Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Selbstgenähtes bei Ebay

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.12.2004, 21:08
textil textil ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Selbstgenähtes bei Ebay

Zitat:
Zitat von kinki
hallo , hallo,
mit den copiererei...das ist schon so´ne sache....es wird auch in der modebranche viel " geklaut"...bin mir gar nicht sicher wie es ist..ich glaub wenn du es nicht 100 % genau so machst....also diverse details veränderst...kann dir glaub ich keiner an den karren fahren.....bin mir aber dessen nicht soo sicher.....aber gut finde ich es auch nicht....sollte sich lieber selbst was einfallen lassen......
lg kinki
ja genau so ist es, wenn es verändert wird in irgendeiner Form ist es keine Copie mehr.

Es ist schon der Hammer was jetzt bei ebay los ist, ich beobachte das auch schon eine Weile.

und das Finazamt ist auch micht blöd, die haben extra Leute die bei ebay suchen und wahrscheinliich auch finden.

Steffi
__________________
LG
Steffi
www.textilo.de

Viel wichtiger als Reichtum und Macht sind Menschen mit denen man weint und lacht.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.12.2004, 21:33
Benutzerbild von Seidenmalwerkstatt
Seidenmalwerkstatt Seidenmalwerkstatt ist offline
Händlerin Filz und Seide
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.09.2003
Ort: Dänemark
Beiträge: 172
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Selbstgenähtes bei Ebay

Also Mädels,

leben und leben lassen ! Wie wäre es damit???

Meistens steckt doch vielmehr dahinter, als ihr so denkt.... !

Also - macht es doch einfach auch einmal. Nur Mut -- und nicht soviel Fragen...!!

Kreativität braucht Deutschland und nicht soviele Frager und Warumer !

Handeln und tun ... und vor allem keine Neider ....!!!
__________________
Gruss Ingrid

besuch mich doch:

seidenunikate

Luisa Francia sagt:
"Kleidung ist der erweiterte Raum deiner Seele."
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.12.2004, 21:43
Benutzerbild von Carolina
Carolina Carolina ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: zwischen Frankfurt und Gießen (Hessen)
Beiträge: 2.776
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Selbstgenähtes bei Ebay

@ Wuppiuschi,

das Copyright untersagt die gewerbliche Produzierung der Stücke nach den Originalschnitten. Privat darf man die natürlich nacharbeiten und auch verkaufen, wenn sie nicht (mehr) passen oder doch nicht nach Geschmack ausgefallen sind.

Der Sofort-Kauf hat rein gar nichts mit Gewerbe oder Privat zu tun. Karinmaus, du hast da ein paar Sachen vermischt. :-) Du musst mindestens zehn positive Bewertungen als Käufer haben, bevor du etwas bei ebay verkäufst. Dann kriegst du aber keinen Gewerbeschein von ebay. Den gibt es nur bei deiner Gemeinde.

Und wer - ob mit oder ohne ebay - Neuwaren im großen Stil anbietet, handelt mit Gewinnabsicht, ist also Gewerbetreibender. Daran gibt es kein rütteln! Als solcher hat man außer der Steuerabgabe natürlich schon ein paar Pflichten. Als da zum Beispiel wären: Rückgaberecht von 14 Tagen nach Fernabsatzgesetz, Transportrisiko bzw. die Beweispflicht und natürlich die Gewährleistungspflicht. Wer eine gewerbliche Seite ins Netz stellt, hat auch Impressums- und AGB-Pflicht, auch die USt-Id muss angegeben sein.

Muss man natürlich als Privatverkäufer alles nicht haben. Aber es dürfte der Dame etwas schwierig fallen, zu behaupten, sie verkaufe ohne Gewinnabsicht.

Das geht einfach nicht. Du kannst keinen Online-Shop haben - oder im großen Stil Neuware bei ebay anbieten - und gleichzeitig behaupten, dass du Privatverkäufer bist. Wenn sie erwischt wird, kriegt sie echt großen Ärger.

