Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnittvergrößerung mit dem Overheadprojektor, geht das?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2006, 10:49
Benutzerbild von jeanette
jeanette jeanette ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2001
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
Schnittvergrößerung mit dem Overheadprojektor, geht das?

Ich nähe ja gerne historische Kostüme und habe einige nette Vorlagen gesammelt. Leider sind die ja alle relativ klein, müßten also vergrößert werden.

Da ich dieses Gepfriemel mit Karopapier hasse, kam mir die Idee, ob man die Vorlage nicht einfach mit einem Overheadprojektor an die Wand werfen könnte und dann entsprechend vergrößern.

Leider hab ich (noch) keinen Projektor, deshalb die Frage an Euch, funktioniert so was? Ich würde mir halt eine markante Linie beim Schnitt suchen, z.B. Bundweite, und dann könnte man das doch hinbekommen...

Oder hab ich wieder Wahnvorstellungen?
__________________
Jeanette

Nach den gültigen flugtechnischen Gesetzen kann eine Hummel aufgrund des Verhältnisses ihres Körpers/Gewichtes in Relation zu ihrer Flügelfläche nicht fliegen. Die Hummel weiss dies aber nicht und fliegt doch.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2006, 10:58
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.922
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Schnittvergrößerung mit dem Overheadprojektor, geht das?

Wenn deine Vorlagen maßstabsgetreu sind, geht es. Aber warum vergrößerst du nicht am Kopierer? Das ist weit weniger aufwändig (vor allem finanziell, so´n Overheadprojektor kostet doch ´ne Kleinigkeit, oder?)
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.01.2006, 10:59
Benutzerbild von Helmuth der Schmied
Helmuth der Schmied Helmuth der Schmied ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Auf dem Welzheimer Wald
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittvergrößerung mit dem Overheadprojektor, geht das?

Hallo jeanette,

das geht wunderbar, Vorausetzung ist aber, dass Projektor und Wand paralell und winkelgerecht Aufgestellt werden. Die Mittellinie der Optik muß im 90° Winkel auf die Projektionsfläche auftreffen. Je nach der Qualität der Optik kann es zu Verkrümmungen der Linen im näheren oder weitern Randbereich kommen. Kontrollieren!

Ob die Schnitte dann noch passen, ist aber eine andere Sache, weil die Größen sich nicht proportional ändern.

Dazu sollten sich ein der guten Schneiderinnen noch melden.

Gruß Helmuth
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2006, 11:01
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.816
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnittvergrößerung mit dem Overheadprojektor, geht das?

Der Projektor muß halt verzerrungsfrei "werfen". Was glaube ich auf Grund der runden Form der Linsen ein Problem ist. Bzw. man müßte es dann sehr genau hinfrickeln und sollte wohl die Ränder der Projektion nicht nutzen, also nicht die ganze Fläche nutzen.

(Bei besseren Beamern gibt es glaube ich eine Fuktion, mit der man die Verzerrung wegbekommt, also sollte es theoretisch mit einem Overlheadprojektor auch gehen.)


Ich würde jedenfalls mehrere Quer- und auch ein oder zwei Längenmaße zur Kontrolle nachmessen, um eine Verzerrung auszuschließen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.01.2006, 11:03
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Schnittvergrößerung mit dem Overheadprojektor, geht das?

Nein, das geht nicht. Abgesehen davon, dass ja die Originalschnitte auch so groß sind, dass Du sie mur stückchenweise auf den Proejtor bekommst, entsteht durch das 'An-die-Wand-werfen' eine Verzerrung, die unser Gehirn beim Betrachten zwar weitgehend ignoriert, aber die für einen Schnitt entscheidend sein kann.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11094 seconds with 12 queries