Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Umgang mit Seidensatin

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.12.2005, 12:23
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Umgang mit Seidensatin

Zitat:
Zitat von Helmuth der Schmied
....
Seide wird schon seit Altersher "beschwert" nicht nur um den KäuferIn zu be********, sondern die Ware fällt dann besser.
Gruß Helmuth
daß Seide schon immer entsprechend behandelt wird, ist grundsätzlich richtig. Nicht jede hat's allerdings vom Fall her nötig.

Helga, 'bearbeite' die Außenteile wie von eigenhändig beschrieben und bei den inneren Teilen wie Belege etc.bügelst Du die passende Einlage auf und schneidest danach erst zu. Wenn sich die Rundungen der äußeren Teile zu sehr gedehnt haben, ziehst Du sie leicht zusammen (Beispiel Rundung Armkugel - langer Steppstich, heften, Overlock Differential) steckst die Endpunkte passgenau zusammen und kannst dann die Außenteile exakt mit den Innenteilen auf gleiche Größe bekommen.

eigenhändig: der Tip ist wirklich gut und wird hirnmäßig "gebunkert".

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.12.2005, 12:37
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Umgang mit Seidensatin

danke Marion, mein Stoff ist ein Ponge, hat aber eine Satin-Oberfläche.

aber wie ich das jetzt erahne, werde ich in Zukunft einen großen Bogen um Seidenponge und Seidensatin machen. Ich möchte meine Zeit nicht unbedingt mit mehr mit Stoffen verplempern, die ungeeignet zum Vernähen sind. Wenn man das nur vorher wüßte........

Vielleicht sollte man mal eine Liste machen mit "Miststoffen".

ich frage mich warum sowas in der Burda propagiert wird, wenn das so schwierig zu handhaben ist. naja, Hauptsache, es sieht im Heft äußerlich schick aus und es verkauft sich gut.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.12.2005, 19:29
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.082
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Umgang mit Seidensatin

Zitat:
Zitat von myfairlady
Ahaa!!!! danke eigenhaendig!!!!!

du beschreibst es genau so, wie es ist....



wie heißt denn dieses besondere Stickvlies?

hm, wenn ich das vor dem Vernähen schon abziehen soll, dann habe ich ja das Theater beim Nähen wieder, vor allem der Ausschnitte und Rundungen, grrrrr????

Hallo,

ich weiß jetzt nicht genau, wie dieses von Freudenberg heißt (Fixierstickvlies?)
Meins war damals ein NoName-Produkt, was als Rest (mehrere Rollen) in der Schule meines Mannes rumstand und keiner kannte. Ich habe es dann günstig erwerben können. (Ich wußte ja, wofür man es nimmt... )

Wenn Du Deine Saumzugaben genau zuschneidest, - also mit Rollschneider überall 1 cm oder so - , dann macht es ja nichts, wenn das Papier beim Nähen weg ist, denn Du kannst ja die Schnittkanten aneinander legen und mit entsprechendem Abstand nähen.

Oder, du bügelst die Schnittmusterteile auf und gehst dann mit dem Kreidestift um alles herum - aber ich persönlich finde die erste Variante besser.

Die andere Alternative, die ich bei gaaaanz besonderen Stoffen zu Hilfe nehme, ist die billige! Papiertischdecke aus dem Supermarkt.

Die gibt es auf Rollen und hat so ein geprägtes Ton in Ton Karomuster.

Wenn man die Seide hier draufbügelt, hält es durch die sonst nicht gewollte Aufladung auch ganz gut. Zwar nicht so gut, wie mit dem anderen Vlies, aber bei kleineren Stücken klappt es ganz gut.

Diese Papiertischdecke läßt sich wunderbar mitnähen und vor allem super
wieder ausreißen.

Probier doch einfach mal aus.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.12.2005, 22:41
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Umgang mit Seidensatin

Zitat:
Zitat von myfairlady
aber wie ich das jetzt erahne, werde ich in Zukunft einen großen Bogen um Seidenponge und Seidensatin machen.
Oh Seidensatin ist ein wunderbarer Stoff, den verarbeite ich sehr gerne und und auch problemlos. Am besten du nimmst Crepe Satin, der hat auf der einen Seite eine Satin Oberfläche (also Atlasbindung), die Rückseite ist matt und eben crepe-artig. Der knittert auch nicht so stark und hängt sich aus dem Koffer raus schön wieder aus. Und er fällt einfach wunderbar.

(Ponge mit Satinoberfläche kann ich mir jetzt nicht vorstellen, ich dachte bislang, Ponge wäre Leinenbindung. Und Satin ist Atlasbindung, was ich jetzt nicht zusammenbekomme?? )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.12.2005, 05:00
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Umgang mit Seidensatin

hallo Marion, auf dem Beipackzettel zu dem Stück Seide steht "Silk Satin". Vielleicht ist es kein Ponge. So gaaaanz dünn ist er nicht, halt wie etwas leichterer Blusenstoff.

Nun, wo ich die Schneidmatte und Rollschneider weit weggelegt habe, benimmt sich der schwarze Seiden-"tiger" ganz anständig. *ggg* jedenfalls bleibt er gerade mal nicht an meinen Fingern kleben.

Deinen Tipp mit dem Crepe-Satin werde ich beherzigen. Mir ist eben auch bei Sichtung meiner alten Vorräte aufgefallen, dass ich sogar noch ein Stück Crepe-Satin in warmem Beige 90cm x 3m , wohl ausreichend für eine Bluse , besitze. Oder was würdest du ,Marion, vorschlagen, was man draus machen kann? Ich liebe im Grunde das Extravagante gggg. Bouretteseiden habe ich auch noch einiges, aber die sind einfach zu handhaben und auch in den Trage- und Pflegeeigenschaften wunderbar. Aber ob die den Rollschneider mögen? lol... Für Schnitt- und Bearbeitungsvorschläge lasse ich mich gerne verführen......
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07270 seconds with 12 queries