Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Größenfrust im Laden

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.10.2005, 09:33
Turandokht Turandokht ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 227
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Größenfrust im Laden

Ha, ich schreibe im Rubensforum!
Also ich kann nicht sagen, daß sich die Grüßen generell geändert haben. Aber was mir auch auffällt in den letzten Jahren sind genau diese schmalen Schultern. Dazu muß ich sagen, daß ich bei 1,59 m 46 kg wiege (ich bin nicht eßgestört!) und mir normalerweise alles zu weit ist. Nur eben an den Schulter sitzt alles viel zu eng, manchmal sogar über der Brust und da hab ich wirklich nicht viel.
Andererseits versuchte ich neulich, bei H&M eine Cargohose zu finden und dachte, da probier ich es mal mit der 34 - Cargohosen müssen ja nicht so eng sitzen. Tja, ich konnte mir die 34, ohne sie aufzumachen, hoch und wieder runterziehen. Was soll ich denn dann noch kaufen?
Es scheint also wirklich bei jedem Hersteller eine andere Größentabelle zu geben. Blöd so was!

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.10.2005, 09:45
Benutzerbild von wuppiuschi
wuppiuschi
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2004
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.083
Downloads: 0
Uploads: 0
Reden AW: Größenfrust im Laden

Ja da gehts mir genauso.

Aber die Größen sind auch verändert worden, grade bei H & M oder so. da ist S keine 36 mehr sondern 34.

Ich war mal mit Stefan bei New Yorker, und er sagte "Ich wußte noch gar nicht das die bei New Yorker eine Kinderabteilung haben"

Das ist NICHT die Kinder sondern die Damenabteilung habe ich ihn dann aufgeklärt.!!!

Die ganzen Klamotten sind doch echt nur auf Frauen Marke HUNDEHÜTTE ausgerichtet, obwohl die Kids die auch locker 44 tragen könnten sich in Bauchfrei und Hüfthose reinpellen *grusel*

Ich bin auch 1,60 und habe 60 kg und steh mir klamottentechnisch voll im Hals, denn bei New Yorker ist XL grade noch drin, aber dann dürfen die Klamotten auf keinen fall in den Trockner ;-)

Also laßt uns unsere Sachen selber nähen oder hungern uns runter bis auch wir aussehen wie Hundehütten damit die Mode paßt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.10.2005, 09:49
Benutzerbild von shangri
shangri shangri ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Aachen - Weltstadt im Herzen Europas
Beiträge: 14.849
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Größenfrust im Laden

Dieser Größenwahn der hersteller betrifft ja nicht nur Rubensfrauen. Nur was mir persönlich einfach nur ärgerlich ist (mir ist es egal, ob in einer Hose 38 oder 44 drinsteht, solange sie passt), wird denen, die aus dem "Größenraster" fallen, zum richtigen Problem. Weenn man keine Hose kaufen kann, weil selbst 34 noch zu weit ist, oder 54 zu klein, oder wie auch immer.

Ich habe manchmal das Gefühl - und bei einigen ist es ja tatsächlich so - die Hersteller fertigen nicht für normale Menschen, sondern für einen Wunschkunden, den sie gerne einkleiden. Wer diesem Wunschbild nicht entspricht, soll bitte draußen bleiben.
Als Karl Lagerfeld eine Kollektion für H&M machte, und diese die Kleidungsstücke auch bis Gr. 44 anboten, war Kaiser Karl empört, wütete und tobte - seine Sachen wären nicht für "dicke Frauen" gemacht, so hatte er das nicht gedacht, bei Gr. 40 hätte spätestens Schluss sein müssen
Ja, so sprach er.

fluchend ab.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.10.2005, 09:56
Benutzerbild von lulu
lulu lulu ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 15.435
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Größenfrust im Laden

Kann mich shangri nur anschließen; mir ist es auch egal was in den Hosen oder Oberteilen drinsteht. In meinem Kleiderschrank ist jedenfalls von Größe 36 bis 48 alles versammelt und es passt auch. Was mich viel mehr nervt ist, dass ich jetzt erst mal 3 Teile durchprobieren muss bevor ich überhaupt weiß, was mir eventuell passen könnte. Da muss man ja Stunden im Laden verbringen. "Und bitte nur 3 Teile in die Umkleidekabine mitnehmen!" "Nee, ne Verkäuferin, die in der Zwischenzeit schon mal nach passenderen Teilen sucht, haben wir nicht mehr, ist eingespart worden." Nein danke, in der Zeit in der ich nach einer passenden Hose suchen muss, habe ich mir auch eine genäht. Und die passt dann auch wirklich gut.

So nun ist der Frust raus

Lulu
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.10.2005, 10:00
Benutzerbild von gabi die erste
gabi die erste gabi die erste ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 15.022
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Größenfrust im Laden

Zitat:
Als Karl Lagerfeld eine Kollektion für H&M machte, und diese die Kleidungsstücke auch bis Gr. 44 anboten, war Kaiser Karl empört, wütete und tobte - seine Sachen wären nicht für "dicke Frauen" gemacht, so hatte er das nicht gedacht, bei Gr. 40 hätte spätestens Schluss sein müssen
und ich habe immer angenommen, daß modells mindestens 1,75m groß sein müssen. Denen dürfte rein theoretisch die 40 auch nicht mehr passen (es sei denn der bauch muß überall rausschauen ).

Das größenproblem hat mich letztendlich davon überzeugt, alles so langsam selbst zu nähen. Denn bauchfreie hosen stehen nicht jedem und mir eben nicht. Ich bin zwar nicht dick, aber habe eine recht langen körper und man braucht nur mal zu schauen, wem diese hosen wirklich stehen ...

So gehe ich schon lange nur noch "shoppen" um mir anregungen für die eigene geschneiderte mode zu holen. Die schnitte aus den 60er und 70er jahren passen nämlich fast komplett, nur die accessoires sind halt nicht so hochmodern

Der rest der zu kaufenden modewelt kann mir gestohlen bleiben

Viele grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10299 seconds with 12 queries