Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Lone-Star-Mitteldecke

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2005, 20:40
luna luna ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2004
Ort: Baunatal
Beiträge: 72
Downloads: 11
Uploads: 0
Lone-Star-Mitteldecke

Hallo,

diesmal habe ich eine Frage zu einer Lone-Star Mitteldecke aus Patchwork Spezial Weihnachten 04/2005. Ich habe mich bis jetzt nur an den Lone-Star als Sternendecke gewagt. Und weil das so schön war, habe ich beschlossen eine Lone-Star-Mitteldecke zu patchen. Den Stern habe ich zusammengenäht, die Quadrate und die Dreiecke habe ich auch an den Stern genäht. Nur sehr gleichmässig sind die Kanten nicht geworden. Es steht zwar etwas von begradigen in der Arbeitsanleitung aber es erscheint mir doch recht viel (so bis zu ca. 1cm). Obwohl ich den Stern eigentlich sehr ordentlich gearbeitet habe. Kann das dadurch kommen,dass die Rauten von dem Stern im 45 ° Winkel geschnitten werden? Und wieviel begradigen ist normal?

LG Karin
__________________
Liebe Grüße Karin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2005, 23:11
Benutzerbild von Debbie
Debbie Debbie ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Ort: siehe meine Homepage
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lone-Star-Mitteldecke

HI, Du begradigst jede Seite so viel, dass noch die Nahtzugabe stehen bleibt (normalerweise Füßchenbreite der Nähmaschine). Du hast das Ganze doch mit einer bestimmten Nahtzugabe genäht. Dabei mußt Du darauf achten, dass Deine Arbeit noch im rechten Winkel bleibt.
__________________
Liebe Grüsse
USCHI

Wer sich keine Zeit nimmt wird nie welche haben
http://img221.imageshack.us/img221/6299/leine8ei.jpg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2005, 21:31
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Lone-Star-Mitteldecke

Zitat:
Zitat von luna
Kann das dadurch kommen,dass die Rauten von dem Stern im 45 ° Winkel geschnitten werden? Und wieviel begradigen ist normal?
Hallo Karin,

der Lonestar ist ein beliebtes Weihnachts-Patchworkmuster, ist aber auf keinen Fall ganz einfach zu nähen. Wie Du schon richtig vermutet hast, kann es ganz schnell passieren, daß sich die zugeschnittenen Rauten beim Bügeln ausdehen, da diese schräg zum Fadenverlauf zugeschnitten wurden. Also immer ganz vorsichtig bügeln!

Liebe Grüße und gutes Gelingen, wünscht Heidi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2005, 16:33
luna luna ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2004
Ort: Baunatal
Beiträge: 72
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Lone-Star-Mitteldecke

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe die Seiten entsprechend begradigt und irgendwie habe ich es wohl richtig gemacht, denn die Decke hat überall die gleiche Größe (wenn auch durch etwas mogeln ) Vielleicht ist die Tischdecke nicht perfekt aber für einen Anfänger finde ich sie in Ordnung. Und weil es so schön war, werde ich noch eine nähen müssen

LG Karin
__________________
Liebe Grüße Karin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.10.2005, 22:18
hummel hummel ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2005
Beiträge: 2
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lone-Star-Mitteldecke

Hallöchen!
Erstmal Hut ab, dass Du es in Eigenregie geschafft hast den Lonestar überhaupt halbwegs platt zu bekommen.

Wichtig ist es auch schon beim Zusammennähen der Streifenpaneelen die Streifen 1 x mal von oben und einmal von unten zu nähen. Damit verhindert man den s.g. Bananeneffekt, der auch zu einem Verziehen führen kann.

Und alle Beulen schon flachquilten (falls überhaupt welche da sind).

Tschüssi und noch viel Spaß beim Weihnachtsnähen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08161 seconds with 12 queries