Mal abgesehen davon, dass Hilco und BBG auch keine Endverbraucher beliefern. Wäre ja zu einfach, bestellen wir halt direkt über den Hersteller. Was wir da sparen könnten! Kriegen wir alles zum EK-Preis! Tolle Sache! Machen wir natürlich nicht, weil wir den Einzelhandel unterstützen wollen.
__________________
Liebe Grüße

Carolina
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.12.2004, 22:00
Benutzerbild von Carolina
Carolina Carolina ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: zwischen Frankfurt und Gießen (Hessen)
Beiträge: 2.776
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Selbstgenähtes bei Ebay

Hai Ingrid,

Zitat:
Zitat von Seidenmalwerkstatt
Also Mädels,

leben und leben lassen ! Wie wäre es damit???
Wir wollen sie ja leben lassen. Fragt sich nur noch, wie lange sie das mit ihren Angaben tut. Jedenfalls, wenn es um die Geschäftstätigkeit geht.

Zitat:
Meistens steckt doch vielmehr dahinter, als ihr so denkt.... !
Ach ja?

Zitat:
Also - macht es doch einfach auch einmal. Nur Mut -- und nicht soviel Fragen...!!

Kreativität braucht Deutschland und nicht soviele Frager und Warumer !
Toll! Die Gesetzlage spricht eindeutige Worte dazu. Sie hat nichts gegen Kreativität - und hier auch niemand. Aber, wenn jemand damit Geld verdienen will, bleibt ihm früher oder später nichts anderes übrig, als sich auch an diese Gesetze zu halten.

Mir ist das so schnurzpiepegal, was die gute Frau in ihren Shop oder in ihren Auktionen schreibt. Als Käufer bleibt mir da eh nur die Konsequenz, nichts bei ihr zu kaufen, da sie Pflichten ausschließt, die mir per Gesetz zustehen. Sprich: Wenn sie ein Kleid in der Auktion als Größe 128 anbietet, es aber in Wirklichkeit wie eine Größe 104 ausfällt und meiner Tochter nicht passt, darf ich sie erstmal durch alle Gesetzesmühlen drehen, bis ich zu meinem Recht komme und das Kleid gegen volle Kostenerstattung zurückgeben kann. Oder nach dem Waschen geht bei einer Hose die komplette Seitennaht auf ...

Nee, da habe ich keine Lust und keine Zeit dazu. Geh ich lieber selber nähen.
__________________
Liebe Grüße

Carolina

Geändert von Carolina (09.12.2004 um 22:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.12.2004, 22:19
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.194
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Selbstgenähtes bei Ebay

Weil ja immer wieder Neue dazukommen, die die Diskussion noch nicht kennen....

Also, gebrauchte selbstgenähte Sachen darf man natürlich bei ebay verkaufen. Oder auf dem Flohmarkt oder sonstwo. Wenn ich hingegen etwas nähe mit der Absicht, es zu verkaufen, dann brauche ich ein Gewerbe. Wenn jetzt dem Nachwuchs ab und an ein Teil nicht gefällt und deswegen ungetragen eingestellt wird ist das auch kein Problem, denn er wurde nicht mit Verkaufsabsicht gefertigt. Wenn einem das natürlich drei oder gar 20 mal im Monat passiert, dann wird es mit der Plausibilität allerdings etwas schwach, denn jeder wird sich fragen "Warum fragt sie ihre Kinder denn nicht vorher?"

Was man natürlich nicht darf ist Roos oder BizzKids Schnitte nachnähen und gewerblich verkaufen (selbst wenn man einen Gewerbeschein hat), es sei denn, man hat die ausdrückliche Erlaubnis der Firma. Wer sich nicht sicher ist, ob der Verkäufer die hat kann ja auch direkt bei BBG (BizzKids) nachfragen. Die geben sicher gerne Auskunft, wer autorisierte Händler sind.

(Im Übrigen hat das sehr viel mit "leben lassen" zu tun. Diejenigen, die sich nicht an die Regeln halten, keine Steuern und Sozialabgaben zahlen etc. die lassen die anderen nämlich nicht leben. Zum einen weil sie natürlich ehrlich wirtschaftende Händler und Handwerker preislich unterbieten können und die Arbietsplätze dort draufgehen, zum anderen, weil wir alle mitzahlen mit unseren Steuern und unseren Renten und Krankenversicherungsbeiträgen. Denn auch da gilt: Je mehr sich davor drücken, desto mehr müssen die anderen zahlen. Wer sich also mal wieder über die Differenz von Brutto und Netto auf dem eigenen Konto ärgert.... auch diesen Leuten ist das zu danken.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10594 seconds with 12 queries