Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Vorstellung und Frage zu Qualitätsprüfung

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 23.08.2005, 10:41
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorstellung und Frage zu Qualitätsprüfung

Zitat:
Zitat von peterle
Wie wäre es mit ... Mutter?
Als Mann???
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.08.2005, 17:06
Waldemar Waldemar ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Ba-Wü.
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorstellung und Frage zu Qualitätsprüfung

Ich bin Krankenhausozialarbeiter. Ein Beruf, der zu seinen Ursprüngen (wie die der gesamten sozialen Arbeit) ausschliesslich von Frauen ausgeübt wurde. Das waren meist "bessere Töchter", die zu damaliger Zeit so um die 1890 ansonsten i.d.R. keinen anspruchsvollen Beruf erlernen konnten. Das blieb dann in etwa bis nach dem 2ten WK so. Man nannte die Damen Fürsorgerinnen. (diese Bezeichnung ist vielen älteren Menschen heute noch ein Begriff). Dann wurden auch Männer zu den Ausbildungsgängen zugelassen. Aber auch heute noch ist die Mehrheit der in diesem Bereich tätigen weiblich. In meinem Studienjahrgang waren wir so ca. 20% Männer, aber es hat auch nachfolgende Jahrgänge mit nur 10% gegeben. Also ich denke schon, dass man da mit Hinblick auf die Geschichte von einem Frauenberuf sprechen kann und wüsste auch nicht, was daran negativ wäre.

Grüsse,
Waldemar
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.08.2005, 17:15
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorstellung und Frage zu Qualitätsprüfung

Zitat:
Zitat von Waldemar
Also ich denke schon, dass man da mit Hinblick auf die Geschichte von einem Frauenberuf sprechen kann und wüsste auch nicht, was daran negativ wäre.
Hat hier jemand was von negativ gesagt????

Grrrrrrrrrrrr wuff!!
Monika
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.08.2005, 18:03
Waldemar Waldemar ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Ba-Wü.
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorstellung und Frage zu Qualitätsprüfung

Klischee: eingefahrene, überkommene Vorstellung (Duden, Fremdwörterlexikon),
Klingt für mich nicht sehr positiv.


Grüsse,

Waldemar
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.09.2005, 08:39
Benutzerbild von annimaike
annimaike annimaike ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Emsland-Grenze Ostfriesland
Beiträge: 1.331
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorstellung und Frage zu Qualitätsprüfung

Zitat:
Zitat von Waldemar
Hallo,
bin ganz neu in eurem Forum und auch absoluter Anfänger in Sachen Nähen.
Stamme aus einer Zeit, wo Jungs noch in den Werkunterricht mussten, während die Mädchen so tolle Sachen wie Kochen und Nähen lernen durften.
Fand ich schon damals doof

Viele Grüsse,
Waldemar
....... und ich fand es sowas von ungerecht, dass ich mehr oder weniger dazu gezwungen wurde häkeln und stricken zu lernen, anstatt soooooo tolle Sachen wie mein Bruder es durfte im Werkunterricht. Ich habe das Fach "Handarbeit" gehasst und habe die Jungs beneidet.

Auch wenn es etwas spät ist ---> HERZLICH WILLKOMMEN <------
__________________
annimaike

** kannst du etwas nicht akzeptieren, musst du es ändern....
....kannst du es nicht ändern, musst du es akzeptieren **

--------------------------------------
-----------
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12952 seconds with 12 queries