Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Was verlangt Ihr für Selbstgenähtes???

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 02.12.2005, 12:08
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was verlangt Ihr für Selbstgenähtes???

Hallo,

ich sehe das Problem darin, dass, wenn du den Rock jetzt für wenig Geld abgibst, du ganz schnell die bist, die "uns immer günstig was näht".

Will heißen: sie kommen öfter und du kannst - einmal eine Größenordnung festgelegt - nie den eigentlichen Wert auch nur annähernd verlangen.

Besser fände ich, bei einem solchen Projekt VORHER den Preis auszuhandeln.

Diesmal würde ich es bei den Materialkosten belassen, die Fähigkeit und den Zeitaufwand schenken. Dabei drauf hinweisen, dass bei erneutem Nähwunsch VORHER ein Preis abgesprochen werden kann.

.... wenn du das häufiger willst. Das Thema Schwartarbeit ist hier ja nicht auszuklammern, sobald Geld fließt.

Liebe Grüße,

karin.b.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.12.2005, 12:10
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was verlangt Ihr für Selbstgenähtes???

Im Nachhinein zu Überlegen ist immer schwer, ohne daß die andere Partei sich (unberechtigterweise) auf den Schlips getreten fühlen kann. Solche Fronten sollte man grundsätzlich - und bei aller Freundschaft - im Voraus klären. Es ist Dein Material, Deine Maschine, Deine Zeit, die eingesetzt wird. Nenn ihr klipp und klar den Preis der einzelnen Materialien (mit 10-20% Aufschlag), nenne ihr 15 EUR für die Zeit, und wenn sie nett ist, gibt sie Dir noch was extra... Du bist nicht die Caritas, also mach das auch - nett - klar.

Monika
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.12.2005, 12:23
Benutzerbild von Gisela Becker
Gisela Becker Gisela Becker ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 15.061
Downloads: 187
Uploads: 0
AW: Was verlangt Ihr für Selbstgenähtes???

ich würde ihr lachend erklären:
Dieses Mal kostet es nur das Material - das nächste Mal kostet es mehr. Dann kann sie sich aussuchen ob es ein nächstes Mal gibt.
Gruß Gisela
__________________
die Stickoma
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.12.2005, 12:50
Pickwicker Pickwicker ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 22
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was verlangt Ihr für Selbstgenähtes???

Für den Nachbarn würde ich den Rock erstmal auf jedenfall komplett umsonst anbieten. Ich würde im Erdboden versinken, müsste ich dem lieben Nachbarn etwas dafür abknöpfen. Wenn er öfters kommen würde, müsstest du dir tatsächlich eine Strategie einfallen lassen, um den sparfreudigen Nachbarn auf Distanz zu halten...

Und hier fängt dein tatsächliches "Problem", oder dein Geschäft an:

- du kannst nicht die Arbeitszeit einer prof. Näherin berechnen, du bist wahrscheinlich Hobbynäherin? Ein Profi braucht für so einen Rock niemals deine, für den Rock beanspruchte volle Zeit, ergo arbeitest du hier zwangsläufig schon "umsonst", oder für ein "Appel und ein Ei".

- die Materialien müssen selbstverständlich komplett berechnet werden.

- Maßschneiderungen sind generell teuer, hier kannst du fleisig die Hand aufhalten Aber auch nur, wenn man den Preis dafür vorher festgesetzt hat. Kunden lieben keine Überraschungen. Wie die Preiskalkulation dafür heuer ist, kannst du ja in den diversen Geschäften/Ateliers nachfragen.

- ist das Design speziell von dir entwickelt worden oder war das ein standard Schnitt? Falls es von dir persönlich ist, müsstest du auch hier mehr verlangen. Da es aber dein Nachbar ist, könntest du diesen Posten unter den Tisch fallen lassen, aber nicht vergessen, ihm das bei der Abrechnung zu sagen .

Mit so einem Auftrag kann man natürlich ordentlich Geld verdienen, auch als Anfänger, wenn man wirklich gut ist. Deswegen würde ich dir raten, für Nachbarn und Freunde die genähten Stücke erst einmal kostenlos zu verteilen, damit sich das rumspricht und der "neue Kunde" weiß, was er für teueres Geld bei dir (evtl. ermäßigt) bekommen kann...

MfG.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.12.2005, 12:55
Jana Jana ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Zürich
Beiträge: 15.093
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Was verlangt Ihr für Selbstgenähtes???

Zitat:
Zitat von Aussie Isa
Ein auflauf form in ihr hand drucken and ihr fur eine nette Überraschung fragen.

Oh Oh Oh ist deutsch schwierig....
Isa
schliesse mich an,
@ isa:
your German ist not that bad, everybody got what you meant to say.
keep on practising

lass dich doch für einen tag bekochen oder tausche nähleistung gegen unkrautjäten oder einen wäschekorb bügeln, oder auch einen kuchen, wenn die nächste familienfeier ansteht.
wie wäre es mit einem ordentlichen teller weihnachtsguetzli, das passt doch jetzt ganz gut

ich lehne geld als gegenleistung ab, das verdiene ich in meinem job,
sondern schätze gewonnene freizeit (für andere nähprojekte) mehr
__________________
Liebe Grüsse von Jana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,42500 seconds with 12 queries