Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.12.2005, 17:24
Benutzerbild von hulabine
hulabine hulabine ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe?

Hallo,

ich suche schon lange Ideen, wie man Schleppen an Kleider selbst "anbaut", kann mir vielleicht jemand sagen, was es für Möglichkeiten gibt, vorhandene Schnitte abzuwandeln?

Ich möchte ein Kleid nachnähen, das ich auf einem (Tanz)Video gesehen habe - es war ganz schmal und lang, aus Satin und hatte hinten eine richtig lange Schleppe (vorn war es aber eng).

Nicht nur ein "Seejungfrau-Fisch-Schwanz", also nicht nur leicht länger wie hier,

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll...tem=5448878560

sondern richtig lang...

muss ich das Schleppenteil hinten komplett ein-/ansetzen, oder lasse ich alle hinteren Schnitteile entsprechend zum Saum weiter werden? wenn ja, gilt das auch für die Seitennähte? wie schaffe ich es dann, dass es vorn trotzdem schmal bleibt (oder geht das, dass man das Vorderteil gerade lassen kann???)

oder habt ihr Ideen, wie der Saum gut liegt und "schleppt", ohne das sich die Schleppe zusammendreht beim Laufen/Tanzen, wenn ich keine Rüsche zum Beschweren ranmache (ganz glatter Saum) - geht das mit Bleiband? näht man Plastikfolie unter zum Versteifen (der Schleppenfläche)?

kann man eigtl. Deko-Satin nehmen für ein reines Bühnenkostüm? hab gehört, der ist ein bißchen stabiler, das wäre ideal.

vielen Dank für eure Ideen,

Bine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2005, 09:48
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe?

Hallo Bine,

es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten, die Länge kannst Du da variieren. Du kannst ein Schleppenteil als Überrock (also separat), als Einsatz oder Verlängerung in die hintere mittlere Naht, oder als Verlängerung des Saums machen.

Wenn Du bei den Vogueschnitten mal suchst, findest Du alle Varianten in der Reihenfolge: 2720+1325, 8076+7852, 7797+8113, 8075+1914, wobei sich die letzten 4 eher durch die Schnitttführung (Teilungsnähte) unterscheiden. Ausserdem kann man schön sehen, das der Fall so eines Kleides massgeblich durch den Stoff bestimmt ist.

Ich habe gerade für ein Hochzeitskleid einen an sich schmalen (Seejungfrau-) Schnitt, mit einem 7-teiligen Rock, mit einer ansehnlichen Schleppe versehen. Dafür habe ich zuerst die hintere Mittelnaht um die gewünschten cm verlängert, dann die mittleren Seitennähte um ca 2/3 des cm-Betrages (so als Anhaltspunkt). Die selben cm habe ich am seitlichen hinteren Rockteil an der Naht zum Mittelteil hin zugegeben. Dann habe ich beide Teile an der Nahtlinie passend nebeneinander gelegt (da ich Folie benutzt habe, konnte ich kleben) und von der Mittellinie ausgehend habe ich dann freihand einen harmonischen Bogen (das kam mit den 2/3 der cm so ungefähr hin) über beide Schnittteile bis zur orginal Seitennaht gemalt. Hoffentlich kann man das verstehen, ist eigentlich ganz einfach.

Wenn Du einen nicht so weichfallenden/fliessenden Stoff nimmst, sollte das auch klappen, sonst stell ich mir das allerdings etwas schwierig vor.
Als zusätzliche Stabilisierung kann man sonst auch gut diesen super steifen Tüll nehmen, der ist leicht und dünn.

LG,
toeffel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.12.2005, 11:39
Benutzerbild von hulabine
hulabine hulabine ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe?

Guten Morgen,

danke für den Hinweis. Die Schnitte werd ich mir in den nächste Tagen ansehen.
ich kann mir das vorstellen mit deiner Schleppe.
du hast also wirklich nur am hinteren Teil verlängert - Mittelnaht und die beiden seitlichen Teilungsnähte, richtig?

das mit dem Tüll werd ich auch probieren.

jetzt muss erst mal ins Büro....

LG

Bine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2005, 10:22
toeffel toeffel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe?

.... genau, dann bleibt es vorne schön eng und an der Seitennaht ist die Länge noch original.
Aber schau mal bei Deinem Schnitt nach der "Rundung" der hinteren Seiten- und Mittelnähte. Also wieviel und ab wo wird es nach unten hin weiter, eventuell muss Du da bei einer extremen, weit unten angesetzten Verbreiterung ein bischen reduzieren und ausgleichen und nicht einfach verlängern.
Je schneller Du von der Mittelnaht aus gesehen auf Dein Originalmass (spätestens ja bis zur Seitennaht) zurückkommst, desto schmaler wird die Schleppe natürlich.
Hoffentlich kann man das Verstehen.
In jedem Fall aus ähnlichem, günstigen Stoff vorher ein Probeteil nähen.
Ach, fällt mir gerade noch ein, ich hab bei der Verlängerung/Verbreiterung ein bischen nach meiner Stoffbreite geschaut, so dass ich möglichst wenig Verschnitt hatte.

LG,
toeffel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09445 seconds with 12 queries