Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


schnippeln auf japanisch

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 08.01.2006, 22:34
Bele Bele ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 376
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: schnippeln auf japanisch

Ich grüße alle Japanfreunde!

Was haltet Ihr denn von dickerer Nylonschnur (Dekobedarf) als "Drahtersatzeinlage". Hätte den Vorteil, daß man sie mitwaschen kann. Aber memorywire kenne ich auch nicht und bin sehr gespannt auf eine Erklärung.

Bele
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 08.01.2006, 22:42
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: schnippeln auf japanisch

Hallo Katrin,

ich verfolge staunend deinen Thread!!!

Nun hab ih eben mal das Foto neben der Schnittübersicht vergrößert und bin der Meinung, dass das das nicht nach RV aussieht, denn die Jacke zeigt Bewegungsfalten, die nur bei Punktverschluss auftreten können.

Druckknopf oder Haken wären meine Vermutung. Könnten es auch Blindknöpfe sein ????

Viel Erfolg,

karin.b.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 09.01.2006, 11:37
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnippeln auf japanisch

alex, du machst dir so eine mühe, dankeschön!
nein, modemarken kann ich keine definieren. allerdings sind bei manchen modellen oben die namen der designer dran, die wohl in japan doch relativ bekannt zu sein scheinen. (gut, vielleicht auch darüber hinaus... so tief bin ich nicht in der materie drin. yamamoto würde ich noch erkennen, aber alles andere?!?)

also, ich werde KEINEN rv einnähen, sondern druckknöpfe. pelzhaken krieg ich hier nicht, und extra deswegen eine bestellung zu starten... naja...
druckknöpfe sind tatsächlich eines der wenigen sachen, die ich hier bekomme. und wie heißt es so schön... bleibe im lande und nähre dich redlich
außerdem ist es warhscheinlich die einfachste möglichkeit, die jacke zu schließen.
vielleicht haben die als verschluß eine art schnalle genommen, das kann schon sein. trotzdem werde ich - da die suche nach geeigneten "schnallen" vermutlich jahrzehnte dauert - bei den hübschen drückerchen bleiben.

werte charlotte, hier am rande meiner stadt ist gar kein laden... schon gar kein japanischer. ich bin hier auf dem platten landewir haben einen einzigen laden mit stoff, und der ist winzig und hat nicht viele stoffe in der farbe, die keine ist (dafür sind die mitarbeiterinnen sehr nett). knöpfe und rvs muß man schon suchen, einzelschnitte gibts gar nicht. sprich: hiermit oute ich mich als kaufkraftverschlepper. wenn´s geht, kaufe ich online. das, was ich an sprit verfahren würde, leg ich halt so als porto auf. was willste anderes machen

um aber auf die frage zu kommen: memory wire wird sowohl im modellbau (eisenbahn) als auch in der schmuckherstellung benutzt. schau mal: hier ist eine seite über memory wire und seine benutzung
und so sieht er für die schmuckherstellung aus
mein problem ist, daß ich ja nicht ein "armband" oder so brauche, sondern praktisch meterweise das zeug selbst "zusammenkneten" möchte. bevor ich in der schweiz bestelle, wollte ich erst in d noch ein bißchen suchen, ob ich was finde... ginge halt auch schneller, denn bestellt ist noch nichts
später poste ich meine erfahrungen damit hier noch zusätzlich rein (auch wg. wäsche etc.).

jetzt muß ich erstmal was arbeiten, der wust auf meinem schreibtisch ist enorm.

viele grüße,
katrin
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 09.01.2006, 21:42
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnippeln auf japanisch

nessel zugeschnitten (bomull, ikea), und zwar mit einer 2 cm-nahtzugabe, damit ich am ende noch was hätte auslassen können.
besatz und halbfutter FEHLEN, da diese teile sich ja nach dem restlichen schnitt richten.


abnäher geschlossen,
nähte geschlossen,
das, was später unterkragen wird, erstmal an schulternähten und hinterer mitte angesteckt und dann per hand auf länge gekräuselt:

man sieht, daß der kragen nicht flach liegen wird. no way!
bin gespannt, wie das mit dem richtigen stoff aussehen wird.

