Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hosen auf "schwanger" ändern - wie am besten?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.01.2006, 22:39
Benutzerbild von Nähmaus68
Nähmaus68 Nähmaus68 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2005
Ort: beheimatet in der Toscana Deutschlands ;-)
Beiträge: 14.874
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hosen auf "schwanger" ändern - wie am besten?

Suulchen hier im Forum hat sich auch ganz tolle Schwangerschaftshosen aus einem elastischen Material genäht, sah super aus, und da war so eine Krempe zum Umschlagen...

Mail sie doch einfach mal an, vielleicht kann sie Dir noch einen Tipp geben...
__________________
♥lichste Grüsse

Nähmaus68

Genähtes und Geplauder

:schneider:
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.01.2006, 00:00
Benutzerbild von perlenbaerchen
perlenbaerchen perlenbaerchen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.07.2004
Ort: Basedow
Beiträge: 821
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Hosen auf "schwanger" ändern - wie am besten?

Meine Tochter ist schon 25 Jahre alt. Damals habe ich meine Jeans analog den damals üblichen Umstandshosen geändert. Jeans sind einfach wärmer und windabweisender als Stoffhosen.

Die Hose habe ich an den Seitennähten aufgetrennt (Bund wurde zerschnitten). An der Hinterhose wurden an der Seitennaht Stoffteile angesetzt. Zum Verschließen wurde an ein Stoffteil ein Knopf angenäht und an das andere ein Gummi mit "Knopflöchern". Am oberen Rand hatten diese Stoffteile Ösen und die vordere Hose hatte an den Seiten Haken, die dann in diese Ösen eingehängt wurden. Das habe ich so bis zur Geburt tragen können. So eine Öse zu versetzen ist keine große Arbeit, ich hatte pro Seite nur eine dran.

Kleine Ergänzung: Die Vorderhose wurde heruntergeklappt. So ähnlich wie der Hosenlatz bei Lederhosen, nur eben über die gesamte Breite der Hose.
Nach dem Reinsteigen in die Hose wurden die Einsätze mit dem Knopf und dem Lochgummi vor dem Bauch verschlossen und dann der Vorderhosenlatz mit Haken und Öse an den Einsätzen befestigt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Umstandshose.jpg (13,9 KB, 217x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße von Ursula

Geändert von perlenbaerchen (11.01.2006 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.01.2006, 12:41
Benutzerbild von PetraPetra
PetraPetra PetraPetra ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 565
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln Hosen auf "schwanger" ändern - wie am besten?

@Inge und Magdalena: Wie hält denn die Hose dann über dem Bauch,
wenn der grösser wird?

@Sabine: Danke für die Glückwünsche, ich freue mich
auch wie verrückt, wir warten schon seit Jahren auf
dieses Glück.
Von den Multisnits habe ich schon einige und den
Umstandsschnitt 6.6 kürzlich bestellt.

@signatur und Karin b.
Ja, genau das werde ich machen. Als Vorlage nehme
ich das U aus dem Burdaschnitt.

@Christa aus der Dunkelheit: Habe ich nicht gefunden,
habe Schlauchjersey genommen, 40 cm sind genug
für 2 Us, das sind 2.60 pro Hose, billiger würde es fertig
gekauft vermutlich nicht werden. Und den Jersey gibt
es in vielen Farben.

@Ursula: Danke für deine süsse Zeichnung und deine Mühe!
Der Einsatz ist aus elastischem Stoff, oder?
Interessante Technik, bloss nix für das Büro, weil man
durch die Schlitze evtl. die Unterwäsche sehen kann :-)

In einem anderen Thread wurde eine verschlusslose
Hose aus superelastischem Stoff aus der
Burda 8/2002 empfohlen, das Heft habe ich gerade ersteigert.

A propos Thread - gibt es eine Ausgabe von "Threads",
die sich mit diesem Thema befasst? Habe auf der Übersicht
der alten Hefte gesucht, aber nichts gefunden.

Danke an Alle und
liebe Grüsse
Petra
__________________
Nähen ist besser als Yoga
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.01.2006, 13:14
Benutzerbild von Papagena
Papagena Papagena ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hosen auf "schwanger" ändern - wie am besten?

Huhu,

hab ich vielleicht schon mal geschrieben: meine Kollegin hat in ihrer Schwangerschaft immer Bauchbinden getragen! Sie hat sich bei H&M eine oder zwei Leinenhosen mit einem breiten Stretchbund gekauft (der saß dann eher unter dem Babybauch und drückte nicht) und die Lücke mit einer schwarzen, weichen Bauchbinde aus Jersey überbückt. Die hatte ihr ihre Freundin aus Holland mitgebracht. Damit sah sie immer sehr schick aus - richtig flott! Vielleicht ist das was für dich, denn du schreibst ja, dass du was für die Arbeit brauchst? Das ganze Keil- und Gummigedöns macht ja modisch nicht unbedingt was her. Aber ich gebe zu, dass Leinenhosen eher was für die warme Jahreszeit sind ...

Und viel Glück & Gesundheit für dich!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.01.2006, 13:34
Benutzerbild von Pippi
Pippi Pippi ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosen auf "schwanger" ändern - wie am besten?

Hallo, also die Hosen, besonders Jeans die momentan im Laden hängen, sitzen alle hüftig. D. h. sie sind so geschnitten, daß es aussieht, als ob der Bauch drüber hängt. Von innen an den Bund wurde dann rundherum ein gerader breiter Schlauch aus dehnbarem dicken Jersey (manchmal gedoppelt) genäht, der den Bauch hält.
Solche Schnitte habe ich aber weder bei Burda noch Neue Mode oder sonstwo gefunden. Es sollte aber nicht schwer sein, das selber zu machen.
Die Methode mit dem ausgeschnittenen Halbkreis hat bei mir auch gut geklappt, nur muß man dazu lange Oberteile anziehen, denn es sieht komisch aus.
__________________
Schöne Grüße
Petra Meine Nähwerkstatt http://petozi-design.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08024 seconds with 13 queries