Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Beinauschnittgummi annähen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.12.2005, 18:54
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
Beinauschnittgummi annähen?

Hallo

An alle die ihre Männer mit selbstgenähten Slips erfreuen

Ich habe bisher die Beinausschnittgummis erst mit einem kleine Steppstich an der Nahzugabe festgenäht, dann nach innen umgeschlagen und von rechts mit drei Nadel gecovert. Nun sind aber in den letzen Wochen durchs waschen immer mehr von den Covernähten aufgegangen. Diese dann auftrennen und neu nähen ist Sträflingsarbeit
Ich habe auch schon an den dreifach-Steppstich gedacht, nur sind alle gekauften Herrenslips gecovert, die Damenwäsche aber mit dreifach Steppstich gearbeitet.
Mit welcher Dichte macht ihr die Covernähte? Was habt ihr für andere Möglichkeiten? Wie macht ihr das?

Feue mich auf euere Tipps

Liebe Grüße

Elsnadel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2005, 20:12
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Beinauschnittgummi annähen?

Ich denke eher es liegt daran wie Du die Nähte sicherst ... ich hab alle Endfäden auf der linken Seite, verknote diese und ziehe sie mit einer dicken stumpfen Stopfnadel ca. 5 cm in die Schlaufen der linken Seite ... so ist mir eigentlich noch nix aufgegangen ...

Ich kämpfe eher damit, dass die Nähte nicht ordentlich oder gerade werden

Bei den Jungsboxershorts bin ich deshalb wieder dazu übergegangen die Nahtzugabe des Bündchens am Beinausschnitt mit Drei-Fach-Zickzack nach oben zu steppen ...

Wenn es am Zug liegt, der an diesen Nähten ist ... Gummi und Bündchen nähe ich am Beinausschnitt ungedehnt auf ... Stichlänge beim Covern, 3-3,5, wobei eine kleiner Stichlänge bessere Ergebnisse erzielt, mir aber die grössere optisch besser gefällt Spannung des Greiferfadens hab ich dabei auf ca. 1,8 ...

Gruss
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.12.2005, 10:56
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
AW: Beinauschnittgummi annähen?

Hallo Laura

Danke für deine Antwort. Meine Nähte gehen nicht am Anfang auf, da sind sie ordentlich gesichert. Es reißt nach einiger Zeit irgendwo einer der Steppfäden u. es gehen dann einige Stiche auf. Da das dann immer so schlampig aussieht,muß ich wieder alles aufmachen und neu nähen.
Du hast recht, die größeren Stiche sehen feiner aus. Ist das womöglich der Fehler? Ist dadurch die Spannung auf den Faden zu groß? Gestern kam meine Tochter mit einem selbstgemachten Shirt, da war es das Gleiche an einem Ärmel. Die Gummis nähe ich auch ohne Dehnung fest.

Für gerade Nähte mache ich es so
Ich zeichne mir auf der rechten Seite mit einem wasserlöslichen Filzstift genau die Stepplinie an, stecke dann den Saum fest und halte mich dann mit der äußersten linken Nadel genau an die markierte Linie. Das geht recht gut. Bei rutschigen Stoffen klebe ich den Saum erst mit Sprühkleber fest, da verschiebt sich dann nichts.
Vorsicht aber mit dem Filzer auf keinen Fall drüber bügeln, sonst geht er nicht mehr raus. Am Besten vorher auf Probelappen probieren .

Viele Grüße
Elsnadel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.12.2005, 15:58
Benutzerbild von Stellaluna
Stellaluna Stellaluna ist offline
Dawanda Anbieterin Stitches by Stellaluna
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Beinauschnittgummi annähen?

Zitat:
Zitat von Elsnadel
Hallo Laura

Danke für deine Antwort. Meine Nähte gehen nicht am Anfang auf, da sind sie ordentlich gesichert. Es reißt nach einiger Zeit irgendwo einer der Steppfäden u. es gehen dann einige Stiche auf. Da das dann immer so schlampig aussieht,muß ich wieder alles aufmachen und neu nähen.
Hm, klingt nach fehlstichen, aber das würde man ja schon vorher sehen, insofern muss es was mit dem Zug zu tun haben ...

Zitat:
Du hast recht, die größeren Stiche sehen feiner aus. Ist das womöglich der Fehler? Ist dadurch die Spannung auf den Faden zu groß? Gestern kam meine Tochter mit einem selbstgemachten Shirt, da war es das Gleiche an einem Ärmel.
Bei den ersten Sweats meiner Jungs, die ich aus optischen Gründen mit einem grösseren Stich gecovert habe, ist das auch so ... bisher dachte ich, ich hätte Fehlstiche übersehen, aber wenn Du das auch schilderst, dann wird es wohl doch an der Stichlänge liegen ... ich nehme nur noch 90er Nadeln, damit hab ich eigentlich kaum noch Fehlstiche. Mit kleinem Stich ist mir bisher auch keine Naht mehr unterwegs aufgegangen ... ich kanns mir also auch nur so erklären ...

Zitat:
Die Gummis nähe ich auch ohne Dehnung fest.
Lach nicht, aber bei den ersten beiden Boxershorts hab ich Bündchen und Gummi gedehnt, zwar nur leicht, aber irgendwie hatte ich da wohl ein Brett vor dem Kopf udn das konnte nur schief gehen

Zitat:
Für gerade Nähte mache ich es so
Ich zeichne mir auf der rechten Seite mit einem wasserlöslichen Filzstift genau die Stepplinie an, stecke dann den Saum fest und halte mich dann mit der äußersten linken Nadel genau an die markierte Linie. Das geht recht gut. Bei rutschigen Stoffen klebe ich den Saum erst mit Sprühkleber fest, da verschiebt sich dann nichts.
Vorsicht aber mit dem Filzer auf keinen Fall drüber bügeln, sonst geht er nicht mehr raus. Am Besten vorher auf Probelappen probieren .
Ganz ehrlich ?
Das ist mir zuviel Arbeit ...
Ich hab mir die Saumführung zum Nikolaus schenken lassen und Sweats und Jerseys und funktioniert die prima, schön gerade gleichmässige Nähte, selbst bei leichten Rundungen ... nur bei dickeren Knubbeln wie Nahtkreuzungen, ist es etwas frimmelig, aber immer noch besser wie diese Mehrarbeit ... dann würde ich lieber wieder die Zwillinadel nehmen ... aber an den Unterbüxen krieg ichs trotzdem nicht hin, also Nähte covern ist mir gerade bei kleinen Kindersachen immer noch ein Graus ... Säume sind jetzt mit der Saumführung okay ...

Lieben Gruss
__________________
Liebe Grüsse *winkewinke* Laura

http://quietscht.de/stitches/blog/1164791430.jpg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.12.2005, 17:34
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
AW: Beinauschnittgummi annähen?

Hallo Laura

Fehlstiche sind es nicht, die hätte ich auch gleich gesehen. Werde es mal mit kleineren Stichen vesuchen. Den Fehler mit gedehnten Gummi habe ich auch gemacht. Wird ja auch überall so beschrieben. Nur zieht sich dann der Gummi wieder zusammen und die Fadenspannung auf dem fertigen Stück stimmt nicht mehr. Meine Teile sind nicht mehr so klein. Das ist wirklich ein Gefrimel
Was hast du für eine Cover?

Elsnadel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08928 seconds with 12 queries