Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Secondhand Laden mit Selbstgenähtem

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.09.2005, 17:06
lelu lelu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Secondhand Laden mit Selbstgenähtem

Hallo,Ihr Lieben ,
da kann ich nur DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKE sagen für so viel Engagement .
Ich bin sehr erfreut über Eure Tips
Wenn es so weit ist , lasse ich es Euch wissen . Ich werde jetzt erst mal weiter suchen . Habe mir schon einiges angesehen , aber so ganz das Richtige war noch nicht dabei .
Grüße
lelu
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.09.2005, 17:24
Benutzerbild von rugosa
rugosa rugosa ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2002
Ort: Ascheberg/Holstein
Beiträge: 14.872
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Secondhand Laden mit Selbstgenähtem

Hallo Lelu,
bei uns nahe des Dorfes gibt es eine Bundesstrasse, auf der sich im Sommer die Hamburger in Richtung Ostsee bewegen und zwar in großen Massen. Hier könnte ich mir ein Stoffgeschäft oder auch einen tollen Second-Hand-Laden vorstellen und zwar in einer alten Scheune direkt an der Strasse mit unendlich vielen Parkplätzen und viel Ware. Dann ist es etwas wirklich Besonderes und die Kunden kommen sicher. Ein Beispiel dafür ist ein Patchwork-Geschäft in einem Bauernhof in einem Dorf in der Nähe von Neumünster, verkehrsgünstig gelegen bezüglich Autobahn und großer Bundesstrasse, dort gibt es 3000 Patchworkstoffe, da fährt man eben dann doch hin, auch wenn das Benzin teuer ist. Es ist aber schon ein ganz besonderes Geschäft, man muss die gesparte Innenstadtmiete eben in Ware umsetzen. Ein anderes Beispiel ist ein Hof in MeckPom, die bieten Sticksachen der Firmen Fremme und Uhlenhof an. Sonntags geöffnet und mit einem Bauernhof-Cafe verbunden, da kommt dann auch die Kundschaft.
Liebe Grüße
Sandra

Geändert von rugosa (28.09.2005 um 17:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.09.2005, 23:24
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Secondhand Laden mit Selbstgenähtem

Im Secondhand kaufen meist nur LEute, die nicht viel Geld haben - also wäre ich dafür, die Nähe von GEschäften zu suchen, die auch diese Zielgruppe ansprechen: Aldi, Lidl, Norma, Plus, PEnny. Am besten so, dass man das Auto dort stehen lassen kann und zu Fus gerade mal rüber gehen - das ist dann gezielte Laufkundschaft!
BEi uns gabe es mal einen Secondhand im Industriegebiet, der hat sich nicht lang gehalten, weil es dort nur Autohändler etc. gab! ICh wollte da mal hin, habe es aber gar nicht gefunden - auch mein Autohändler wusste nichts, obwohl es in der Anzeige hieß, dass es im selben Industriegebiet sei???
Also rundrum BEscheid sagen: Hier bin ich!
Viel Erfolg Rita
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.09.2005, 10:19
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.627
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Secondhand Laden mit Selbstgenähtem

Ich denke es kommt drauf an, welche "Klasse" Second Hand zu eröffnen willst. Wenn du dir die großen Discounter als Umgebung suchst, dann wirst du deine Preise damit messen lassen müssen. Was im Klartext heißt, daß du für ein Kleidungsstück kaum mehr als 5 EUR bekommen wirst. Für Standardteile vielleicht auch nur einen Euro oder weniger. Was sich letztlich nicht lohnt.

Es gibt aber auch hochwertige Second Hand Läden. In dem Segment dürfte sich auch selber genähtes viel besser verkaufen. Du brauchst allerdings "Einlieferer" die dich mit Marken und Designerkleidung versorgen, denn das wird da schon eher erwartet. Eine Umgebung wo es andere Läden im gleichen Preissegment gibt dürfte geeigneter sein. Oder vielleicht andere Kunsthandwerkgeschäfte oder so. Wenn du ausgefallenes Genähtes anbietest.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06691 seconds with 12 queries