Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Brautkleid in großer Größe

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.10.2005, 17:00
Benutzerbild von liederstern
liederstern liederstern ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 1.049
Downloads: 1
Uploads: 0
Brautkleid in großer Größe

Hallo Ihr Lieben,

mögt Ihr mir verraten, wie Ihr Euren Schnitt für ein Braut- oder Abendkleid gefunden habt?

Seid Ihr losgefahren, um mehrere Kleider anzuprobieren?
Oder habt Ihr Euch einfach Schnittmuster besorgt, wo Euch das Kleid gefallen hat?

Ich bin etwas unschlüssig, wie ich verfahren soll.
Bei Gr. 60 auf 165 cm mag ich zwar vieles leiden, aber wo "versteckt" man die Massen und den Bauch am besten?
Mit Schnitte, die unter der Oberweite weit werden oder erst ab der kaum vorhandenen Taille? Oder ein Zweiteiler?
Was macht man mit den etwas stabileren Oberarmen? Ärmellos? Doch wohl kaum.

Viele der gefundenen Kleider sehen toll aus, aber tun sie das auch an mir?
Muß ich ein Probekleid nähen?
Wo lasse ich die Träger des BH's? Oder trägt man Corsage, um das Problem zu umgehen? Die klaren Träger finde ich persönlich nicht so schön.

Mögt Ihr mir verraten, nach welchen Kriterien Ihr Euer Brautkleid ausgewählt habt?

Und für die Crew vom "design challenge" - nein, es wird kein Berlin-Logo aufgestickt...

Ich danke Euch!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2005, 17:23
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.699
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Brautkleid in großer Größe

Also ich wollte mir mein Brautkleid ursprünglich selber nähen. Ich hatte auch schon ganz lange den Schnitt dafür.

Als die Hochzeit aber dann anstand, bin ich trotzdem mal in verschiedene Brautboutiquen und habe anprobiert. (Mit Freundin im Schlepptau.) Dabei hatte ich natürlich auch Kleider an, die der Form meines Schnittes entsprachen, die gefielen mir auch gut, auch an mir.

Aber ich habe dann ein ganz anderes gefunden, das mir letztlich an mir noch besser gefiel. Und da sowohl Stoff als auch Spitze und Schnitt genau so waren, wie ich es wollte, habe ich das dann auch gekauft. (Ich muß nicht zwanghaft nähen... ) Dafür hatte ich dann Zeit, ein Kleid fürs Standesamt zu nähen und die Kleider für die Brautkinder.

Da ich aber schon immer gerne Kleider getragen habe, hatte ich schon eine ganz gute Vorstellung, welche Schnittformen mir stehen und welche nicht so gut. Daran hätte ich mich bei der Schnittwahl orientiert.

Die Unterwäsche, ich hatte einen Body, kauft man passend zum Ausschnitt. Allerdings war ich damals deutlich schlanker, da war das nicht so ein Riesenproblem. Heute würde ich sie mir hingegen selber nähen. Die transparenten Träger finde ich auch nicht so edel. Wenn dein Kleid aber nicht ärmellos sein soll, dann ist das eigentlich nicht so problematisch. Du nähst einfach kleine Schlaufen mit Druckknopf auf Höhe der Schulternaht, da geht der BH-Träger durch und kann nicht mehr blitzen.

Für die Paßform sollte man Unterwäsche und Schuhe schon haben und genau dafür passen nähen. (Oder in meinem Fall ändern lassen.) Nur so fällt es hinterher wirklich perfekt, weil sich Körperhaltung und eben die genaue Position von Brustpunkt etc. je nach BH etwas verändern.

Probekleid hätte ich vermutlich nicht genäht, ich hatte einen Vogue-Schnitt geplant und hatte von der Firma schon mehrere Kleider genäht, daher war ich mir sicher, daß ich die nötigen Änderungen gewußt hätte. Außerdem mache ich immer viele Zwischenanproben mit den halbfertigen Teilen, dann kann man noch rechtzeitig ändern, bevor die Katastrophe groß ist.

Wenn du keinen erprobten Schnitthersteller hast oder den Schnitt sehr stark verändern mußt, würde ich evtl. ein Probekleid nähen. Hängt auch vom Preis des Stoffes ab...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schößchen und Rosen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2005, 17:28
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.699
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Brautkleid in großer Größe

Ärmel aus Spitze bei dem Modell von simplicity finde ich nicht schlecht. Das wirkt nicht so massiv, aber trotzdem sind die Arme nicht nackt. Der Ärmel sieht für mich auch so aus, als hätte er einen vernünftige Bewegungsweite.

__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schößchen und Rosen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.10.2005, 17:34
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.699
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Brautkleid in großer Größe

Wenn du jetzt zu der wenigen Taille von der du schreibst, auch eher im Verhältnis nicht so breite Hüften hast könnte ich mir das (aus anderen Stoffen...) auch gut vorstellen:



Das Oberteil aus Spitze oder Chiffon, drunter ein blickdichtes Top, etwa aus Seide und den Rock aus mehreren Lagen eines transparenten Stoffes (z.B. Chiffon)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schößchen und Rosen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.10.2005, 17:37
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.699
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Brautkleid in großer Größe

Oder diese Tunika aus einem edlen Stoff (Seide oder was besticktes?) und dann zu einem schmalen, langen Rock mit Schlitz?

__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schößchen und Rosen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12299 seconds with 13 queries