Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


cul de Paris - Pariser Po

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.08.2005, 11:40
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: cul de Paris - Pariser Po

also ich weiß nicht, was in diesem Zusammenhang 'authentischer' bedeuten mag, die beiden oben abgebildeten Schnitte sind IMHO aber nicht historisch korrekt/authentisch
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.08.2005, 11:46
Susan Susan ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: cul de Paris - Pariser Po

Hallo,

ich glaube hier geht es weniger um Authenzität wie um die Idee mit dem angedeuteten Cul de Paris aus der Burda esay fashion. Wenn ich den Rock richtig in Erinnerung habe um den es hier geht, hatte der nicht viel mit einem echten Cul de Paris gemein. Dieser war eher alltagstauglich sogra zur heutigen Zeit.

Viele Grüße
Susan
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.08.2005, 11:54
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: cul de Paris - Pariser Po

Ich weiß Susan
- der Begriff 'Cul de Paris' ist anscheinend DER neue Modebegriff und wird aber nicht eindeutig zugeordnet. Das heißt, er wird für alle möglichen Rockformen und Drapierungen benutzt.
Ursprünglich stammt der Terminus - glaube ich - sogar aus dem 18. und nicht aus dem 19. Jahrhundert. Ich habe mich nur auf Michaels Posting bezogen, in dem der Begriff 'authentischer' auftaucht.

Liebe Grüße, Lena
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.08.2005, 16:07
Benutzerbild von cassia
cassia cassia ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.11.2004
Ort: Münster
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: cul de Paris - Pariser Po

Ich meine auch gelesen zu haben, dass die Leute sich schon 17hundertund den Hintern vergrößert haben. Für unsere Bühnenaktion war es eben wichtig, möglichst schnell 28 Kleider zu produzieren, die nach London 1888 aussehen (eben _nicht_ authentisch, sondern "nur" schön ). Das Simplicity-Schnittmuster arbeitet mit diesem Kissen unterm Rock, um die Tornüre zu umgehen, funktioniert aber auch ohne Kissen, wenn man diesen Popo-Büschel nur andeuten und ihn nicht in die Waagerechte bekommen will. (Diese Kissen haben die Leute sich zu Reisezwecken wohl tatsächlich umgebunden, da sie doch etwas handlicher sind als der Stahlunterrock.)

Furchtbar unauthentische Grüße ,

Annika
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.08.2005, 09:16
rothaarige Hexe rothaarige Hexe ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 16
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: cul de Paris - Pariser Po

Hallo Annika,

was für ein Stück habt ihr denn auf die Bühne gebracht? Und mit was einem Budget habt ihr pro Kostüm etwa gearbeitet?

Ich stehe nämlich gerade vor dem selben Problem: Mit meinem Opernensemble (www.jungeoperrheinmain.de) bringen wir im November "Trial by Jury" von Gilbert&Sullivan auf die Bühne und müssen eine Menge Solisten und Chorsängerinnen möglichst nach der genannten Epoche aussehend und dabei aber möglichst billig ausstaffieren.

Habt ihr damals auch Kostüme für Männer gearbeitet?

Viele Grüße
Judith
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08326 seconds with 12 queries