Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Burda 09/2005: Jacke Schnitt 116

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 02.09.2005, 21:22
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burda 09/2005: Jacke Schnitt 116

Dann habe ich das Band gebügelt und rechts auf rechts auf den Oberstoff genäht. Anschließend habe ich das Futter rechts auf rechts auf den Oberstoff-Paspelstreifen gelegt und die ganze Sache umgedreht.
Anhand der Naht, die beim Aufsteppen der Paspel entstanden ist, habe ich dann Futter und Oberstoff verbunden (Vorderteile bis Belegende und Kragen).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg paspel_steppen.jpg (47,1 KB, 649x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 02.09.2005, 21:24
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burda 09/2005: Jacke Schnitt 116

Am Rückenteil habe ich anstatt des Futters einen Streifen Schrägband als Beleg aufgesteppt. Dieser ist dünner als der Oberstoff und hat dieselbe Farbe wie die Paspel.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg beleg_saum.jpg (36,0 KB, 647x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 02.09.2005, 21:25
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burda 09/2005: Jacke Schnitt 116

So sieht das Schößchen dann von innen aus.

Dumm gelaufen: Durch das Paspelband hat der Saum mehr Stand als ich eigentlich gerne hätte. *seufz*
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schoesschen.jpg (22,6 KB, 648x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 02.09.2005, 21:28
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burda 09/2005: Jacke Schnitt 116

Aber egal - auch das Revers sieht nicht so aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Irgendwie ist es mir zu schmal (das meinte ich mit "spillerig") und hängt etwas.
Ich habe nach dem folgenden Foto nochmal etwas in der Ecke nachgearbeit - zum Auftrennen des Revers fehlt mir die Zeit, weil die Jacke übernächsten Montag mit mir auf Reisen geht und ich noch eine Jeans brauche.

Also verbuche ich das unter "Erfahrung" und tu so, als ob es gewollt sei.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg revers.jpg (42,9 KB, 649x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 02.09.2005, 21:32
Benutzerbild von Sew
Sew Sew ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2002
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 3.400
Blog-Einträge: 8
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burda 09/2005: Jacke Schnitt 116

Weil mich die ganze Jacke mehr und mehr an meine türkisfarbene Tournüre erinnert, habe ich beschlossen keine Knopflöcher sondern Schlingenverschlüsse zu machen.

Reste vom Schrägstreifen hatte ich auch noch. Diesen habe ich länge gefaltet, mit 5 mm Breite abgesteppt und dann mit Hilfe der Wendenadel auf rechts gezogen.

Dann habe ich einen Rest der Paspelkordel eingezogen. Sonst würde das Schrägband ausleiern.

Wie bekommt man die Kordel in den Tunnel, wenn sie mehr oder weniger genauso breit ist wie dieser und keine Sicherheitsnadel durchpasst?

Man näht ein Fähnchen an die Kordel, fährt mit der Wendenadel durch den Tunnel, schnappt am anderen Ende das Fähnchen und zieht es durch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kordel_durchziehen.jpg (11,5 KB, 649x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09585 seconds with 13 queries