Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Faden gezogen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.09.2005, 13:52
clemens augustin clemens augustin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2005
Beiträge: 15.270
Downloads: 0
Uploads: 0
Faden gezogen

Hallo,

Kann mir jemand helfen?
Ich bin verzweifelt!
Ich liege gerade in den Endzügen mit einem scharzem Satinabendkleid,
und was passiert,
ich ziehe mir mit einer vergessen Stecknadel auf Brusthöhe des Kleides einen Faden.
Nachdem ich mich etwas beruhigt habe,habe ich vorsichtig mit dem Finger den Faden versucht in das Gewbe zurück zuschieben.
Jetzt hängen da noch 5mm Faden raus.
Wie kriege ich das ins Gewebe?
Habe auch schon versucht mit einer Nadel den Rest auf die andere Seite zuziehen.
Das hat überhaupt nicht geklappt.

Bitte helft mir,das Kleid muß morgen fertig sein.

viele Grüße
clemens augustin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2005, 15:00
Benutzerbild von Gisela Becker
Gisela Becker Gisela Becker ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 15.064
Downloads: 187
Uploads: 0
AW: Faden gezogen

Hallo clemens augustin,
es gibt von Prym eine Wundernadel ( nennt sich so ) damit kann man
gezogene Fäden nach innen ziehn.
Gruß Gisela
__________________
die Stickoma
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2005, 15:15
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.802
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Faden gezogen

Zitat:
Zitat von clemens augustin
Habe auch schon versucht mit einer Nadel den Rest auf die andere Seite zuziehen.
Das hat überhaupt nicht geklappt.
Warum nicht? wenn du die dünnste Nadel die du hast schon in den Stoff steckst und dann vorsichtig (evtl. mit Einfädelhilfe) das Stückchen Faden einfädelst und durchziehst, sollte das doch gehen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.09.2005, 16:32
clemens augustin clemens augustin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2005
Beiträge: 15.270
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Faden gezogen

Hallo ihr Helfers!

Mir geht es darum das winzige Fitzelchen an Fädchen eventuell auf die andere Seite
zuziehen.
Bisher habe ich das mit einer Nadel nicht geschafft,da ich das Fadenende nicht in das Nadelöhr bekomme.
Von der Wundernadel habe ich noch nicht gehört,werde mich jetzt mal schlau machen.

vielen Dank Euch

viele Grüße
clemens augustin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.09.2005, 18:36
Flipper Flipper ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2002
Beiträge: 584
Downloads: 5
Uploads: 2
AW: Faden gezogen

Das kleine Fadenende durchziehen:

in eine dünne Nähnadel einen Nähfaden doppelt einfädeln, so daß auf einer Seite vom Öhr eine Fadenschlinge bleibt. Nadel genau an der Fadenzugstelle einstechen und fast durchziehen. Jetzt den eingefädelten Faden so weit durch das Öhr ziehen, daß die Fadenschlinge vom Nähfaden nur noch ganz klein ist. Dann den Zugfaden vom Satin in diese Näfadenschlinge legen. Das Ende vom Zugfaden festhalten und die Nadel samt Nähfaden vorsichtig durch den Stoff ziehen. Die Nähfadenschlinge zieht das Satinfadenende mit.
Bissel friemelig, klappt aber mit den kleinsten Fadenziehern.

Ich hoffe, ich habs halbwegs verständlich beschrieben.

Simone
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06600 seconds with 12 queries