Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hilfe! Saum von Tellerrock total verschoben!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2005, 00:16
Geli129 Geli129 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.10.2005
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
Unglücklich Hilfe! Saum von Tellerrock total verschoben!

Steh' kurz vor'm Herzinfarkt... Ich habe heute einen Tellerrock zugeschnitten aus einem sehr fließenden, kriechenden Material. Dachte mir schon, daß das Probleme gibt. Obwohl ich mich exakt an den Zuschneideplan gehalten habe (Seitennaht = Webkante), ist das ganze Teil beim Anhalten total verzogen, rechts ist es o.k., und dann hängt da links ein richtiger Zipfel herunter! Wie krieg' ich das jetzt gerade, ich habe keinen Rockabrunder, und selbst wenn, an der einen Seite müsste so viel weg, das wird ja schief und krumm, und gesäumt werden muß es ja auch noch. Ich nähe schon ziemlich lange, aber das ist mir noch nie passiert. Allerdings habe ich solche Materialen bislang auch vermieden. Ich könnte heulen, ich brauche diesen Rock für einen Tanzauftritt, da muß auch noch ein Petticoat drunter. Und außerdem muß ich davon noch einen weiteren nähen. Hat jemand einen Tipp, wie ich dieses Elend noch retten kann?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2005, 00:20
Benutzerbild von anea
anea anea ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: Bad Vilbel, Hessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hilfe! Saum von Tellerrock total verschoben!

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man solche Teile (bei denen der Saum im Schrägfadenlauf liegt) vor dem Abpusten / Säumen erst mal hängen lassen soll (1 Tag?), damit sich der Saum gleichmäßig aushängt.

Aber vielleicht weiß noch jemand Rat.....
__________________
Liebe Grüße,
Annette

Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2005, 00:28
Benutzerbild von stoffsuechtige
stoffsuechtige stoffsuechtige ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Morsbach
Beiträge: 1.129
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hilfe! Saum von Tellerrock total verschoben!

Hallo, das Problem kenne ich! Habe dieses Jahr für Karneval zwei 3/4-Tellerröcke nebst Petticoat genäht und hatte das gleiche Phänomen wie du: Obwohl ich schön nach meinem Papierschnitt (Viertel- bzw. Halbkreis) zugeschnitten habe, war eine Seite viel länger als die andere, wie bei dir hing ein richtiger Zipfel runter.
Ich habe einfach trotzdem zusammengenäht und anschließend den Tellerrock schön in einem Halbkreis auf den Boden gelegt und den Saum gleichgeschnitten. Hat super geklappt und war auch nicht zu kurz.

Hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen.

Viele Grüße Kerstin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2005, 00:40
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.812
Downloads: 20
Uploads: 0
Daumen hoch AW: Hilfe! Saum von Tellerrock total verschoben!

Ja, das Problem kenne ich auch, deshalb sind einige meiner Röcke etwas .... kurz geraten.
Meine Erfahrungen: erstens der Tipp mit dem Aushängen lassen ist ganz wichtig! Zweitens würde ich das mit dem Herzinfarkt lieber lassen - ist ungesund - und den Bund ganz genau an mehreren Stellen übereinanderlegen. Wenn du den Rock vorsichtig glattstreichst, aufhebst und den Stoff frei fallen läßt und wieder glattstreichst, kannst du ganz gut die Zipfel erkennen und wegschneiden. Diese Prozedur muss an verschiedenen Stellen wiederholt werden: also wieder Bund an einer anderen Stelle exakt zusammenlegen, glattstreichen und den Fall kontrollieren, Zipfel begradigen. So bekomme ich das Problem normalerweise in den Griff.
Natürlich berücksichtigst du so nicht die unterschiedlichen Längen über Po, Bauch und Hüfte, angezogen könnte der Rock noch nicht einhundertprozentig gerade sein! Ich persönlich komme aber mit meinem Rockabrunder überhaupt nicht klar und mache es immer so.

Also viel Glück und Geduld, das Problem läßt sich beheben!

Gruß

Raaga


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.10.2005, 00:52
stickundnähmaus stickundnähmaus ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Oberschleißheim/München
Beiträge: 183
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hilfe! Saum von Tellerrock total verschoben!

Hallo,
das Problem kenne ich.
Ganz wichtig den Rock 1-2 Tage frei hängen lassen. Am besten oben am Bund mit einem Hosenbügel aufhängen.
(So ein Bügel, den man zusammenklipsen kann, Roch ggf. auf die hälfte falten.) Also alles nähen, bis auf den Saum.
Wenn er sich dann ausgehängt hat den Saum abrunden.
Zum Abrunden ohne Rockabrunder mein Tip,
von einer 2. Person vom Boden aus ausmessen lassen. Evtl auf einen Hocker oder Tisch stellen, dann gehts einfacher. Am besten zieht man auch schon die Schuhe an die man dazu tragen will. Mit Absatzschuhen steht man anders als barfuß. Den Petticoat würde ich auch drunterziehen.
Mit Saum abmessen im liegen kann es je nach Stoff schwierig werden.
Den Saum nicht zu groß machen, da man sonst die Weite (von der Saumzugabe innen) immer schwieriger verarbeitet bekommt.
Bei runden Tischdecken nähe ich immer ein Schrägband bzw. schräg zugeschnitter Stoff als Saum dagegen, das legt sich super in die Rundung. Aber bei dem beschriebenen Stoff dürfte der Saum eigentlich nicht so schwer sein.
Ich hoffe es hilft und wünsche Dir gutes Gelingen
Inez
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10746 seconds with 12 queries