Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Trachtenschürze einreihen/rüschen(?)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.08.2005, 16:17
gueldenkraut gueldenkraut ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: München
Beiträge: 2
Downloads: 0
Uploads: 0
Trachtenschürze einreihen/rüschen(?)

Dieses Jahr hat mich wohl der eigene Übermut gepackt, denn ich hatte vor, mir eine eigene Trachtenschürze zu fabrizieren.

Jetzt gibt es ja die edleren Modelle mit wunderbaren mehrfachen Einreihungen unterm Bund. Und ich bin ratlos, wie kriegt man das hin, ohne Tausende von Stecknadeln zu verprassen?

Habe schon das Internet durchkämmt, aber ich finde nichts zum mehrfachen Kräuseln... schließlich sollen die Fältchen in jeder Reihe identisch sein.

Habt ihr eine rettende Idee???
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.08.2005, 16:20
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Trachtenschürze einreihen/rüschen(?)

Zitat:
Zitat von gueldenkraut
... schließlich sollen die Fältchen in jeder Reihe identisch sein.
Habt ihr eine rettende Idee???
handstifteln.
aufgesteppte Faltenlegebänder machen den Stoff zu schwer.

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.08.2005, 16:22
Benutzerbild von Loewenmaus
Loewenmaus Loewenmaus ist offline
Muschelschubser
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2003
Ort: Kiel
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Trachtenschürze einreihen/rüschen(?)

Hallo Güldenkraut,

Hast Du schon versucht, mit grossen STichen lose links und rechts von der eigentlichen Naht zwei Heftnähte zu nähen, dann die eine Seite mit Nadeln oder Knoten zu fixieren und von der anderen Seite die Oberfäden gleichmässig zu ziehen, damit eine gleichmäßige Kräuselung zu bekommen. Dann drüber bzw. zwischennähen und Heftäden entfernen.
Hab ich schon oft bei Kräuseln gemacht, geht prima.

Gruß,
Nika
__________________
Theis ist schon da! Thora freut sich

Mode-Bilder unter:http://www.TatjaBmode.info
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.08.2005, 16:24
Benutzerbild von Räubermaus
Räubermaus Räubermaus ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: 83671 Benediktbeuern
Beiträge: 154
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Trachtenschürze einreihen/rüschen(?)

Also ich kenne als Möglichkeit nur:
Auf den Stoff ein Band zu nähen (Reihband). Das wird mit der Hand gestiftelt. Vorher wird der Faden (Knopflochseide) durch Bienenwachs gezogen (Die Seide ist ähnlich wie der Faden vom Quilten). Rechts und links werden die Fäden stehen gelassen (so max. 10 cm)
Dann kann man an den Fäden anziehen und "reiht" somit den Stoff.
Je nach Breite des Reihbandes (ich kenne es als hellblaues Band mit weißen Karos) wird der Stoff gereiht. Normalerweise gibt es das Reihband bei uns in Bayern am laufenden Meter. Kann aber auch gestückelt werden.

Viele Schürzen werden zudem noch mit Futterstoff unterfüttert.

Aber da kann Zuckerpuppe Kerstin wohl noch besser helfen. Ich bin eher das "tragende Modell" meiner Ma.
Liebe Grüße Heidi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.08.2005, 16:32
gueldenkraut gueldenkraut ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2005
Ort: München
Beiträge: 2
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Trachtenschürze einreihen/rüschen(?)

Danke für die Tipps...

ich sah das Problem nicht im eigentlichen kräuseln, sondern in der Tatsache, dass man das mehrfach untereinander macht, sprich so ca. 6 bis 10 cm "breit" also eher lang :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13297 seconds with 12 queries