Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Modell Sophia: Bügelband wie annähen?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2005, 08:35
Chriki Chriki ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.02.2004
Ort: Mannheim
Beiträge: 28
Downloads: 0
Uploads: 0
Modell Sophia: Bügelband wie annähen?

Guten Morgen

Ich kämpfe derzeit mit meinem ersten BH, und beim Bügelband habe ich jetzt großen Knoten im Gehirn. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen - so langsam beschleicht mich das Gefühl, dass ich schon viel früher irgendwo einen Fehler gemacht habe.

Da Bügelband kommt auf die untere abgesteppte Nahtzugabe. So weit ich das verstanden habe wird das von rechts aufgesteckt, auf der inneren Kante abgesteppt, nach innen (links) gkelappt und dann auch der jetzt inneren (also vorher äußeren Kante) abgesteppt. Ist das so weit richtig?

Mein Problem dabei ist: Das Band soll doch bis zur oberen Kante des Mittelstücks gehen, die Zugabe reicht aber nur bis zur unteren Kante. Nähe ich das Bügelband von rechts nur bis dahin auf und den Rest dann nach dem Umklappen von links? Ich hoffe das war verständlich beschrieben, ansonsten versuche ich heute Abend Fotos von meinem Problem einzustellen.

Zudem hat mein Bügelband eine "schöne" und eine weiche, flauschige Seite. Wierum gehört das dann? Die weiche flauschige Seite soll dann am Körper liegen?

Und ich habe etwas von der "offenen Seite" des Bügelbandes gelsen. Meines ist an beiden Seiten abgesteppt - gibt es da auch andere Varianten?

Verwirrte Grüße,
Chriki
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2005, 08:59
Susan Susan ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Modell Sophia: Bügelband wie annähen?

Hallo Chriki,

das Problem mit dem Bügelband hab ich noch nicht ganz verstanden. Bilder wären aber nicht schlecht. Die weiche Seite des Bügelbandes gehört definitiv in Richtung Hautseite. Also nach innen. Ich kenne nur Bügelband was wie ein Schlauch ist. Mit offener Seite sind vielleicht die Enden gemeint wo man den Bügel einschieben kann.

Stell bitte mal ein Bild von Deinem Problem ein, dann kann ich vielleicht besser was dazu sagen.

Viele Grüße
Susan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2005, 09:01
Benutzerbild von exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer
exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer ist offline
Verstorben. Wir werden ihr Andenken bewahren!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: zwischen Karlsruhe und Pforzheim
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Modell Sophia: Bügelband wie annähen?

Hallo Chriki,
vielleicht ist hier dein Knoten: Das Bügelband kommt auf die Nahtzugabe des Unterkörbchens.

Grüsse von Sabine
__________________
Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag !
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2005, 12:38
Benutzerbild von Nadelschnegge
Nadelschnegge Nadelschnegge ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: 35625 - mitten in Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Modell Sophia: Bügelband wie annähen?

nicht verzagen - ELA fragen !!!

Sie kennt diesen Schnitt bestens!!!

Ich nähe am Sonntag im Kurs meine erste Sophia, bisher hatte ich nur Marie's. Da kommt das Bügelband auf die Nahtzugabe des Unterkörbchens und wird von außen fortlaufend aufgenäht bis zur oberen Kante des Mittelstücks und erst nach dem Annähen abgeschnitten.
Du musst ja wohl irgendwo zwischen den Cups und dem Mittelstück auch eine Nahtzugabe haben, oder (?) Auf dieser nähst du dann entlang.

Und die flauschig-weiche Seite des Bügelbandes gehört auf jeden Fall auf die Hautseite des BH's, damit es sich schön angenehm trägt. Wenn du also erst von rechts aufnähst, müsste die Flauschseite dann auf der rechten Stoffseite - quasi rechts auf rechts - liegen.

Antje
__________________
Viele liebe Grüße
Antje

Die Liebe ist der Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat.
Voltaire

Blog Galerie Fundgrube
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.10.2005, 15:27
Benutzerbild von Fungi
Fungi Fungi ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 677
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Modell Sophia: Bügelband wie annähen?

