Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Overlock-/Bauschgarn

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.09.2005, 16:04
Benutzerbild von stitchy
stitchy stitchy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 249
Downloads: 3
Uploads: 0
Frage Overlock-/Bauschgarn

Hallo,

aus (für mich) aktuellem Anlass , habe ich eine Frage zu Overlockgarn. Die Beiträge in denen "Grundausstattungs-Farben" und Anzahl bzw. Größen der Garnrollen diskutiert wurden, habe ich mittlerweile glaub ich alle durch, aber noch nicht ganz klar ist mir:

Gibt es einen Unterschied zwischen

Overlockgarn 120 (50/2) und Bauschgarn 120 (50/2) ?

..und wenn ja, welches ist besser zum Nähen mit der Ovi geeignet? Oder ist das einfach die individuelle Bezeichnung vom jeweiligen (Internet-)Händler?


Viele Grüße
stitchy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2005, 16:12
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Overlock-/Bauschgarn

Schau dir mal die Beiträge zu "Bauschgarn" an, da gibt es auch ein Foddo und Erklärungen. Wenn noch Fragen bleiben, frag hier nochmal nach. Viel Spass beim Lesen

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2005, 16:50
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.099
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Overlock-/Bauschgarn

Hallo,

Oerlockgarn besteht aus mehreren Fäden, die miteinander verzwirnt sind und bei Bauschgarn sind die Fasern nicht verzwirnt. Das hat den Vorteil, daß das Bauschgarn sich schön weich um die zu versäubernde Kante legt.
Ist daher viel angenehmer auf der Haut.

Dafür kann man das Overlock garn auch als normales Nähgarn in der Nähmaschine benutzen - das Bauschgarn aber nicht.
Die 120 steht für die Stärke (Dicke) des Garnes und ist in diesem Fall bei beiden gleich.

Kleiner Tip am Rande:
Wenn Du bei ebay große Konen Overlockgarn kaufen willst, frag lieber vorher nach, ob es sich um Bauschgarn oder nicht handelt.
Manche Verkäufer geben grob "Overlockgarn" als Bezeichnung an, und je nachdem, was man wollte, kann es zu Enttäuschungen kommen.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2005, 17:03
ma-san ma-san ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 17.488
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Overlock-/Bauschgarn

Zitat:
Zitat von eigenhaendig
Dafür kann man das Overlock garn auch als normales Nähgarn in der Nähmaschine benutzen - das Bauschgarn aber nicht.
Das stimmt nur bedingt.
Ich hab erst kürzlich die berauschende Kombination oben Bauschgarn unten Schmelzfaden vernäht (Hosensaum) und siehe: hat geklappt.
Aber frag nicht wieviele Anläufe ich gebraucht habe, das fuddelige (nicht verzwirnte) Bauschgarn durch das Nadelöhr zu bekommen! Das spleisst sich schneller auf als man gucken kann, daher ist auch ein Einfädelhebel nur bedingt hilfreich.
LG
ma-san
__________________
Nicht aufgeben! es kommt immer anders, wenn man denkt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2005, 17:21
Benutzerbild von Brigitte58
Brigitte58 Brigitte58 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2005
Ort: am Mittelpunkt von S-H (fast)
Beiträge: 15.036
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Overlock-/Bauschgarn

Zitat:
Zitat von masan
Aber frag nicht wieviele Anläufe ich gebraucht habe, das fuddelige (nicht verzwirnte) Bauschgarn durch das Nadelöhr zu bekommen! Das spleisst sich schneller auf als man gucken kann, daher ist auch ein Einfädelhebel nur bedingt hilfreich.
Ich hab mal irgendwo den Tipp gelesen, das Fadenende mit Haarspray einzusprühen. Bei normalem Nähgarn klappt das ganz gut. Wäre vielleicht auch bei Bauschgarn mal einen Versuch wert!

LG Brigitte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11345 seconds with 12 queries