Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Kann Selbstgenähtes trotzdem schön sein?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.09.2005, 00:05
Benutzerbild von Carolina
Carolina Carolina ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: zwischen Frankfurt und Gießen (Hessen)
Beiträge: 2.776
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Kann Selbstgenähtes trotzdem schön sein?

Zitat:
Zitat von sewing christian
Also ich bin immer Stolz wenn ich was fertig hab und wenn mich jemand fragt und ich sag "Selbstgemacht" krieg ich meistens lob.
Es stimmt meine Meinung nach aber das selbstgenähtes/gemachtes im allgemeinen einen niedrigeren Stellenwert hat als gekauftes. Nur Warum?

gruß
ein sich wundernder Adam
Wahrscheinlich weil es sich vor 'zig Jahren so ergab, dass das Selbstschneidern (sofern nicht erlernt und als Beruf ausgeübt) aus Kostengründen praktiziert wurde. Wer selbst genäht hat, tat es damals bestimmt nicht als Hobby sondern aus der Not und um zu sparen. Da wurden halt der teure Wintermantel so lange umgeändert, bis ihn jedes Familienmitglied mindestens einen Winter getragen hat.

Aber irgendwie ist es noch nicht an die Allgemeinheit vorgedrungen, dass Selbstschneidern nicht mehr Notschneidern sondern ein Hobby wie jedes andere sein kann. Und beim Schneidern ist es nicht anders als bei vielen weiteren Hobbys auch: Es gibt Perfektionisten, es gibt Schlamper und noch ganz viele dazwischen.

Ich glaube, die Zeiten, in denen man löchrige Bettlaken noch zu Kleidung verarbeitete sind vorbei - Ausnahmen gibt es natürlich. Es kann sich auch nicht jeder die edelsten Stoffe leisten. Aber Hobbyschneider und -schneiderinnen haben doch in den allermeisten Fällen ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein. Wer will schhon stunden-, tage- und wochenlange Arbeit investieren, um nach zweimaligem Waschen das Kleidungsstück in die Altkleidersammlung zu befördern?

Nun, ich würde gerne mal das Kleid der OB-Gattin in natura sehen. Dann wissen wir, ob der Reporter mit seiner Aussage betont nett war oder ob er keine Ahnung hat.

Ansonsten freue ich mich, mal Schoggi wieder zu lesen.
__________________
Liebe Grüße

Carolina
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.09.2005, 00:15
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.832
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann Selbstgenähtes trotzdem schön sein?

Zitat:
*flüstermodusan* Ich persönliche hoffe jedoch niemals mit Selbstgenähtem Schoggis scharfen Adlerblick über den Weg zu laufen*flüstermodusaus*
adlerblick hab ich jeden Tag, ich zeig sogar mit unbehandschuhtem Finger auf die selbstvernähten Tuche, die das nackte Fleisch meiner Mitmenschen bedecken und rümpfe dabei sichtbar die Nase. Macht super Spass.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.09.2005, 01:10
Night Owl Night Owl ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Kann Selbstgenähtes trotzdem schön sein?

Hallo, interessante Diskussion,
hätte da auch einen Beitrag:


Den Look mit den nach außen gedrehten Nähten kennt Ihr bestimmt.
Mein Sohnemann hat ein bestimmt nicht billiges Exemplar an T-Shirt (Markenware nicht äußerlich sichtbar) geschenkt bekommen.
Nach dem ersten Tragen bekam er mit, wie gelästert wurde ("Da hat die Mutti aber nicht aufgepaßt...oder soll das Absicht sein...") Blieb beim ersten Tragen.
Hätten die Lästermäuler nicht gewußt, daß ich fast alles selbst nähe,
wäre so eine Bemerkung bestimmt nicht gekommen, wer zweifelt schon die großen Modemacher an...

Gruß Annett
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.09.2005, 01:52
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Kann Selbstgenähtes trotzdem schön sein?

