Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Buch über Schnittmustererstellung?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2004, 18:44
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.106
Downloads: 19
Uploads: 0
Frage Buch über Schnittmustererstellung?

Hallo,
Hier sind ja so viele gelernte Schneiderinnen zu finden, daß ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich habe mir gerade für viel Geld das Buch über die DOB- Gradierung angeschafft in der Hoffnung, mehr über Vergrößern und Anpassen von Schnittmustern zu erfahren.
Leider verstehe ich bei der Lektüre immer nur "Bahnhof" und denke, daß es mir an Grundkenntnissen fehlt. Ich habe bisher immer nur mit Fertigschnitten gearbeitet und jedesmal war das Endprodukt ein Lotteriespiel und meistens nicht gerade der Hauptgewinn, um im Bild zu bleiben.
Ich möchte aber gern mehr über die Grundlagen von Schnittmustern lernen und schwanke nun zwischen zwei Büchern, von denen ich mir das verspreche.
Einmal das amerikanische "Patternmaking for fashion Design" und dem "Systemschnitt".
Letzterer lehrt ja nach der gleichen Methode wie mein Buch, aber ich befürchte, daß ich wieder nix verstehe, weil das alles eigentlich in Fachseminaren gelehrt wird.
Außerdem taucht da noch das Problem mit dem Maßstab auf. Die ganzen Schnitte aus dem Rundschau-Verlag sind ja 1:6. Wie bekommt man die ohne CAD in die Normalgröße? (Ich habe überhaupt keine Lust, noch mit dem Computer Schnitte zu erarbeiten, dann komme ich zu gar nichts mehr).

Da ich leider keine Möglichkeit habe in die Bücher zu schauen und selbst zu entscheiden, wäre ich dankbar, wenn jemand von Euch mir was zu diesen beiden Büchern sagen könnte.
Bis jetzt kenne ich nur die Kommentare, die bei Amazon abgegeben wurden.

Ich hoffe mal auf den einen oder anderen Tip.

Grüße, Sabine

P.S. Außerdem muß ich noch was loswerden:
Es ist super toll, das es dieses Forum gibt. Es vergeht wirklich kein Tag mehr ohne Euch und ohne daß ich bei Euch entweder Tränen lache oder zu Tränen gerührt bin. Das Lachen überwiegt aber!
Schön, daß es Euch gibt!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2004, 19:01
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Buch über Schnittmustererstellung?

Zitat:
Zitat von eigenhaendig
Ich möchte aber gern mehr über die Grundlagen von Schnittmustern lernen und schwanke nun zwischen zwei Büchern, von denen ich mir das verspreche.
Einmal das amerikanische "Patternmaking for fashion Design" und dem "Systemschnitt".
Letzterer lehrt ja nach der gleichen Methode wie mein Buch,...
Das ist nicht richtig, das sind unterschiedliche Systeme. Da ich vermute, dass Du das Gradier-Buch von Müller und Sohn hast, gehären da auch die Müller- und Sohn- Bücher dazu. Schau mal unter schnittmuster.net oder ebner-verlag.de. Da findest Du sie.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2004, 19:06
Patternmakerfan Patternmakerfan ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Iserlohn
Beiträge: 700
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Buch über Schnittmustererstellung?

Hallo Sabine


Ich kenne nur ein Buch zum Thema Gradieren...das aus dem Rundschau Verlag.
Also gehört dann auch deren Schnittsystem dazu.Sonst versteht man nur "Haupt"bahnhof.

Zu den Schnitten der Rundschau gibt es ein kleines Lineal.Damit kannst Du die Strecken abmessen und in cm ablesen.Mußt also nicht umrechnen.Lineal gibt es beim Verlag.

Mein Lieblingsbuch kostet nichts und Du findest es hier....

Pepin, Harriet. Modern Pattern Design, 1942. http://www.vintagesewing.info/index.html

Es ist zwar alt....aber soooo gut erklärt.

Ansonsten ist das Armstrong Buch ...ein "must have"

Wie werden Schnittmuster verändert?
E.Liechty,Fitting &Pattern Alteration

Du ersparst Dir viel Zeichenarbeit,wenn Du Dir ein Grundmodell in den richtigen Grundmaßen ausdrucken kannst.Und dann mit Bleistift und Lineal da weiter machst,wo das Programm aufhört.
Schau mal bei www.Schnittmuster.ch.

Viele Grüße
Ulrike,die mit den Programm-Anleitungen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2004, 19:56
Benutzerbild von Jean
Jean Jean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Buch über Schnittmustererstellung?

Ulrike,

vielen Dank für den tollen Link. Ich finde auch das Buch über Hanschuhe nett.

Jean
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.12.2004, 20:04
Schnipsli Schnipsli ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 216
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Buch über Schnittmustererstellung?

Hallo Sabine

Ich habe eben einen Kurs abgeschossen, wo ich die Grundzüge der Schnittkonstruktion erlernt habe. Meine Lehrerin (eine Schneidermeisterin) hat mir die Bücher von Systemschnitt empfohlen, die von Müller und Sohn seien sehr kompliziert.

Ich habe mir nun die Bücher zugelegt, bin aber noch nicht dazu gekommen etwas selber zu konstruieren.

Ich finde sie sehr gut aufgebaut. Am Anfang eines Kapitels (z.B. Röcke, Blusen, Hosen etc.) ist immer der Grundschnitt erklärt, diesen brauchst immer. Von diesem Grundschnitt wandelst du dann dein Wunschmodel ab. Anschliessend sind immer viele Beispiele erklärt, wie man eben solche Abwandlungen macht.
Beim Systemschnitt wird auch nicht die Skize nachgemessen und umgerechnet oder so. Da wird z.B. angegeben vom Punkt A zu Punkt B die Hüfttiefe (du musst dich ja vorher ausmessen) messen/zeichnen.
Ganz toll finde ich auch, dass Damen- und Herrenschnitte erklärt werden (ich will meinem Liebsten ja auch mal was nähen).

Wichtig beim autodidaktischen Studium ist halt genaues Lesen und beobachten, und dann Schritt für Schritt die Anleitung befolgen. Am Anfang sitzt man wirklich Stunden an einem Schnitt, weil man wirklich viel denken muss.

Ach ja und was auch ganz wichtig ist (habe ich aber im Kurs gelernt), das ganz exakte Ausmessen! Das geht aber fast nur zu zweit (ausser man ist schon geübt).

Und ein nicht unwesentlicher Grund für mich, Systemschnitt ist um einiges günstiger als Müller und Sohn. ...und man kriegt es in jeder Buchhandlung.

So ich hoffe, ich konnte dir etwas erzählen, das du nicht schon wusstest.

Liebe Grüsse
Schnipsli

Geändert von Schnipsli (07.12.2004 um 20:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10818 seconds with 13 queries