Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hilfe Hosenbund

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 04.12.2004, 00:17
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Hilfe Hosenbund

hallo Barbara,
genauso mache ich es auch. Früher habe ich es immer andersherum genäht und dann trennen, trennen ...trennen. Zuletzt wurde der Bund innen von Hand angenäht. Bis ich irgendwann mal überlegte "Warum nicht genau anders herum?" Und seit dem niiie wieder anders.

Gruß
Gerlinde
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.12.2004, 00:20
Benutzerbild von goldschmiedelin
goldschmiedelin goldschmiedelin ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2002
Ort: Riegelsberg / Saarland
Beiträge: 17.483
Downloads: 63
Uploads: 0
AW: Hilfe Hosenbund

Eigentlich ist das hier genau das gleiche nur erst den Bund innen aufsteppen (daher rechte Bundseite auf linke Hosenseite), falten, Enden zusteppen und zum Schluß von außen feststeppen. Das hat für mich den Vorteil daß ich nicht von außen im Nahtschatten steppen muß und eventuell innen nicht "richtig treffe" ( was mir dann vor allem am Anfang und am Ende gerne passiert ist), sondern daß ich meinen Bumd einfach von außen feststeppe und keine schon vorhandenen Naht beachten muß.

Bin halt manchmal etwas umständlich....

Aber als ich diese Anleitung zum ersten Mal gelesen hatte, dachte ich auch zuerst die hätten sich geirrt....

Bis bald

Barbara
__________________
Frohes Schaffen ...
Barbara


Ich bin einfach, kompliziert, selbstlos, egoistisch, unattraktiv, schön, faul und voller Tatendrang.
Barbra Streisand

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.12.2004, 00:52
Niciko Niciko ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2004
Beiträge: 283
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Hilfe Hosenbund

Vielen Dank Ladies,

habe mich noch mal fuer die klassische Variante entschieden und hie und da ein wenig gemogelt - hab auch innen nicht mehr umgeschlagen um auf nummer sicher zu gehn (ist ja nuuuur der bund und ich trage meistens sackaehnliche oberteile)
jetzt ist aber prompt die naechste Frage aufgetaucht: ich habe einen sehr dehnbaren und doch steifen Stoff verwendet. Zum Glueck ist die Hose zwar eng, aber nicht zu eng, aber was fuer einen Stich (gerae wuerde doch unter umstaenden reissen) wuerde ich eigentlich in diesem Fall zum Annaehen verwenden?

gruss Anja

P.S. werde die "andersrum" Methode unbedingt im Hinterkopf behalten
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.12.2004, 02:01
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.902
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hilfe Hosenbund

Ciao Maro,

Zitat:
Zitat von maro
ich würds auch gern einfacher haben, wenn ich denn verstehen würde, was du meinst...
ist mir leider immer noch nicht ganz klar
es ist nicht "einfacher", sondern derselbe Arbeitsgang.
Ein Vorteil ist wirklich, dass du auf der rechten Seite ne schönere Naht kriegst, denn du steppst auf der "Aussenseite" zuletzt, sie liegt oben direkt im Blickfeld und ist so besser zu kontrollieren. Bei vielen Maschinen ist die "Oberfadennaht" (öehmm ) auch schöner als die andere.
Diese Methode geht genauso bei Manschetten, Kragenstegen usw.

Zitat:
ich habe einen sehr dehnbaren und doch steifen Stoff verwendet...aber was fuer einen Stich (gerae wuerde doch unter umstaenden reissen) wuerde ich eigentlich in diesem Fall zum Annaehen verwenden?
Du arbeitest mit Bundeinlage?
Der separate Bund geht im Normalfall auf Taillenmass und ist selten kleiner als jenes.
Du kannst wohl den Geradstich nehmen.

Schoggi

Geändert von Anonymus (04.12.2004 um 03:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11766 seconds with 13 queries