Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Groß und breit, welche Firma

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.10.2005, 08:40
Benutzerbild von Hertha
Hertha Hertha ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2005
Beiträge: 6
Downloads: 0
Uploads: 0
Groß und breit, welche Firma

Hallo,
ich habe gar nicht mitbekommen, daß es auch dieses Unterforum gibt *freu*

ich bin eher groß (1,75) und Gr.46/48/50 je nach Firma

Was meint ihr, sind die Burda Schnitte da besser geeignet oder welche würdet ihr empfehlen (für eine Anfängerin btw. ).

Die Software von golden pattern habe ich mir schon runtergeladen und wollte mir das mal angucken. Nett finde ich, daß die Schnitte alle dasselbe kosten und wiederverwendbar sind bzw. sofort nach der Überweisung verfügbar sind, keine Versandkosten etc., und kann man theoretisch auch die Schnitte tauschen (zu ElfriedeXX rüberwink ).

Ich wollte mir eine Cordhose im Jeansschnitt nähen, wie ist das bei GoldPattern mit den verschiedenen Stoffen, kann man das mitintegrieren, wenn man zB dickeren oder dünneren Stoff verwendet?

Lieben Gruß
Hertha
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.10.2005, 09:04
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.498
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Groß und breit, welche Firma

Hallo Hertha,

nein, den verwendeten Stoff kann man bei Golden Pattern nicht in die Berechnung miteinbeziehen. Allenfalls indirekt... Wenn ich die Paßform "hauteng" wähle, nehme ich besser Stretchstoff

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2005, 09:17
Benutzerbild von mone71
mone71 mone71 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 67
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Groß und breit, welche Firma

Hallo Hertha,
empfehlen kann ich Dir auf jeden Fall die Hefte von Knip.
Leider kommt ja im Winter kein Knip XL mehr raus -
wir hoffen auf das Frühjahr !!!!
Aber auch in den Monatsheften sind immer wieder schöne Schnitte
für Übergrößen drin, die wie ich finde auch nicht so super kompliziert sind.

Viele Grüße
Simone
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2005, 09:25
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Groß und breit, welche Firma

Zitat:
Zitat von Hertha
Hallo,
ich habe gar nicht mitbekommen, daß es auch dieses Unterforum gibt *freu*

ich bin eher groß (1,75) und Gr.46/48/50 je nach Firma

Was meint ihr, sind die Burda Schnitte da besser geeignet oder welche würdet ihr empfehlen (für eine Anfängerin btw. ).
tatsächlich sind in der letzten Ausgabe von Burda Plus mal sehr nette Schnitte drin, aber eher für Hosenanzüge - danach hatte ich länger gesucht. Schnitte von denen fallen meist großzügig aus, also nachmessen am Schnitt, immer.

Geeignet für Anfänger/innen sind grundsätzlich mal alle Schnitte von Burda oder Neue Mode, bei denen als Schwierigkeitsgrad 'leicht' vermerkt ist. Die Erklärungen sind halt manchmal etwas debil... aber Du kannst ja uns fragen, *grins*. Dito Vogue. Bei den Buttericks und anderen kenne ich mich nicht so aus, da mag ich nichts kommentieren.

Monika
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.10.2005, 19:03
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.743
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Groß und breit, welche Firma

Es gibt viele Schnitthersteller und Paßformen. Was Dir paßt kann natürlich niemand erahnen

Ich schätze mal wenn Du typische Übergrößenproportionen hast, könntest du mit Burda Übergrößenschnitte hinkommen. Also wenn Dir die gängigen Übergrößenkollektionen passen, meine ich.

Da ich bei Burdaschnitten sowie den gängigen Übergrößenkollektionen identische Paßformprobleme habe, muß ich auf andere Hersteller ausweichen - sowohl bei Konfektion als auch bei Schnitten.

Golden Pattern ist eine gute Sache wenn man so "komische" Proportionen wie ich hat. Das paßt mir ganz gut, wenn ich bei dem Umfangsmaßen 3 cm zusätzlich zugebe - sonst wirds zu knapp (womöglich ist die Beweglichkeitszugabe nicht proportional steigend zur Konfektionsgröße angelegt?)

Außerdem mag ich gerne Butterick, Mc Call und Vogue - nicht nur wegen der Paßform sondern auch weil die Normalgrößen bei diesen Herstellern meistens bis umgerechnet Gr. 48 oder 50 gehen. Die Auswahl an Schnitten ist viel größer und man muß keine große Größen Kollektion nehmen, wenn man damit auskommt. Da die Nähanleitungen sehr gut bebildert sind dürfte es auch für weniger Näherfahrene nachvollziehbar sein was gemeint ist.

Fast hätte ich Dir noch die Patrones Tallas Grandes empfohlen, da die aber in der kleinsten Übergröße 48 von nur 1,60 m Körperhöhe ausgeht wirst Du wahrsch. keine Freude daran haben.... Du müßtest ja sehr viel ändern. Und für Anfänger ist die Patrones auch nix, die Anleitungen sind nicht nur in spanisch sondern auch sehr spartanisch.

Je nachdem wie Deine Proportionen sind könntest du evtl. auch mit der Zeitschrift Fimi glücklich werden - die geht bis Gr. XL das 48/50 entspricht. Habe ich auch schon nachgenäht und paßte fast; allerdings habe ich nur Oberteile getestet.

Erstmals habe ich mir nun einen Übergrößenschnitt von Butterick gekauft, muß mal testen wie dort die Proportionen gerechnet sind und ob ich damit klar komme (denn leider scheinen sonst fast überall die Proportionen zwischen Normalgrößen- und Übergrößenkollektionen sich total zu ändern, selbst in derselben Konfektionsgröße - es wird einfach anders geschnitten)

Gruß

Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15692 seconds with 12 queries