Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Dupionseide retten

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2004, 21:09
Benutzerbild von WHY!
WHY! WHY! ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 216
Downloads: 0
Uploads: 0
Dupionseide retten

Hallöchen!

Jetzt muß ich das Thema nochmal aufgreifen. In einem anderen Thread wurde schonmal drüber gesprochen, aber irgendwie konnte mir da gerade keiner antworten. Aber vielleicht interessiert sich ja noch jemand für das Thema.

Jedenfalls habe ich ja nun meine Dupionseide unwissend in der Maschine gewaschen und nun sieht die aus wie ***. Er hat keinen Glanz mehr. Jemand gab den Tip mit dem Essigwasser.

Aber in welchem Mischungsverhältnis muß ich das Essigwasser machen und von Hand im Eimer einweichen, spülen und dann wie aufhängen? Tropfnaß geht bei bei mir nicht. Und in die Maschine kann ich den ja dann nicht wieder stecken.

Gibt es eigentlich noch mehr Tips, wie ich den Glanz wieder reinkriege? Oder ist der Stoff verloren?

Bin aber auch blöde...

Yvonne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2004, 21:11
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Dupionseide retten

Verhältnis Pi mal Daumen. Warum tropfnass aufhängen? Ich roll's in eine Handtuch und drücke es aus.
Der Tip mit dem Essigwasser ist doch schon prima, warum willst Du noch andere haben?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2004, 21:26
Benutzerbild von WHY!
WHY! WHY! ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 216
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dupionseide retten

Zitat:
Zitat von Wirbelwind
Verhältnis Pi mal Daumen.
Vielleicht 50/50? Ist das okay?
Und dann darin einweichen für 'ne Stunde?
Ohne oder mit Waschmittel?
Und wie geht dann der Essiggestank wieder raus?

Zitat:
Der Tip mit dem Essigwasser ist doch schon prima, warum willst Du noch andere haben?
Na, falls das mit dem Essig nicht klappt. Ich kenn mich Pechvogel doch. Dann brauch ich die Hoffnung nicht gleich aufgeben und hab 'ne Alternative.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2004, 21:37
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.373
Downloads: 30
Uploads: 4
AW: Dupionseide retten

Hallo Yvonne,
ich glaube 50/50 ist zu konzentriert. Ich würde vorschlagen etwa doppelt so viel wie Weichspüler. Ich würde den Essig auch nicht auswaschen, sondern drin lassen , also mit Essigwasser als letztem Spülwasser.
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2004, 21:39
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.401
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Dupionseide retten

Zitat:
Zitat von WHY!
Vielleicht 50/50? Ist das okay?
Ich nehme immer eine Schüssel (ca. 5 Liter) und gebe einen kleinen "Schuss" Essigessenz dazu.
Diese hat ca. 80% Essigsäure, normaler Haushaltsessig hat etwa 5%, davon eine kleine Tasse und gut isses.

Zitat:
Und dann darin einweichen für 'ne Stunde?
So in etwa.

Zitat:
Ohne oder mit Waschmittel?
Ohne.
Ich gehe mal davon aus, daß der Glanz durch die Säure kommt. Und die willst Du doch nicht durch ein alkalisches Waschmittel neutralisieren?

Zitat:
Und wie geht dann der Essiggestank wieder raus?
Essigsäure ist flüchtig, daher duftet der Essig auch nach Essig. Wenn Du den Stoff auf die Leine hängst, verdampfen bei Raumtemperatur und Normaldruck sowohl Säure als auch Wasserstoffmonooxid.

LG
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07047 seconds with 12 queries