Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 20.09.2005, 11:44
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Zitat:
heisst das, Du benutzt diese halbe Schablone nicht zum umbügeln, sondern zum absteppen?
@ Anja
Genau! Ich zeichne mir einfach eine Linie entlang der Schablone auf den Stoff und steppe dann darauf.... und wenn ich einen guten Tag habe, geht es auch ganz ohne. Hintergrund ist wohl, dass einige Leute ein Problem damit haben, eine saubere Linie um die Kurve zu nähen und mit Schablone schafft es eben jeder.

Zitat:
Ich fürchte, das ist wieder so eine Sache, die jeder für sich ausprobieren muß...
@ Nowak
So ist es So haben wir wenigstens immer was zu tun, sei es beim Ausprobieren oder beim Nachlesen der unterschiedlichen Erfahrungen. Ist doch herrlich, dass wir so kreativ und erfinderisch sind!
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 20.09.2005, 20:49
Benutzerbild von beldoza
beldoza beldoza ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Zitat:
Zitat von Knappkantig
Erst einmal muss ich Euch zustimmen, Schablonen und David Coffin sind für Hemdennäher(innen) unabdingbar
erstmal DANKE für die vielen guten Tips !
(Aber: ihr seid schuld, wenn ich wegen der vielen Nähbücher bald keinen Platz mehr für Stoffe habe )

Gruss,
Doris
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.09.2005, 20:58
Samira Samira ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Marion, welche Methode benutzt du denn??
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 20.09.2005, 21:08
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Also es ist wirklich beruhigend zu sehen, daß ich nicht die Einzigste bin, die mit dieser Naht Probleme hat. Ich raufe mir grundsätzlich beim Absteppen des Kragensteges die Haare, weil ich es einfach nicht perfekt hinbekomme!
Ich bin dann meistens erst nach zigmaligem Auftrennen zufrieden...


@nowak
Mich würde auch Deine Methode interessieren!
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 21.09.2005, 08:54
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Zitat:
Zitat von gaultiernaehen
...
heisst das, Du benutzt diese halbe Schablone nicht zum umbügeln, sondern zum absteppen? Wie darf ich das verstehen? ...
Anja
Anja, Du kannst eine stabile Pappschablone nehmen, wozu Du willst und wo immer Du Dir eine Arbeit erleichtern willst. Zum akkuraten in-Form-bügeln, zum verhindern, daß sich Nahtzugaben nach rechts durchdrücken, als "Lineal" zum markieren der exakten Nahtlinien, mit temp.Kleber auf dem Stoff fixiert als "Führung" beim absteppen. Oder als Hilfe beim zuschneiden, wenn manche Bögen und Rundungen immer wieder Probleme verursachen (z.B. obere Armkugel, Mittel- und Schrittnaht bei Hosen, Vorderreißverschlüsse mit Beleg etc.). Zur Not kannst Du Dir sogar mit der Schablone die Nase kratzen, wenn sie gerade juckt ...
Die Schablone sollte nur aus stabiler Pappe sein, dann ist sie auch eine Bügelhilfe. Aus Kunststoff fällt halt bügeln flach

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09018 seconds with 13 queries