Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Oberfäden bildet Schleifen auf Unterseite

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2005, 14:31
Pagliazzo Pagliazzo ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Oberfäden bildet Schleifen auf Unterseite

In letzter Zeit fällt mir auf, dass beim Nähen von zwei Lagen
Leders (einfacher Doppelstepp-Zierstich), der Oberfaden auf der sichtbaren
Seite schön aussieht, doch wenn ich mir die Rückseite ansehe,
stelle ich fest, dass der Oberfaden auf der Unterseite manchmal
Schleifen / Schlaufen gebildet hat. Es sieht aus, als würde die
Oberfadenspannung manchmal aussetzen und es flutscht zuviel Faden
durch, der dann nicht mehr raufgezogen wird. Dabei habe ich die
obere Spannung schon auf maximum.

Das kommt vor allem vor, wenn ich mit 30er Garn steppe.
Nehme ich dünneres 40er Garn, wird es etwas besser, aber es bilden sich
immernoch Schlaufen auf der Rückseite. Mal mehr, mal weniger.
Seltsamerweise ändert sich das nicht, wenn ich größere Nadeln
verwende. Die Schlaufen bilden sich auf der Unterseite, wenn ich eine
90/14er Ledernadel nehme, aber auch bei der 100/16er oder 110/16er.
Immer das gleiche.

Ich habe mir jetzt etwas 50er Gütermann bestellt. Mal sehen, ob es
besser wird, aber ich bezweifle es. Ich nehme stark an, es hat mit der
Materialdicke zu tun. Nur: warum?
Und hat jemand einen Tipp? Gibt es vielleicht noch breitere Nadeln als
110/16er Jeans oder Leder?
Kann ich das Garn etwas einölen oder irgendwie "flutschiger" machen?
Ist davon abzuraten? Macht man sowas überhaupt?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09559 seconds with 12 queries