Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Monsterzwickel bei Jalie-Slip-Schnitt

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 11.09.2005, 14:15
Benutzerbild von beldoza
beldoza beldoza ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Monsterzwickel bei Jalie-Slip-Schnitt

Hallo,

wie gut, dass ich mir keinen gekauft habe !
Ich habe den Tip von Ela: einen gut sitzenden Slip nehmen, Karton in den Slip, so dass er gedehnt ist und davon den Schnitt abnehmen. Nach 4 Versuchen mit diversen Abänderungen hatte ich einen gut sitzenden Slip.

Gruss,
Doris
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.09.2005, 10:21
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.468
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Monsterzwickel bei Jalie-Slip-Schnitt

Das musst du mir genauer erklären!?

Ich hätte nämlich noch einen wirklich schönen Slip, der ist mir bloß zu schade zum auseinanderschneiden, da er sehr teuer war.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.09.2005, 13:20
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Monsterzwickel bei Jalie-Slip-Schnitt

Du kannst den gut sitzenden Slip auch mit Stecknadeln auf dem Bügelbrett feststecken, und zwar so, dass die Teile ihre "normale" Größe haben. Das heißt, den Gummi musst Du dehnen, aber nur so weit, dass das eigentliche Höschenteil nicht gedeht ist, sondern glatt aufliegt.

Dann legst Du Folie drüber und zeichnest die Umrisse nach. Das gleiche machst Du auch mit dem Zwickelteil.

Das geht einfach, ratzfatz und man hat hinterher keinen Ärger, weil der Slip nicht paßt.

Viele Grüße
Heike
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 12.09.2005, 14:06
ma-san ma-san ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 17.491
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Monsterzwickel bei Jalie-Slip-Schnitt

Zitat:
Zitat von Samira
Das geht einfach, ratzfatz und man hat hinterher keinen Ärger, weil der Slip nicht paßt.
Naja, vorausgesetzt, dass Material hat die gleiche Dehnbarkeit. (ist mir nämlich passiert, Aldi BW hat halt einen anderen Stretchfaktor als Meryl)
Also, vorher Stretchtest machen
LG
ma-san
__________________
Nicht aufgeben! es kommt immer anders, wenn man denkt.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 12.09.2005, 14:53
Benutzerbild von Ela
Ela Ela ist offline
ehemalige "Dessouskurs Reisende" und Händlerin ;)
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2001
Ort: Odenwald
Beiträge: 17.503
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Monsterzwickel bei Jalie-Slip-Schnitt

Hallo,

ich höre eigentlich immer nur hier, dass die Schnitte im Schritt zu breit sind. Die, die während meiner Kurse angefertigt werden, sind immer korrekt breit

Jedenfalls zeige ich immer meinen Kursteilnehmerinnen wie man abändert:
Slip in der vom Schnitt vorgegebenen Breite nähen, anprobieren, wenn alle Nähte geschlossen sind, aber noch kein Gummi angenäht ist:

-Wird mit Falzgummi gearbeitet: anzuprobierendes Höschen sollte im Schritt passen, da hier ja nichts mehr in der Breite weggenommen wird. Insgesamt sollte das Höschen locker, aber nicht schlackernd sitzen.

-Wird mit Wäsche- oder Unterbrustgummi gearbeitet: anzuprobierendes Höschen sollte im Schritt etwas zu breit sein, ca. 2 cm, da hier ja durch den eingeschlagenen Gummi noch Nahtzugabe wegkommt. Insgesamt sollte das Höschen locker, aber nicht schlackernd sitzen.

Zeigen sich Falten im Schritt, diese Zuvielweite ausmessen. Bei Verarbeitung von Unterbrust- oder Wäschegummi die Breite der Gummis beachten, von der Zuvielweite abziehen (2x natürlich, für jede Seite).
So, Slip ausziehen. Slip so falten, dass die Schnittkanten des Schritts wieder aufeinanderliegen (ermöglicht ein exaktes Wegnehmen der Zuvielweite auf jeder Seite). Die Hälfte der notierten Zuvielweite jeweils von den Seiten her wegnehmen. Dabei vorne etwas über dem Anfang des Schritt-Teils, hinten etwas über das Ende des Schritt-Teils hinaus die Zuvielweite wegnehmen. Nicht gleichmäßig wegschneiden, sondern in der Mitte des Schritts die Gesamt-Zuvielweite, an die Vorder- und Hinterhose hin auslaufend.

Hmm, schwer zu erklären, lässt sich wesentlich einfacher zeigen.

Liebe Grüße
Ela
__________________
Ich nähe Dessous und Bademode selbst. Warum so viel Geld für so wenig Stoff ausgeben?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32630 seconds with 12 queries