Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


"schlag" in jeans

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.01.2007, 22:15
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 17.489
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: "schlag" in jeans

Eine weitere Möglichkeit wäre auch, vorne und hinten in die Mitte des Hosenbeins (vom Knie abwärts bis zum Saum) einen Keil einzunähen.
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.01.2007, 11:12
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.575
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: "schlag" in jeans

Zitat:
Zitat von MadLila
... die Hosen jetzt am Knie abzuschneiden und ein komplettes unteres Hosenbein in der richtigen Länge und mit Schlag anzusetzen. Damit das Ganze interessanter aussieht, hatte ich vor, die Beine nicht gerade abzuschneiden, sondern schräg, so dass vorne eine Spitze nach oben entsteht und hinten eine Spitze nach unten.
Ich habe eine JEans so gekürzt - das war eine überlange gedacht zum Draufrumlatschen, das ist aber nicht mein Ding, also kürzen - vorne eine gebogene Naht über dem Knie, die über den BEreich ist, der sich beim Setzen bewegt! Da habe ich gleich noch etwas mehr Länge eingebaut, damit der Stretch beim Sitzen nicht voll ausgedehnt ist und leiert - also an der höchsten Stelle 1,5cm mehr als an den Nähten.
Aber hinten habe ich lange getüftelt, damit die Naht später nicht kratzt an meiner zarten Haut - schließlich ist es eine gerade Naht geworden, die wenn ich sitze genau im Bereich Kniekehle sitzt - also probier aus (durch Faltenstecken im Stoff, wo Du die Ansatztnähte machst, nicht dass das Teil Dich später umbringt ...
Rita
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.01.2007, 11:42
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.456
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: "schlag" in jeans

Hi MadLila,
dir auch herzlich Willkommen hier!
Das hört sich ja interessant an!
Mich erinnert die Sache an legginsähnliche Hosen meiner damals 6jährigen Tochter, die zu kurz geworden waren. Ich hab sie mit Pannesamt verlängert und ihnen an den Außenseiten auch einen pannesamtigen Schlag verpasst
Hat uns beiden super viel Spaß gemacht, aber leider existiert weder eine solche Hose, noch ein Fotto davon
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.01.2007, 13:08
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 17.483
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: "schlag" in jeans

hallo,

als ich jung war (Abba, Sandalen mit Korkplateau, lange Häkelwesten,...) waren Schlaghosen ja schonmal schwer angesagt - der 'handelsübliche' Schlag war meist schon recht üppig, aber uns noch nicht groß genug
Wir haben dann die Seitennähte von unten bis zum Knie aufgetrennt und Keile aus bunt bedrucken Stoffen eingesetzt - manchmal noch bestickt oder Bemalt und die Einsatznähte mit grobem Stickgarn betont, bzw. verdeckt.
Am heikelsten war die Stelle am Knie, wo die Spitze des Keiles war - da haben wir dann schon mal einen pompösen Knopf oder eine fette Schleife draufgenäht...vielleich nix für dann Mann, aber Du könntest die Nähte vielleicht mit Nieten schmücken...oder Ösen und Lederbänder durchziehen, die dann oben verknotet werden...



schöne Grüße, Rosa.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13457 seconds with 12 queries