Dass Selbsrgenähtem in der Gesellschaft ein minderwertiger Ruf anhaftet, ist eine Entwicklung, die in den 50/60iger Jahren des letzten Jahrhunderts mit den Wirtschaftswunderjahren begann und sehr nachhaltig in den Köpfen der Menschen festgenagelt wurde. Damals fing man nämlich an, nicht mehr zum Einkaufen zu gehen, um sich was Neues zum Anziehen zu kaufen, sondern um sich mit neuen Klamotten ein neues Lebensgefühl an den Körper zu heften. Die "Marke" garantierte einem den Anschluß an die Welt, die sich anschickte, in den nachfolgenden Jahrzehnten bis heut immer mehr zu globalisieren. Man holte sich die Welt ganz nah zu sich heran. Die Sachen wurden in diesem Strudel auch immer billiger. Diese Masche wurde systematisch ausgebaut und die Kurzlebigkeit der Modeartikel ihat ein Übriges beigetragen. Selbstnähen blieb dabei auf der Strecke. Ich kann mich noch gut erinnern, als wir jungen Mädchen mit "Brigittes schneller Schnitt" in den Sechzigern uns mit aktueller Mode einzudecken versucht haben. Nachdem aber ständig neue "Labels" kreiert wurden und die Familien immer leistungsfähiger (an Kaufkraft zulegten), wurden wir "Selbermacherinnen" unschick, so kamen wir uns jedenfalls unbwußt vor, und ich denke, dass hierin mit einige Gründe verborgen liegen, dass die "Selber-mach.Szene" so nach und nach ausstarb, die aus reiner Zweckmäßigkeit heraus selbstschneiderte.

Lediglich aus der Alternativszene wie den Waldorfs beispielsweise konnte man beharrlich die Beibehaltung der Nähtradition beobachten, schon deshalb, weil diese Leute dem Modediktat trotzten, da sie Kleidung als menschliche Schutzhaut betrachteten und deswegen für "funktionelle", "gesunderhaltende", "kindgemäße" Grundregeln diesbezüglich plädierten und immer noch plädieren. Auch die Trachten-liebhaber nähten sich vielfach ihre Outfits selbst, weil die Kleidungsstücke auch gar nicht so von der Stange zu kaufen gab.
Selbstgenähtes und Selbstgestricktes hatte den Charakter von "brav", "bieder" "weltfremd". Ich erinnere nur an die Huftierpullover, die eine Generation repräsentiert, die sich "peace" und "flowerpower" auf die Fahnen geschrieben hatte. Jeder Modefreak rümpfte doch die Nase, wenn er diese Leute sah.
Dies ist alles schön und gut und soll keineswegs bewertend verstanden werden, hat aber die Massen in der Gesellschaft nicht interessiert. Die Masse wollte Lebenskultur, die durch Marken billig vermittelt wurde und durch diese eingekauft werden konnte und immer noch kann.

Es ändert sich aber unmerklich einiges. Der Textilindustrie geht es zunehmend schlechter. Die Menschen verdienen immer weniger. Ein Hobby wie das Selbstherstellen von Kleidung wird darum wieder zunehmend eine Lücke füllen können und salonfähig werden.. Außerdem ist das mittlerweile stark technikabhängige, computerisierte "Hobby" ein Lockvogel für so manche/n, der/die sonst nie zum Selbstschneidern/Quilten usw gekommen wäre. Hobbyschneidern hat sich völlig vom Zweck des Müssens gelöst, weil man ohne zu Schneidern nicht zu diesem oder jenem Kleidungsstück gekommen wäre. Dass sich Hobbyschneidern heutzutage auf Konjunkturkurs befindet, das sieht man an einem solchen relativ neuartigen Kongress wie "Aachen".

Ich denke, dass mit dieser Entwicklung sich auch die öffentliche Meinung zu Selbstgenähtem mit der Zeit verwandeln wird. Vor allem dann, wenn Selbstgenähtes nicht nur in Fotogalerien wie in diesem Forum, sondern auch in der Öffentlichkeit mutig gezeigt wird.

Übrigens finde ich das, was hier in den Fotogalerien ausgestellt ist, eine gewaltige Höchstleistung, worauf wir stolz sein dürfen. Ich denke, dass es mindestens noch das zigfache mehr an schickem Selbstgenähtem in den Schränken schlummert, das nur nicht fotografiert wurde.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.09.2005, 07:49
Benutzerbild von crazyydi
crazyydi crazyydi ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 615
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kann Selbstgenähtes trotzdem schön sein?

Zitat:
Zitat von sewing christian
Also ich bin immer Stolz wenn ich was fertig hab und wenn mich jemand fragt und ich sag "Selbstgemacht" krieg ich meistens lob.
Es stimmt meine Meinung nach aber das selbstgenähtes/gemachtes im allgemeinen einen niedrigeren Stellenwert hat als gekauftes. Nur Warum?

gruß
ein sich wundernder Adam
Warum sollte was selbst gekauftes von H&M schöner und besser sein, als das was man selbst genäht hat?

Ich bin noch Anfängerin und deswegen sehen meine Sachen noch nicht so perfekt aus wie bei anderen, aber sie sind einmalig und mir passiert es nicht wie einer Bekannten, dass ich am Wochenende spazieren gehe und ich noch zwei andere mit den gleichen Kleid rumlaufen sehe.

Jana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30689 seconds with 12 queries