Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



fragen zu lekala schnitten mit key

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2005, 23:15
Benutzerbild von Soutage
Soutage Soutage ist offline
VHS Kursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.12.2004
Ort: Nähe Linz/Oberösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
fragen zu lekala schnitten mit key

hab mich jetzt durch alle beiträge zum thema lekala gewühlt und auch die homepage durchforstet
was ich immer noch nicht so genau weiss ist folgendes:

1. wieviele masse kann man den nun eingeben, da steht immer 4 masse, aber dahinter ist anscheinend eine masstabelle hinterlegt mit noch mehr massen - was kann ich denn nun eingeben, oder werden diese masse nur berechnet und können nicht verändert werden?

2. wie reagiert das programm bei grossen massabweichungen, z.B. bei starkem rundrücken oder einer leibfigur - kommen da auch noch brauchbare schnitte raus?

3. irgendwie find ich auch keine hinweise zu versandkosten ? oder bin ich heute einfach blind? ich wohne in Österreich, weiss jemand was das zu uns kostet?

4. ich hab an dem laptop an dem ich hauptsächlich arbeite keinen drucker, kann ich mir die dateien an einen anderen compi (per e-mail) senden und dort drucken? also z.B. den schnittausdruck als pdf-datei abspeichern und dann woanders drucken?

5. pro schnittausdruck wird immer eine einheit abgezogen, egal was es ist, ob wintermantel oder unterhöschen? hab ich das richtig verstanden?

6. ist cad-leko (und dann welche version) für den einstieg geeignet oder sollte ich lieber mit dem key anfangen, kann man im cad leko auch eigene schnitte erstellen oder muss man die lekala-schnitte als vorlage nehmen? ich kann schnittzeichnen (müller&sohn) - ist das programm dann sehr schwierig zu erlernen?

ich hoffe jemand kann mir helfen!

grüsse evelyn
__________________
heute näh´ ich, morgen trenn´ ich, übermorgen schneide ich neu zu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.07.2005, 03:00
Traudel Traudel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.07.2002
Ort: Pfalz
Beiträge: 331
Downloads: 24
Uploads: 0
AW: fragen zu lekala schnitten mit key

Hallo Evelyn,
zu Punkt 1, 4 und 5 kann ich Dir Auskunft geben:
Ja, Du kannst das als pdf-Datei ausdrucken. Ich habe auf dem PC Free PDF XP installiert, gebe diesen Drucker im Menü an und kann den Druck als "pdf "abspeichern (kostet 1 Einheit). Hat auch den Vorteil, daß Du das Schnittmuster später immer wieder kostenlos ausdrucken kannst (falls Du's nicht wiederfindest ) und ggf. auch bis zu "A0-Größe" ausdrucken kannst.

Pro Schnittausdruck wird eine Einheit abgezogen, egal wieviel Blätter das Schnittteil hat, egal ob Slip oder Wintermantel. Wenn Du Nahtzugaben dazu ausgedruckt haben willst, sind es 2 Einheiten. Als dxf- und plt-Druck werden jeweils 8 Einheiten abgezogen (z.B. für Großformat-Plotter, aber wer macht das schon, es geht ja prima als pdf, auch "A0")

Zum Punkt Maße:
E-Print5 hat soviele Maßangaben, daß ich bis heute davor zurückschrecke, mich zu vermessen (ich glaub 3 Seiten Maßangaben - jedes Fitzelchen vom Körper sollst Du angeben ). E-Print3 hatte nur 4 Angaben. Ich hatte heute ein Achselshirt für meine Tochter mit den 4 Grundmaßen ausgedruckt und genäht. Es paßt hervorragend. Für einfache Schnittmuster scheinen die 4 Grundmaße auszureichen. Du kannst aber die zusätzlichen Maßangaben beliebig verändern und abspeichern. Das Schnittmuster wird Deinen Maßen entsprechend angepaßt. Zusätzlich kannst Du in der Vorschau die Schnittteile nochmal nachmessen.

Lade Dir doch einfach mal das E-print5-Programm herunter (Ohne Key ist es die Demo-Version - Du kannst dann keine Schnitte ausdrucken) und klick Dich durch. Hier
Swetlanas-Welt kannst Du das Programm downloaden und Dich auch mal im Forum umschauen. Da stand auch irgendwo etwas zu den wichtigsten Maßen, die man eingeben sollte. Gibt's überhaupt jemanden hier im Forum, der alle Maße bearbeitet hat ? Wenn ja, Respekt.

Beim Rest bin ich überfragt, vielleicht können die anderen Forumsnutzer noch etwas dazu sagen.
LG
Traudel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.07.2005, 06:47
Antalya Antalya ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 51
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: fragen zu lekala schnitten mit key

Guten Morgen,

ich habe alle Maße bearbeitet, da ich die Hoffnung hatte, endlich einen Schnitt für eine gutsitzende Hose zu bekommen. Leider half das auch nicht. Aber diese Hosenschnitt-Geschichte wurde hier im Forum ja schon ausgiebig diskutiert.

Einen schönen Sonntag
Antalya
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.2005, 11:42
balu balu ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2005
Beiträge: 118
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: fragen zu lekala schnitten mit key

Hallo Evelyn,
ich habe nicht alle Maße bearbeitet nur die wichtigsten, der Rest der Masse wurde stichpunkteweise kontrolliert und die haben alle gestimmt.
Ich habe als erstes eine Hose genäht und meine sitzt genau so wie sie sitzen sollte, so einen erfolg konnte ich bisher nie verbuchen
Das CAD LEKO ist auch auf der CD und mit dem Key zu öffnen, ich kann nur noch keine Auskunft dazu geben, da ich es noch nicht getestet habe. Bisher war das ePrint völlig ausreichend.
Ich würde mich von dem Programm nie wieder trennen
Viele Grüße
Balu
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.2005, 12:36
eroth eroth ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Pfalz (Rheinland-Pfalz)
Beiträge: 178
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: fragen zu lekala schnitten mit key

@ Hallo evelyn

ich arbeite mit dem Cad-Leko. Hast du dir mal die Seite von Ulrike Peta
angeschaut?
http://pieta.homepage.t-online.de/
Hier kannst Du alles über das Programm erfahren und wie man damit programiert und arbeitet

Man kann mit dem Programm auch eigene Schnitte erstellen, dazu mußt du dich nur einarbeiten. Es ist nicht schwierig zu erlernen, die Anleitung von Ulrike ist sehr gut beschrieben.

Ich haben den Schlüssel, werde aber wahrscheinlich das Programm kaufen.
Es kommt halt darauf an, was und wieviel Du damit machen willst.

@Hallo Traudel

hast Du schon ausprobiert, ob nach dem Umwandeln auf Pdf auch die Maße 1:1 stimmen?
__________________
liebe grüsse
eroth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09254 seconds with 12 queries