Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Kinder


Schnittmustersuche Kinder
...


Wickelunterlage

Schnittmustersuche Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 09.01.2006, 19:46
Benutzerbild von Naehkrams
Naehkrams Naehkrams ist offline
Händlerin für Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wickelunterlage

Hallo Ulrike!

Ich würde auf jeden Fall immer die abwischbare Variante vorziehen, da man im schlimmsten Fall den Bezug mehr wäscht, als dass er sich auf der Wickelunterlage befindet. Unsere kleinste Tochter ist gerade 5 Wochen alt und pieselt bei fast jedem Wickel einmal auf die Unterlage ... da macht eine abwischbare Wickelunterlage auf jeden Fall Sinn.

Viel Spaß beim Umsetzen Deiner Idee.

Viele Grüße
Svenja
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.01.2006, 20:09
Benutzerbild von samboehm
samboehm samboehm ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Bad Lobenstein
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 3
AW: Wickelunterlage

Hallo,

hier habe ich ein Bild eines Bezuges für eine Plastik-wickelauflage.

Aus Wachstuch (aus dem Baumarkt und Volumenvlies (in der Mitte 2 Lagen und an den Außenkanten eine dritte Lage, sodaß es etwas nach oben geht, wie ein Keil); äußeren Kanten nähen, wenden, Wendeöffnung zusteppen und evtl. 2-3 Absteppnähte, damit nichts verrutscht.

ch hatte immer solch eine Platikauflage auf der Wickelkomode liegen, darauf habe ich dann den Bezug gespannt (dieser ist hinten nur zum teil aus Stoff - ca. 20cm-rand außen - mit Gummiband) bzw. ein Handtuch gelegt (nur, als sie klein waren, und mir manchmal die Auflage kalt vorkam). Aber ein Platikauflage mit Handtuch ist hygienischer, als eine stoffauflage zum waschen; dann braucht man schon 2 Stk, damit man oft gneug waschen kann; vorallem wenn das Baby mal im ungüstigen Moment pinkelt.

Tschüß. Anne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bezug wickelauflage braun weiß.JPG (81,9 KB, 278x aufgerufen)

Geändert von samboehm (09.01.2006 um 20:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.01.2006, 20:14
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.813
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Wickelunterlage

Ich möchte noch hinzufügen, daß ich extra drauf geachtet habe, das das Material nicht lackähnlich war, wegen dem Ankleben und kühlen Griff.
Ein kleines Gästehandtuch hab ich zu Anfang aber auch immer unter den Popo gelegt, denn schon eine kleine Menge Pipi läuft sonst schnell den ganzen Rücken lang....
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.01.2006, 20:18
Benutzerbild von MrsDoubtfire
MrsDoubtfire MrsDoubtfire ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Stade -bei Hamburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Reden AW: Wickelunterlage

Wir haben uns damals auch den Wickeltisch selbst gebaut. Untergestell war eine alte Bürokommode, die wir noch etwas erhöht hatten. Das Aufsatzgestell war 90 cm breit (Maß der Kommode) und 75 cm tief. 80 cm wären tatsächlich noch besser gewesen. das hintere teil des Wickelaufsatzes hing in der Luft und war mit Winkeln an der Kommode gesichert. (ginge auch an der Wand, wenn denn dort eine gewesen wäre.)

Die Breite ist nicht so wichtig. Wichtig ist, daß das Kind auch noch mit 2 Jahren von der Länge her drauf paßt.

Ich habe eine ganz billige Schaumstoffwickelauflage gekauft, schon mit Plastik bezogen. Maße: 86 x 60 cm, nur 2 cm dick. Die habe ich gedreht, am Kopfteil das zu viel hochgeknickt und von der Unterseite angezeichnet. Da habe ich dann mit dem Cuttermesser einen Einschnitt (nur untere Plastiklage) gemacht, Schaumstoff etwas entfernt, daß sich die Matte dauerhaft knicken ließ, mit Zick-Zack der Maschine den Spalt wieder geschlossen. Dann noch selbstklebenden Klett (weiche Seite) aufgeklebt und das gegenüber an der Wickelauflage festgetackert. So war die Matte verrutschsicher angebracht und deckte von der Breite her ca. 2 Drittel der Fläche ab. An der linken Seite haben wir dann immer alles abgestellt, was so nötig war und auch die Kleidung dort abgelgt. Die Wickelfläche war also 60 breit und 75 cm tief und hatte auch noch einen Kopfschutz.

Wichtig hierbei: Da die Matte ja gedreht wird, sollte sie nicht unterschiedlich dick sein und auch das Motiv sich dafür eignen. Allerdings haben wir immer ein Frotteetuch drauf gezogen und direkt unter den Po habe ich eine große Matte wasserdichten Molton in 4 Stücke geschnitten und immer nacheinander drauf gelegt. So mußte nicht immer allles in die Wäsche und angenehmer als Plastik auf der Haut wars auch.

Fazit: recht viel Aufwand, den wir betrieben haben; aber die Wickelkommode stand 5 Jahre lang im Badezimmer und diente auch später als Ankleidehilfe für die Kinder nach dem Baden , als sie längst aus den Windeln waren. Es war einfach so praktisch. Schade, daß ich keine Digibilder davon habe. Es war ein tolles Teil. Jetzt verteilt sich die Komode in Einzelteilen übers ganze Haus. Auf dem Unterschrank steht der PC und der Drucker.

Also mit Umdrehen und dem Verzicht auf die Abdeckung der gesamten Breite kann es auch mit einer Kaufmatte klappen.


Liane

Füge noch Fotos bei; hab mir die Auflage mal auf die Tastatur gelegt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IM000523.JPG (26,4 KB, 145x aufgerufen)
Dateityp: jpg IM000524.JPG (29,4 KB, 129x aufgerufen)
Dateityp: jpg IM000526.JPG (21,8 KB, 124x aufgerufen)
__________________
Eine Hobbyschneiderin im kreativen Chaos.

Geändert von MrsDoubtfire (10.01.2006 um 08:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.01.2006, 20:49
Benutzerbild von Amazoenchen
Amazoenchen Amazoenchen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Schneverdingen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wickelunterlage

Hi!

Also die Wickelunterlage meiner Töchter war nicht aus "Plastik" das wäre mir zu kalt für die Zwerge gewesen.

Unsere "gekaufte" war außen aus Frottee und wenn die wirklich mal Nass (war sie selten, denn es war ja nicht so kalt) oder dreckig war dann einfach in die Waschmaschine damit.

Sie war auch weich und nicht so starr wie die meisten Plastikunterlagen.

Ich denke sowas könntest du auch gut selber nähen, ich hoffe die Antwort hilft dir.

lg Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10526 seconds with 13 queries