Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Frage zu Burda-Schnittmuster

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 17.01.2006, 16:18
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.657
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Frage zu Burda-Schnittmuster

Ok mit der Angabe dass das Kleid gedoppelt ist stimmt mein Ansatz "füttern".

Ich versuche es Dir mal zu erklären, ich vermute dass diese Wendung rein logisch auch ohne Erklärung hinzubekommen ist sobald Du nach Anleitung nähst

Zitat:
Zitat von Tamy

Oberteile rechts auf rechts legen, Schulternähte treffen aufeinander.

Mit Oberteile sind das innere und das äußere Oberteil gemeint. Das heißt die Oberteile bestehend aus Vorder- und Rückenteil(e) sind bereits zusammengenäht, oder?

Hals- und Armausschnittkanten aufeinander heften und steppen. Zugaben zurückschneiden, an den Rundungen einschneiden.

Wie dort steht diese genannten Kanten heften und steppen, Zugaben zurückschneiden etc.

Oberteil wenden, dabei die Rückenteile durch die Schultern nach vorne durchziehen. Kanten heften, bügeln.

So, wenn Du nun die beiden Oberteile an den genannten Kanten zusammengenäht hast werden sie gewendet. Damit man das Teil wenden kann, muß entweder das Vorderteil nach hinten gezogen werde oder das Rückenteil nach vorne. Das geht sozusagend über die Schultern.

[
Eigentlich ist die Wendung des Teils selbsterklärend wenn Du es erstmal so weit genäht hast. Denn anders wenden geht gar nicht. Die Formulierung "durch die Schultern" ist schwer vorstellbar wenn man so ein Teil noch nie genäht hat.

Ich bin mir sicher Du siehst spätestens in dem Moment wenns ums Drehen geht was gemeint ist.

Gruß

Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08870 seconds with 12 queries