Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wann ist ein Schnitt ein eigener???

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.09.2005, 11:15
Benutzerbild von baby901
baby901 baby901 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2005
Ort: Sinsheim
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Wann ist ein Schnitt ein eigener???

Hallo zusammen!

Ihr kennt das doch sicherlich:

Ihr habt einen (Grund-)Schnitt, den ihr abändert und abändert und irgendwann näht ihr (fast nur noch) diesen einen Schnitt, der aber immer wieder anders ist, aber mit dem Original kaum noch in Verbindung gebracht wird, weil er total anders aussieht.

Ab wann kann ich denn sagen "Mein Schnitt"???

Z.B. Einer der Pullis aus dem Roos 2097. Den hab ich mir in Länge und Breite, am Hals etwas und vorallem immer wieder am Saum mächtig verändert. Kann ich jetzt auf meiner HP schreiben Schnitt: EIGENER ??? Oder muß ich sagen Grundschnitt Roos 2097, verändert - aber gemeinsam haben sie kaum noch was???

Ich freu mich schon über eure Meinungen!
__________________
GLG Sandra

... die ihre Nähmaschine wieder liebt!!!

Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2005, 11:36
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.958
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Wann ist ein Schnitt ein eigener???

Die Frage stelle ich mir auch manchmal. In der Regel, wenn ich ehrlich zu mir selber bin, sind die meisten Schnitte aber nicht so verändert, daß ich wirklich sagen kann "eigener Schnitt". (Die habe ich auch, aber dann eben wirklich ganze eigen erstellt.)

Zur Zeit habe ich nur einen Shirtschnitt, wo ich selber nicht mehr weiß, wo der mal herkam, und wo nicht nur Länge, Breite, Saum, Halsausschnitt und Kragen in verschiedenen Varianten existieren, sondern auch mehrere Ärmel, die ich selber entworfen habe. Den betrachte ich inzwischen als "mein", weil der mit dem Ursprung nun gar nichts mehr gemein hat. (Und ich gar nicht mehr weiß, wo der mal herkam, so lange bastle ich an dem schon rum.)

Saum und Ausschnitt verändern und die Paßform anpassen wäre für mich jetzt noch nicht "mein", sondern eben "abgeleitet von". Aber da hat sicher jeder eigene Standards.

Ich bin aber auch neugierig, wie das bei anderen ist.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Weihnachtsbasteln 2016
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2005, 14:38
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Wann ist ein Schnitt ein eigener???

was ist dann mit meinen Blusen-/Hosenmaßschnitt?
Da habe ich unter Anleitung auf Basis eines Grundschnittes einen Schnitt auf meine Maße konstruiert. Ist ein Standart, da alle im Kurs mit der gleichen Anleitung gearbeitet haben, aber immer mit eigenen Maßen? Ist doch eigentlich "mein Blusenschnitt" weil der irgendwie kaum jemand anderem passen kann (Taille Größe 36 bei Oberweite 75E). Aber andererseits ist es ja doch nur Standart? Was ist mit dem Schnitt den ich dann in der Modellentwicklung daraus konstruiere? Ist ja auch nichts neues, ist ne 5-Pocket-Hose oder eine mit Bundfalten oder was auch immer. Aber ich habe sie selbst konstruiert.

Schwierig. Aber ich sage, das sind meine Schnitte, weil ich die selbst konstruiert habe von A bis Z.

Bei der Abwandlung eines Blusenschnittes z.B. aus der Burda denke ich auch dass das bei entsprechend weitreichender Abwandlung "mein Schnitt" ist. Zumal ja die meisten Sachen von verschiedenen Schnittmusterherstellern angeboten wird.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.09.2005, 13:30
Benutzerbild von noz!
noz! noz! ist offline
Dawanda Anbieterin Noz!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Ort: im Sachsenländle
Beiträge: 15.002
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wann ist ein Schnitt ein eigener???

Schau mal hier, da hatte ich auch mal diesbezüglich nachgefragt ... http://www.hobbyschneiderin24.net/po...igener+schnitt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08011 seconds with 12 queries