Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Denkste, Puppe!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 27.08.2010, 20:00
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.490
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Denkste, Puppe!

Nö.

Diese Methode ist schon sehr viel älter, und Darcy, so sehr ich sie auch schätze, unter Garantie nicht die Erfinderin.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 28.08.2010, 12:17
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.742
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Denkste, Puppe!

Witzig, der alte Thread und nur ein paar Posts weiter oben schrieb ich die "Puppe" hält gut - tut sie immer noch, und das nach über 4 Jahren und drei überstandenen Umzügen.

Grüße
Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 09.12.2010, 00:00
Benutzerbild von lullaby
lullaby lullaby ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 44
Blog-Einträge: 3
Downloads: 5
Uploads: 0
Frage Gipspuppe

Da dies mein erster Beitrag ist erst mal einen riesen RESPEKT an die wundervollen Stücke, die in diversen Galerien zu bewundern sind, an die Hingabe eurerseits für dieses wundervolle Hobby und für die großartigen Beschreibungen, Hilfen, Tipps etc. hier im Forum!


Habe mir mittlerweile im Internet diverse Möglichkeiten einen Körperabdruck zu kreieren angeschaut:
Abdrücke mit Alginat (wie auch vom Kieferchirurgen verwendet), was eine ziemlich kostspielige Variante ist, aber, wie mein Freund bestätigte eine sehr "reizvolle" Variante aufgrund der extremen detailtreue, die eine Schneiderpuppe eher nicht erfordert, aber interessant ist und bleibt sie dennoch ^^ (ähnlich sind weitere noch lebensechtere Materialien, die einen dann eher an die unendlichen Abgründe des Menschen führen...)
Abformungen mit (Nass-)Klebeband die ich persönlich etwas "grob" anzuschauen finde, da scheinbar fast immer der Hang des Klebebands zum Kinttern mittransportiert wird, was dann eher an eine ebenfalls erwähnte Variante mit Hilfe von Pappmaschee erinnert. Dies sind beides anscheindend kostengünstige Versonen, die sich vergleichsweise einfach ausführen lassen
am reizvollsten erscheint mir trotz der bestehenden Gefahren der Hautreizung und notarztwürdigen Selbstbetonierung die Variante mit den
Gipsbahnen
habe darüber nun auch schon einiges gelesen, was jedoch alles noch Fragen offen lässt - hoffe, hab die Infos nicht einfach überlesen!?

a)
Wo kann man das Gips am besten kaufen bzw welche Qualität/Eigenschaften sollte es haben (Baumarkt, Bastelshop, Internet)?

b)
Wie viel benötigt man in etwa (pro dm² oä) von Gips und Binden!?

Würde mir nämlich gerne endlich eine passende Puppe machen, die gleichzeitig auch für später (bin 24) eine knackige Erinnerung bleibt
Was direkt zur dritten und letzten Frage führt:

c)
Wie sinnvoll ist es die Büste inklusive Ansatz der Oberschenkel zu machen (nähe gerne Hosen - bisher jedoch nur von bereits vorhandenen kopiert)
__________________
Just become like a child that discovers the beauty of the world every moment again and again.

Geändert von lullaby (09.12.2010 um 00:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 09.12.2010, 07:27
Akasha31 Akasha31 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 160
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Denkste, Puppe!

Hi Lullaby,

ich habe es auch schon einmal mit Gips probiert. Ich persönlich fand es nicht so den KNüller und eine Sauerei. Der Gips muss ja nass gemacht werden und dann irgendwie gerade an den Körper. Das erweist sihc schon als schwierig. Dann tropft er dir die Bude voll und viel Material benötigt man auch. Ich habe es damals im Bastelladen gekauft und ratz fatz war es weg und ich immer noch nur halb zugedeckt. Durch das Wasser hat es sich zusammen geklebt und lies sich nicht mehr so gut anbringen. Man kann es evtl auch vorher anbringen und dann nass machen. Das haben wir dummer weise nicht probiert.
Dann musste ich danach das Zeug wieder runter kriegen und erstmal duschen, er auch, weil überall weiße Spuren vom Gips geblieben sind.

Danach habe ich es mit der Tapevariante probiert und dies hat super funktioniert, war sauber, günstig und schnell.
So viel zu meinen Erfahrungen damit. Das heißt nicht, dass du mich eines besseren Belehren kannst aber für mich war das keine Variante!

Wenn du Oberschenkel an deine Puppe machst, könnte es schon klappen. Du musst dann bedenken, dass du deine Puppe nicht auf einem Ständer fest montieren kannst.

Grüßle

PS: Kannst ja von deinen Erfahrungen berichten?!

UND: Wo kann man eigentlich dieses Nassklebeband kaufen? Die im Baumarkt haben mich nur doof angeschaut und ich habe es selbst auch nicht gefunden.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 09.12.2010, 11:47
Benutzerbild von wunnerbar
wunnerbar wunnerbar ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.04.2005
Ort: im Hessenland
Beiträge: 14.875
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Denkste, Puppe!

hallo,
is det möglich?
Unglaublich tolle Idee und nachvollziehbar wohl auch ein ausgesprochen lachkrampfmässiger Tag für euch. Ich habe mich beim Lesen fast kaputtgelacht bei der Vorstellung "das Telefon klingel"....eine dramaturgische Meisterleistung!
....und das Ergebnis ist klasse! Respekt!
lg wunnerbar
__________________
"Tränen, die Du lachst, brauchst Du nicht zu weinen!"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11085 seconds with 12 queries