Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Gardiene für Dachflächenfenster

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.11.2004, 10:46
hobbymaus hobbymaus ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2001
Ort: Sauerland
Beiträge: 302
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Gardiene für Dachflächenfenster

Ich denke nicht das sich eine Rettungsdecke gut vernähen lässt.

Ich hatte gerade am WE Weihnachtsmarkt und habe meine Holzhütte innen mit Rettungsdecken ausgehangen. Die reißen super leicht ein!
Wenn man z.B. eine Rettungsdecke mit ein paar Heftzwecken aufhängt liegt diese in Sekunden wieder auf dem Boden wei die Rettungsdecke zu dünn ist und an den Heftzwecken einreißt. Ich habe mit dann beholfen indem ich erst einen streifen Tesa-Film auf die Rettungsdecke geklebt habe - und dann durch diesen Tesa-Film-Streifen und die Rettungsdecke die Heftzwecke gedrückt habe. So hat es dann gehalten ....

Aber die rettungsdecken sind wirklich seeehr dünn - ich denke die reißen leicht z.B. an der Naht ein.

Es gibt aber doch auch "Sonnenschutz-Stoffe" ... (oder so ähnlich). Zumindest bei Timmermann-Stoffen habe ich sowas schon mal gesehen.

Viele Grüße

Anja
die hobbymaus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.11.2004, 11:32
hobbymaus hobbymaus ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2001
Ort: Sauerland
Beiträge: 302
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Gardiene für Dachflächenfenster

Ach ja - mir ist da gerade noch was eingefallen.

Es gab von Burda mal einen Einzelschnitt für Dachfenster-Rollos. Die Nummer war 1985 ? glaube ich zumindest.

Im alten Forum hatte ich schon mal beschrieben, wie die Dachfenster-Rollos von der Technik her angefertigt werden - ich könnte aber auch gerne noch einmal für Dich nachschauen wie es funktioniert.

Kann allerdings sein das ich erst nächste Woche dazu komme.

Ich habe auch schon mal folgendes gesehen:

Es werden Seilzüge gespannt (die gibt es extra für Gardinen, z.B. bei Ikea).
Einer Oberhalb des fensters, und einer unterhalb des Fensters - an der Stelle wo die Dachschräge aufhört und die Wand senkrecht nach unten verläuft. (Wenn die Wand bis zum Boden schräg ist wird das zweite Stahlseil unterhalb des Fensters gespannt, und evt. ein drittes kurz über dem Boden).

An dem obersten Seil werden dann die Gardinen aufgehangen (z.B. mit kleinen Metallringen die einfach an den Stoff geklipst werden), und die Gardine wird einfach hinter dem zweiten Seil geführt (nicht daran befestigen, nur hinter dem Seil an der Wand herungerhängen lassen). Den Saum der Gardine sollte man dann entweder mit einem Bleiband oder einer eingeschobenen Metall- oder Holzleiste beschweren damit die Gardine gerade hängt. Besonders gut sieht es aus wenn 2-3 verschiedene Vorhänge vor jedem Fenster hat (rechts, links und mittig vorm Fenster). Vor der Optik vergleichbar mit den "Schiebevorhängen", nur auch Dachschrägentauglich. Ich hatte in meiner alten Wohnung solche Organza-vorhänge vor den Dachfenstern, sah sehr dekorativ aus - hat aber vor Sonnenlicht nicht geschützt. Ich hatte dazu auch noch etra Sonnenschutz-Tücher nur vor dem Fenster. Durch die Organza-Vorhänge waren dann die Sonnenschutz-Tücher verdeckt.

Ich habe das mal bei Karstadt in der Gardinen-Abteilung gesehen...

Ich hänge mal ein Bild an - so ähnlich wie die Deko über dem Bett schaut das dann aus, die Stoffbahnen würden dann nur noch an der Wand entlang weiter gehen (bis auf den Boden).

Viele Grüße

Anja
die hobbymaus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schlafzimmer-004-drapilux.jpg (10,6 KB, 101x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07340 seconds with 13 queries