Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Secondhand und genähtes ....geht das???

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 26.09.2005, 09:50
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Secondhand und genähtes ....geht das???

wenn´s um NEUE, selbstgenähte kleidung geht, bleibt mir der sinn des SECOND HAND irgendwie verschlossen. jemand, der in einen second hand laden geht, möchte ja eigentlich was günstiges kaufen (davon geh ich jetzt mal aus), sonst würde er in einem "normalen" geschäft kaufen. oder?
ich persönlich finde second hand eh nicht so prickelnd - aber das ist nur MEINE meinung, weil unser örtlicher sh ein bißchen... hm, naja... also, irgendwie komisch ist.
in erlangen hingegen gibts einen, da schlackerst du mit den ohren. kaufen würde ich da auch nix, aber die haben nur mode vom feinsten und dann halt auch die entsprechenden preise (immernoch!).

schuhe würde ich sowieso NIE sh kaufen... ürgh.... weiß der teufel, wer da seine schwitzefüße mal dringehabt hat. is ja wie beim bowling...
schmuck mach ich eh nicht viel hin, aber da könnt ich mir das schon überlegen. deko wäre auch akzeptabel, aber wer geht für deko in einen sh? das läuft dann darauf raus, daß die leute drüber "stolpern" müssen, andernfalls verkaufen sich die sachen nicht....

wenn du selbstgemachte (neue?) kleidung, schmuck und selbstgebastelte dekoartikel verkaufen möchtest, würde ich mir einen anderen rahmen suchen. vielleicht ein (kinder-?)modegeschäft, einen dekoladen, meinetwegen auf märkten oder vielleicht hat deine stadt sogar einen kunsthandwerkerladen oder regelmäßig einen solchen markt. DA findest du dann eher das klientel, die diese sachen kaufen, denke ich.
wenn du besitzerin eines sh-ladens bist würde ich den laden zumindest zweiteilen (ständerwand einziehen o. ä.), damit für jeden bemerkbar ist "aha, da ist sh und dort sind neue sachen", sonst verwirrt man die leute unnötig und erspart sich diskussionen über irgendwelche (höheren) preise.

imho ist die sache mit sh für die katz und du ärgerst dich nur drüber. man erwartet einfach keine neuen sachen im sh und geht dort auch nicht danach suchen.

viel erfolg & hoffentlich viele viele antworten
lg,
katrin
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.09.2005, 09:52
stoffsucht stoffsucht ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Beiträge: 372
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Secondhand und genähtes ....geht das???

bei mir wars umgekehrt-da ging zuerst die selbstgenähte kleidung weg-viele markensachen blieben liegen,obwohl ich recht gute (für käufer)preise machte.....
__________________
Das demokratischste Kleidungsstück ist der BH. Er stützt die Großen, stärkt die Kleinen, und hält die Massen zusammen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.09.2005, 10:18
Benutzerbild von wuppiuschi
wuppiuschi
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2004
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.083
Downloads: 0
Uploads: 0
Reden AW: Secondhand und genähtes ....geht das???

Zitat:
Zitat von Carolina
[COLOR=Navy][FONT=Tahoma]Hai Lelu,

wer gezielt in den Second-Hand-Laden geht, tut es in den meisten Fällen, um Geld zu sparen. Ich würde eher davon ausgehen, dass hochpreisige, professionell geschneiderte Ware hängen bleibt weil zu "teuer" - jedenfalls für den Geldbeutel des Käufers.
Das kannst du so nicht sagen, eine Freundin von mir hatte einen Second Hand laden, und war da auf Markenkleidung spezialisiert, die wohl auch gebraucht noch relativ teuer ist, aber der Laden lief super!!

Sie suchte damals jemanden, der Kleidung näht, nach Ihren Entwürfen, um die dann im Laden zu verkaufen, hat aber niemanden gefunden.

Ich hatte zu der Zeit mit nähen leider noch gar nichts zu tun.

Es kommt halt immer auf die Ansprüche an, wenn man hier Kindersachenflohmärkte besucht, dann sieht man sehrwohl das die Leute für Markenkleidung auch gebraucht noch viel Geld ausgeben, ebenso für genähtes.

Es gibt ja auch Designer Second Hand Läden!

Es kommt wohl immer darauf an, wie man den Laden bewirbt und wie er sich etabliert.

Ich sag immer "Versuch macht Kluch".

Probier es aus und du wirst sehen obs funzt oder nicht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.09.2005, 10:30
linde linde ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Beiträge: 14.942
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Secondhand und genähtes ....geht das???

Hallo,
ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen: Wenn second hand, dann super sauber ordentlich und Marken (hochpreisig), Schuhe nur im Neuzustand, Taschen, Tücher, sChmuck ja aber passend zur Kleidung. Dann kannst Du auch selbst genähte Kleidung - schön extra präsentiert - mit verkaufen. Dann siehst Du auch, was häufig nachgefragt wird, aber "fertig" selten oder gar nicht zu kaufen ist und kannst Deine Nähproduktion darauf einstellen. Auch kannst Du ja die "fertige" Kleidung evtl. passend machen, bei Bedarf. Dieser Service wird sicher gut angenommen.
Ich hab vor vielen Jahren mein Hochzeitskleid (neu und fertig) bei einer Schneiderin gekauft. Die hatte auch noch das passende "darunter" im Angebot und das passende Jäckchen (selbst genäht) und hätte auch das Kleid anpassen können. Das war ein klitzekleiner Laden, aber die Inhaberin hatte Geschmack, Stil, Menschenkenntnis und Sinn fürs Praktische - und damit auch Erfolg!
Dir wünsch ich auch viel Erfolg, egal wie Du nun herangehst - und viel Elan!
LG linde
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.09.2005, 10:46
Benutzerbild von Nadelhexe
Nadelhexe Nadelhexe ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Ort: zwischen SE und OD
Beiträge: 807
Downloads: 1
Uploads: 0
Frage AW: Secondhand und genähtes ....geht das???

Hallo an alle, die mit Second-Hand schon Erfahrungen gemacht haben

--- eine Frage hätte ich da noch: Wie hoch ist bei Euch normalerweise die Provision, die der/die Ladeninhaber/in dafür nimmt? Bei uns im Nachbardorf wollen sie 50 % vom Verkaufspreis einbehalten
das erschien mir immer ziemlich viel, da stelle ich mich lieber gelegentlich selber mal auf einen der jährlich stattfindenden Märkte...
--- oder wie seht Ihr das?
__________________
LG Gesa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08856 seconds with 12 queries