Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Tagesdecke für Doppelbett/ Weihnachtsgeschenk

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.12.2005, 21:50
Benutzerbild von Mydidi
Mydidi Mydidi ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2004
Ort: nördliches Ruhrgebiet
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Tagesdecke für Doppelbett/ Weihnachtsgeschenk

Halllo Ute,
leider habe ich keine Ahnung von dem was du da machst, aber es sieht toll aus!
Hoffentlich wissen die Beschenkten die Arbeit zu schätzen!
Unbezahlbar, sollte über Generationen weiter vererbt werden!
__________________
-----------
Liebe Grüsse Chris

-------------


Das Alter ist unwichtig- es sei denn du bist ein Käse. Helen Hayn
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.12.2005, 22:07
Benutzerbild von lene
lene lene ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Tagesdecke für Doppelbett/ Weihnachtsgeschenk

Hallo Ute
Also an meiner letzten Decke habe ich ca. 120 Stunden mit der Hand gequiltet. Und die war dann noch nicht mal Extra-zugequiltet. Sag mal wie willst Du das vor Weihnachten noch schaffen? Oder meinst Du Weihnachten 2006?
__________________


Lene
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.12.2005, 22:16
Benutzerbild von mellu
mellu mellu ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Tagesdecke für Doppelbett/ Weihnachtsgeschenk

wow, die wird immer schöner.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.12.2005, 22:18
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Tagesdecke für Doppelbett/ Weihnachtsgeschenk

@
Mydidi,
die zu Beschenkenden sind unsere Tochter und unser Schwiegersohn und die wissen das Geschenk zu schätzen, es war ein Weihnachtswunsch , als Vorgabe war nur der Wunsch: Blau/weiß-Töne sollen es sein.

@lene,
ich quilte nicht mit der Hand, sondern quilte mit der Masch. nur die Längs- und Quernähte der Quadrate nach, das reicht für diese Decke vollkommen aus, denn es soll ja Weihnachten 2005 fertig werden.
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.12.2005, 22:30
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Tagesdecke für Doppelbett/ Weihnachtsgeschenk

hi ute,
erst mal ein großes kompliment. das wird ein toller quilt.

schau doch mal auf der vliespackung nach, wie dicht du quilten mußt. bei BW ist es oft so, daß die quiltlinien höchstens 10cm weit auseinander sein sollten, damit bei der wäsche nichts zerreißt.
dann solltest du noch kontrollieren, ob du das vlies mal "soaken" (naßmachen und trocknen) solltest, damit es gegebenenfalls einlaufen kann.
ich sag das nur, damit es hinterher keine bösen überraschungen gibt.

davon mal ab: warum nimmst du für eine "Tagesdecke" ein baumwollvlies? ein synthetikvlies halte ich für besser geeignet - nur mal so meine meinung.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08266 seconds with 13 queries