Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Maschinennadeln kennzeichnen - ein Tipp

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.10.2005, 20:02
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Maschinennadeln kennzeichnen - ein Tipp

Hallo Isebill,

das ist eine gute Idee.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht so schnell Nadeln wegwerfe - eigentlich nur, wenn sie nicht mehr richtig nähen oder wenn ich sie arg strapaziert habe, weil ich (z.B. bei einem Oberteil beim Ärmeleinsetzen) über ganz viele Stecknadeln genäht habe oder über Papier.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.10.2005, 20:09
Benutzerbild von schäflein
schäflein schäflein ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.868
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Maschinennadeln kennzeichnen - ein Tipp

Hallo,

diese Idee klingt echt gut. Aber was macht man mit den verschiedenen Nadeltypen von Ovi und bei mir jetzt ganz neu Cover? Ich muß zugeben, ich kann sie kaum voneinander unterscheiden, ja kaum die Stärke entziffern. Gibt es dafür auch gute Tipps? Ich erkenne sie immer noch am besten, so lange sie in der Packung sind. Doch bei Materialwechsel kommen sie ans Tageslicht und nicht wieder dorthin zurück. Ich nähe häufig auch nur kleine Teile, da nutze ich die Nadeln nicht ganz so schnell ab.

Also her mit Hilfestellung bitte!

Renate
__________________
ja, ich bin ein Schaf, aber eins vom Guten Hirten!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.10.2005, 20:31
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.093
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Maschinennadeln kennzeichnen - ein Tipp

Hallo,

ich habe an jeder meiner Maschinen so einen Klemmhaken fürs Badezimmer (von Fackelmann, die man ankleben kann und die normalerweise für Handtücher etc. sind).

Ist im Prinzip eine Klammer zum ankleben.

In diese Klammer kommt die Packung, aus der ich die Nadel(n) für die Maschine genommen habe, und dorthin kommt sie auch wieder zurück, wenn sie noch gut ist.

So weiß ich immer, welche Sorte sich gerade in welcher Maschine befindet und außerdem muß ich nicht ewig nach der leeren Packung und/oder die Lupe benutzen.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.10.2005, 21:07
Benutzerbild von clau
clau clau ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: wien
Beiträge: 419
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Maschinennadeln kennzeichnen - ein Tipp

freiwillig nadeln wegschmeißen tu ich nicht. hatte auch noch nie löcher.

zum markieren von nadeln bezüglich gebrauchsgrad oder nummern (die sind ja klitzeklein eingraviert, kaum zu erkennen) nehme ich einen permanent-stift. die gibts auch in ganz dünn, deren spitze ist gerade fein genug, um auf die flache stelle der nadel die stärke draufzuschreiben.


mach ich übrigens auch bei stricknadeln...eine 3er ist von einer 2,5er nicht so leicht zu unterscheiden, wenns schnell gehen soll
__________________
clau bloggt


Wenn dir was nicht gefällt - mach eine schleife drauf! (vivienne westwood)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.10.2005, 21:20
Benutzerbild von anea
anea anea ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: Bad Vilbel, Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Maschinennadeln kennzeichnen - ein Tipp

Ich habe mir eine Nadelmappe genäht:

Raster (links Nadelart, oben Nadelstärke) auf weißen Stoff gezeichnet und nachgesteppt, beschriftet und mit dünnem Vlies und Rükseite verstürzt und Bindebändchen zwischengefasst.

Welche Sorte ich gerade in der Maschine habe, markiert eine Stecknadel.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nadelmappe.jpg (89,5 KB, 558x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße,
Annette

Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08285 seconds with 13 queries