Hallo Chriki,

Deine Verwirrung ist ganz normal. Hätte ich nicht "meine" Sophia unter Elas Anleitung nähen können, dann wäre ich auch aufgeschmissen (wie ich gemerkt habe, als ich den zweiten BH zu Hause genäht habe ). Ich versuche mal aus der Erinnerung zu helfen (sitze gerade im Büro...).

Also: Am Ende soll die flauschige Seite auf der Haut liegen. Das zur Endkontrolle für Dich.
Offene Seite: Es gibt Bügelbänder, die nur an einer Längsseite zusammengenäht sind - das wäre dann die "offene" Seite. Bei anderen Bändern gibt es Nähte auf beiden Längsseiten. Da ist es egal, wie herum Du das Band anlegst.

Ich beschreibe Dir jetzt, wie ich mein Bügelband angenäht habe. Hoffentlich bekomme ich das verständlich hin.

- Der BH liegt vor Dir mit der Innenseite nach oben.

- Du legst das Bügelband auf die Nahtzugabe für das Mittelteil (NZ sollte 6 mm betragen haben und darf nicht zurückgeschnitten worden sein), und zwar von der Seite des Mittelteiles her. Die Flauschseite ist dabei außen, die glatte Seite auf dem Stoff.

- Du heftest das Bügelband an die Nahtzugabe bis zum unteren Ende des Mittelteiles. (Beispiel: Wenn Du das Band für das linke Körbchen aufheftest, dann liegt die rechte Kante des Bandes jetzt ungeführ auf der Naht zwischen linkem Körbchen und Mittelteil; die linke Kante, wenn Du das Band flach drückst - Flausch nach oben/ außen - überdeckt die NZ der Mittelteilnaht).

- Jetzt wechselst Du auf die Außenseite des Unterkörbchens und heftest das Bügelband - immer mit der glatten Seite auf dem Stoff - entlang der Stoffkante auf die rechte Seite des Unterkörbchens, bis Du am Rückenteil angekommen bist.Das Bügelband hat ungefähr 10 mm und ragt folglich etwas über den Stoffrand hinaus.

-Nun wieder wechseln auf die Innenseite und das Bügelband wieder auf die Nahtzugabe heften; dabei zeigt die Flauschseite zum Rückenteil hin.

- Wenn Du jetzt das Bügelband entlang der Naht, die nicht über das Unterkörbchen ragt (im Beispiel oben wäre das die rechte Bandkante), auf den BH nähst, die NZ zurückschneidest und dann das Band nach innen klappst, hast Du alle Nahtzugaben gleichzeitig unter dem Bügelband versteckt.

Nun gilt es nur noch, das Bügelband entlang der Kante, die nach dem Umklappen nach innen weist, festzunähen.

Hoffentlich ist das ohne Bilder verständlich.

Meine persönliche Erfahrung dabei:

1. Die Frage, wie das Bügelband gelegt/ geheftet werden muss, verursacht zwangsläufig Knoten im Hirn und ist nur mit Elas Beschreibung allein kaum zu lösen (aber wenn sie es vorführt, ist es ganz einfach... )

2. Es empfiehlt sich, das Ende des Bügelbandes beim Rückenteil so lang stehen zu lassen, dass es anschließend mit dem dort noch anzubringenden Wäschegummi verschlossen werden kann (das Wäschegummi soll das Bügelband überlappen, meine ich). Damit ist diese Seite des Bügelbandes dicht und der Bügel kann nicht herausrutschen.
__________________
Kerstin

Wenn Du ein Schiff bauen willst, beginne nicht damit, Holz zu sammeln, Planken zu schneiden und die Arbeiter einzuteilen, sondern wecke im Innersten der Männer die Sehnsucht nach dem großen weiten Meer.

A. de St.-Exupéry
Fungi (sprich Fandschi) ist ein kleiner Delfin, der an der Westküste Irlands lebt und sich gern von Menschen besuchen lässt.

Geändert von Fungi (27.10.2005 um 15:37 Uhr) Grund: Bereinigung von Logikbrüchen und Erinnerungslücken
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,26062 seconds with 12 queries