Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Avino E 40/3 Garn zu dick für Maschine?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2005, 22:48
tuning-fashion tuning-fashion ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 43
Downloads: 0
Uploads: 0
Unglücklich Avino E 40/3 Garn zu dick für Maschine?

Hallo,
ich habe vor kurzem von einem Händler einige Muster des Avino E Garns bekommen und bis einfach begeistert von der Reißfestigkeit, das bekommt man selbst mit größter Kraftanstrengung nicht zerissen .

Aber dafür habe ich nun ein Problem mit meiner Brother Super ace+e, die hat nämlich eine Einfädelhilfe, welche mit einem kleinen Haken funktioniert.
Nur leider zieht dieser nicht wie gewohnt das Garn durch die Öse, sondern erwischt nur einen Teil und zwirbelt den Rest dann auf .

Ich hatte bisher immer ziemlich billiges Garn in 40/3 und damit ging das ohne Probleme, aber das Avino scheint auch irgendwie dicker zu sein.

Morgen wollte ich eine größere Menge bestellen, ob ichs mit Nm 50/3 probieren soll, oder mach ich einfach was in der Anwendung falsch?

Gruß

tuning-fashion
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2005, 23:10
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.246
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Avino E 40/3 Garn zu dick für Maschine?

Ich gestehe weder deine Maschine noch das Garn genauer zu kennen. Aber... 40er Garn ist bei vielen Maschinen schon das Maximum dessen, was gerade noch geht. Da kann dann "ein bißchen dicker" eben genau das Bißchen zu viel sein.

Und in "Grenzbereichen" arbeiten dann solche Sachen wie Einfädelhilfen öfter schon nicht mehr, obwohl die Maschine noch näht. (Ich habe meine Einfädelhilfe an einer 60er Nadel verbogen, weil da das Nadelöhr so fein ist, daß der Haken nicht mehr durchgeht. Wenn es aber mal eingefädelt ist, dann näht die Maschine prima damit. )

Letztlich hilft da schlicht und ergreifend ausprobieren, was deine Maschine packt. Oder von Hand einfädeln.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ringelsneaker
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.12.2005, 23:49
tuning-fashion tuning-fashion ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 43
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Avino E 40/3 Garn zu dick für Maschine?

Hallo,
ich denke es war genau der Grenzbereich und hoffe, dass das 50er besser läuft.

Beim 40er hatte ich auch das Problem, dass das Garn beim aufpulen auf die Unterspule viel zu locker war.

Könnte das auch damit zu tun haben?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2005, 10:06
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.246
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Avino E 40/3 Garn zu dick für Maschine?

Zitat:
Zitat von tuning-fashion
Beim 40er hatte ich auch das Problem, dass das Garn beim aufpulen auf die Unterspule viel zu locker war.

Könnte das auch damit zu tun haben?
Ich kann mir jede Menge Probleme vorstellen, die durch einen zu locker gewickelten Unterfaden entstehen können, aber der Einfädler dürfte dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Ich habe bei dickem Obergarn auch schon etwas dünneres Garn für den Unterfaden genommen. Geht auch, man muß nur die Fadenspannung etwas anpassen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ringelsneaker
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.12.2005, 19:36
tuning-fashion tuning-fashion ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 43
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Avino E 40/3 Garn zu dick für Maschine?

Hallo,
ich hatte da jetzt auch keinen direkten Zusammenhang zwischen dem Einfädelproblem und dem nur schwach aufgewicklelten Unterfaden gesehen.
Ich dachte nur, dass die auch an de dickeren Garn liegen könnte.

MfG

tuning-fashion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08114 seconds with 12 queries