Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Selbstständigkeit

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12.12.2004, 12:13
Benutzerbild von Suse
Suse Suse ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2002
Ort: Münster/Westfalen
Beiträge: 14.883
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Selbstständigkeit

Zitat:
Zitat von Stickbiggi
Noch mal Hallöchen,



Hat jemand eigentlich Ahnung wie es läuft, wenn man weniger als 400 Euro verdient im Monat (nicht als Angestellter, sondern über Dienstvertrag, Honorarvertrag oder Gewerbeschein)? Die RV hatte damals glaube gesagt, dass bei Honorartätigkeit bis 400 Euro man RV (Rentenversicherung) frei ist. Wie ist das mit der KV (Krankenversicherung)? Dies kam für mich damals aber nicht in Frage, da mein Verdienst zu hoch war. Wenn meine kleine Maus evtl. nächstes Jahr in den Kindergarten geht , könnte ich ja wieder mal ein bisschen arbeiten.

Viele Grüße Stickbiggi

Das mußt Du Deinen Steuerberater fragen oder bei deiner Krankenkasse.
Kann auch gut sein daß man dann bei seinem Ehegatten mitversichert ist, also Familienversichert.
Ne Bekannte von mir ist auch Minijob mäßig selbstständig und sie ist Familienversichert, hat auch 2 Kinder die bein Männe mitdrauf sind.
__________________
Gruß von
Susanne
die hier gerne rumhängt.
***********************

Als letztes stirbt die Hoffnung !
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.12.2004, 12:21
Benutzerbild von mascha333
mascha333 mascha333 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Münsterland
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Selbstständigkeit

Zitat:
Zitat von Piadora
@ Anette, klasse für 130 Euro krankenversichern, das möchte ich auch können, geht aber leider nicht, mein Mindestbeitrag beläuft sich auf 164 Euro monatlich, den ich selber tragen muss, da ich über meinen Mann nicht versichert werden kann .
Das ist noch die billigste Variante, leider, mmmhhhh, überlege gerade-irgendwas mach ich wohl falsch?!

Hi Padora,

ich bin im Moment in Elternzeit, bin also noch für mich kostenlos renten- und krankenversichert. Da mein Antrag auf Teilzeitarbeit von meinem Arbeitgeber abgelehnt ist, da kann ich nichts mehr dran machen, werde ich vermutlich ab April nächsten Jahres freiberuflich als Dozentin arbeiten.
Meine KK hat mir das Angebot gemacht, mich für 130,- € freiwillig gesetzlich zu versichern, wenn ich nicht mehr als 18 Stunden in der Woche arbeite.
Das gilt dann als "Nebenbeschäftigung", meine "Hauptbeschäftigung" wäre weiterhin Mutter und Hausfrau.

So, vielleicht ist es jetzt klarer!
Noch einen schönen 3. Advent,

Annette
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.12.2004, 13:52
Stickbiggi Stickbiggi ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Beiträge: 62
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Selbstständigkeit

Zitat:
Zitat von mascha333
Hi Padora,

......freiberuflich als Dozentin arbeiten.
Meine KK hat mir das Angebot gemacht, mich für 130,- € freiwillig gesetzlich zu versichern, wenn ich nicht mehr als 18 Stunden in der Woche arbeite.
Das gilt dann als "Nebenbeschäftigung", meine "Hauptbeschäftigung" wäre weiterhin Mutter und Hausfrau.

Annette
Hallo Annette,

aber rentenversicherungspflichtig (gesetzliche) ist man als Dozentin, dies ist das TEUERSTE von den Sozialversicherungen. Da kommt man auch nicht vorbei, außer man verdient weniger als 400 Euro. Da muss man einen ganz schönen Stundenlohn haben, um bei einer wöchtlichen Arbeitszeit von nur 18 Stunden diese Kosten alle reinzuwirtschaften. Mein Stundenlohn als Dozentin war damals nicht so toll, habe immer viele Überstunden gemacht, damit ich auch mal ne Woche Urlaub machen kann und trotzdem meine SV-Beiträge zahlen kann.
Was unterrichtest Du denn? Bin ich aber wieder neugierig

Viele Grüße Stickbiggi
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.12.2004, 14:50
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Selbstständigkeit

Zitat:
Zitat von Sylvia
daher werden keine Mitarbeiter eingestellt (die anderen Näherinnen arbeiten für eine Personalleasing-Firma).
Arbeitsmittel werden alle gestellt.
Bisher gab es nur mündliche Vereinbarungen, einen Vertrag hat sie noch nicht unterschrieben.
Scheinselbständigkeit?!... ich für meinen Teil wäre hier sehr vorsichtig.
für mich hört sich das eher so an, als ob hier einfach Kosten gespart werden sollen und man bei den Mitarbeitern bei Urlaub und Krankheit schneller den Hahn abdrehen kann. Auch die Tatsache, daß die anderen MA bei einer Personalleasing arbeiten und nicht direkt angestellt sind, spricht dafür.

Selbständigkeit ist immer auch Kosten verbunden (Renten- und Krankenversicherung) - diese fallen aber jeden Monat an, auch wenn keine Einnahmen vorhanden sind.

Nur mal so als Denkanstoß...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.12.2004, 14:50
Stickbiggi Stickbiggi ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Beiträge: 62
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Selbstständigkeit

Zitat:
Zitat von fiedelinchen
....wer vielleicht nochmal etwas genauer nachlesen möchte, was
man so tun muss bzw. kann oder sollte, kann das hier tun.

selbstständigkeit

liebe grüsse
heike

Sylvia, den Link solltest Du wirklich mal lesen! Der ist wirklich interessant. Als Dozent ist man kein Gewerbetreibender, jedoch wohl als Näherin. Da stehen auch interessante Sachen über SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT. Als Gewerbetreibender sind andere Regeln maßgebend als für einen freiberuflichen Dozenten. Da würde ich auf jeden Fall mal einen Steuerberater aufsuchen.

Viele Grüße Stickbiggi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09306 seconds with 12 queries