Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Hobby zum Beruf machen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.08.2005, 17:19
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.820
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Hobby zum Beruf machen?

z.B.

http://hobbyschneiderin24.net/portal...=selbst%E4ndig

http://hobbyschneiderin24.net/portal...=selbst%E4ndig

http://hobbyschneiderin24.net/portal...=selbst%E4ndig

http://hobbyschneiderin24.net/portal...=selbst%E4ndig

http://hobbyschneiderin24.net/portal...=selbst%E4ndig

Das Forum hat eine Suche .
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.08.2005, 17:21
Benutzerbild von Nessa789
Nessa789 Nessa789 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Oberösterreich/Salzburg Grenze
Beiträge: 95
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hobby zum Beruf machen?

guck gleich jetzt schon mal DAAAAAAAAAAAANKE
lg
nessa
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.08.2005, 17:50
Benutzerbild von Nessa789
Nessa789 Nessa789 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Oberösterreich/Salzburg Grenze
Beiträge: 95
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hobby zum Beruf machen?

danke für die hilfe

ich möcht euch kurz einige hintergrundinfos geben

ich hab eine fachschule mit gesellin des damenkleiderhandwerks gemacht - bin aus österr. bei euch ist das glaub ich der azubi oder so
meine nachbarin hat das auch und hat einige zeit auch in der branche gearbeitet

wir leben beide in der einöde - rund 40 km von Salzburg entfernt
sie arbeitet nur 2 Tage pro Woche und ich noch Vollzeit aber demnächst möcht ich Mama werden und da dachte ich wäre das doch ein toller Übergang versichert wäre ich ja weiterhin bei meinem Arbeitgeber und dazu verdienen darf ich ja auch

jetzt wollten wir uns beim Arbeitsamt beraten lassen wie man am besten den Übergang schafft - also mal ausprobiert/auslotet ob es sich rentiert.

Wir würden dann Änderungen aller Art übernehmen und einen Abholservice in einigen Ortschaften einrichten - wie es auch die Reinigungen machen - natürlich kann man auch zu uns kommen oder wir kommen bei speziellen Dingen wie Vorhängen oder Sofaüberwürfen ins Haus.
Wenn noch Zeit bleibt würden wir gerne auch was für uns nähen und dann immer noch 3-4 Teile zusätzlich anfertigen welche wir dann verkaufen würden - vorwiegend trachtige Dinge.

tja jetzt sind wir am Grübeln ..... und am Infos suchen.....

lg
nessa
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.08.2005, 18:05
Benutzerbild von Pepie
Pepie Pepie ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.306
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Hobby zum Beruf machen?

hallöchen,


also die idee hatte ich ender der 80er jahre auch. bis dahin hatte ich total gerne genäht und ich wollte mein hobby unbedingt zum beruf machen. es mußte damals unbedingt was kreatives sein, denn so ein popliger bürojob, war ja das oberspießigste überhaupt .

ich wollte also eine ausbildung als damenschneiderin machen. soweit so gut. nachdem ich mich informiert hatte, habe ich mich dann bei einer schule beworben, die diese ausbildung in schulischer form anbot.

ich hab mich total gefreut, daß ich dort angenommen wurde und habe mir in meinen träumen das allerkühnste ausgemalt.

die realität war allerdings erschreckend anders: ich habe gemerkt, für andere etwas zu nähen ist total grausam (so hab ichs empfunden). die pinglige genauigkeit (zwar verständlich, aber.... ) und die viele handarbeit (säume, knopflöcher wie selbstverständlich nur von hand), war alles nicht mein ding. ganz zu schweigen von den "schrecklichen" stoffen.

nach dem das erste jahr sich dem ende neigte, war klar, daß ich den sprung ins 2. lehrjahr nicht schaffen würde. und ich war ehrlich gesagt auch total erleichert. zumal damals schon, damenschneiderin der schlechtbezahlteste job im handwerk war (und ich glaube kaum, das es heute anders aussieht).

allerdings waren die nachwirkungen dieses berufsgrundschuljahres (wie es sich damals nannte) so krass, daß ich den spaß am nähen völlig verloren hatte.

daß ich doch wieder zum nähen zurückgefunden habe, ist diesem forum und somit anne zu verdanken .


ich täts also nicht machen, aber das ist nur meine ganz subjektive meinung.

lg,

Pepie
__________________
verarbeiteter Stoff seit 01.01.2012: 0,6 Meter Stoffkauf seit 01.01.2012: 0 Meter




Normal sein ist nichts Erstrebenswertes, es ist etwas, von dem man sich fernhalten sollte. (Jodie Foster)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.08.2005, 21:18
Benutzerbild von sewing Adam
sewing Adam sewing Adam ist offline
Geselle im Damenschneiderhandwerk
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Wanggemer Sonnenalm XD
Beiträge: 2.525
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hobby zum Beruf machen?

hi nessa ,
wollt dich fragen ob du das schneidern gelernt hast. ich lern grad damenschneider und gerade die maßanfertigungen erfordern echt das handwerkliche, Handknopfklöcher, blindsäume von hand, staffieren, pikieren etc. teilweise renn ich alle 5 minuten zur chefin. und dann gibt´s am ende noch probleme mit den kunden hier ändern da ändern , sonderwünsche etc.
solltest du dir echt überlegen.
Und Pepie hat auch nicht unrecht für andere Leute nähen, die suchen den STOFF, den SCHNITT, die KNÖPFE etc. aus, so kreativ wie für sich selber nähen ist das echt nicht.
Meine Meinung: Überlegs dir gut und ohne Ausbildung würd ich dir gleich abraten.


@Pepie: Damenschneider ist immer noch einer der am schlechtesten bezahlten ausbildungsberufe!
__________________
UWYH: -19,1 m
UFO´S: 1 fertig


UWYH erstes Halbjahr 2016: -26,2 m; 11 UFO´s fertig.

Leben ist Wandel.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10961 seconds with 12 queries