nahtlinien nach genäht. Das ist zwar nur ein Kissen, vieleicht hilft dir das drotz dem etwas.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kissenplatte 1.jpg (11,4 KB, 333x aufgerufen)
__________________
Gruß Bettina
--------------------------------------------------

Mein Blog

Mein Brustkrebstagebuch
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.12.2004, 19:28
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Tagesdecke selber nähen

Hallo,
möchtest Du nicht erst mal ein kleineres Stück probieren. Gerade so eine große Decke erfordert schon ein bißchen Übung, um die 3 Lagen zusammenzunähen.
Trotz stecken mit Sicherheitsnadeln kann es leicht zu Beulenbildung kommen, was zum Schluß nicht gerade so toll aussieht.
Du mußt die Decke auch unbedingt von der Mitte nach Außen hin steppen, um evtl. leichte Falten auszustreichen und zwar zum Rand hin.
Ich habe schon einige große Decken in Patchwork gemacht und ich kann Dir sagen, es ist nicht so ganz einfach ein so großes Teil durch die Nähmaschine zu "quälen". Deshalb mein Rat doch erst mal an einem kl. Stück, wie Kissen usw. alles ausprobieren.
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.12.2004, 20:45
Benutzerbild von Ernamaus
Ernamaus Ernamaus ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2003
Ort: Hoyerswerda
Beiträge: 1.831
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Tagesdecke selber nähen

Am besten, du schaust mal hier , Frau Strake hat das wunderbar erklärt, und sie ist Spitze.
Mein Zubehör kaufe ich immer hier ,
aber, du solltest wirklich erst mit einem kleineren Stück anfangen.
LG Katrin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.12.2004, 21:04
idlewild idlewild ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.12.2004
Beiträge: 23
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tagesdecke selber nähen

brauche ich eine bestimmte art von stoff? ich mag nichts glänzendes.. eher was mattes und etwas festes.. leicht fest eben.. naja.. geht da auch nisselstoff oder sieht das doof aus?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06906 seconds with 13 queries