der kragen muß am "unteren" ende quer an den unter- bzw. übertritt des vorderteils genäht werden. da das eine ganz seltsame aktion ist (wegen der spitze kommt man da gar nicht rein), werde ich das wohl auch beim original von außen machen... ob das in ordnung und im sinne des erfinders ist?
sieht "geschlossen" ein bißchen komisch aus, muß aber stimmen


das ganze teil von vorne:

der kragen hat ein bißchen was von einem nach oben verlängerten, umgeklappten kelchkragen...

und von hinten:

in der mitte hinten ist es meiner meinung nach ein bißchen zu sehr ausgestellt. schaut mit draht sicher wie ein bürzel aus .... wird getestet und zur not am originalstück eingenäht, darum kümmere ich mich beim probeteil jetzt nicht. vielleicht ist es gerade diese mehrweite, die der draht braucht, um richtig zur geltung zu kommen. we´ll see

der test am objekt brachte außerdem die erkenntnis, daß die weite in ordnung ist, wenn noch draht in den saum kommt. ansonsten ist das gute stück doch etwas weit. allerdings sieht man ja auf dem original-foto, daß der blazer weit IST. bisher also kein größeres problem am start.

die armausschnitte kommen mir etwas schmal vor - aber das kann an den besagten 2 cm nahtzugabe liegen. ich werde mich also morgen über die konstruktion des ärmels machen und den erstmal einnähen, dann sehe ich, wie´s tatsächlich sitzt.
ggf. werden die armausschnitte noch angepaßt, ansonsten bleibt alles beim alten.

für heut wars das mit nähen, jetzt brauch ich erstmal nervennahrung.
lg,
katrin
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 13.01.2006, 20:22
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: schnippeln auf japanisch

on with the show.

heute kommt dies hier dran (das heißt, wenn ich nicht noch ein bißchen an meiner hp bastele... *röchel*):


wie man sieht, gehts um die heißgeliebten ärmel. mit diesen hatte ich schonmal meine liebe not. komischerweise sind die schnitte mit raglanärmeln einfacher zu konstruieren, weil da die maße einfach nicht umzustoßen sind. und nicht irgendwelche seltsamen kugelhöhen mir einen strich durch die rechnung machen.

ein erstes messen der "AH", also der ArmHoles hat ergeben, daß die vordere armlochhöhe (also vom unteren armansatz senkrecht zum schulterpunkt) 18,5 cm und die hintere höhe 20 cm ist.
nun habe ich gestern schonmal rumprobiert, das irgendwie auf einen nenner zu kriegen.
die höhe der armkugel soll 15 cm sein, steht da.
die schrägen des dreiecks sind mit "ah" bzw. "ah+0,5" (hinten) bezeichnet.

also habe ich von der spitze aus zwei linien gezogen, die genau bei besagten maßen (18,5 und 20,5) die querlinie (also praktisch die hypotenuse) des dreiecks schneiden.

dann habe ich die "kugel" mit buurmester-kurven so angezeichnet, daß sie auch die beschriebenen abständen zum dreieck haben.
was soll ich sagen?

der ärmel sieht schon so aus, als würde das später nicht passen. selbst, wenn ich beide teile zusammennehme, sieht mir das ganz schön komisch aus.
das dreieck ist zu spitz, weil ja meine armlöcher auch nicht so groß sind, und der ärmel an sich wid vermutlich auch ziemlich schmal dadurch (weil auch ´ne kleine hypotenuse entsteht). nun muß ich halt mal schauen, ob ich das maß mit den 15 cm einfach mal schrittweise verringere.... und vor allem, wie ich dann weitermache. wird wohl meine wochenend-beschäftigung werden
zuerst versuch ich das mal einfach so, und anschließend nochmal, wie darcy das mir schonmal erklärt hat. dann kann ich immernoch sagen, daß sie schuld ist

nach dem abendessen gehts dann mehr oder minder frisch ans werk.

k.
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 1,45719 seconds with 13 queries