Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Leinen/Seide färben

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.07.2005, 19:07
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Leinen/Seide färben

Ich habe eine lange Zeit sehr viel Pflanzenfärberei betrieben, allerdings habe ich immer das Rohmaterial oder das Stück auf einer niedrigen Verarbeitungsstufe gefärbt.
Das Färben beansprucht das Material mechanisch erheblich. Alle Materialien werden einem Kochprozeß unterzogen und das halten die Fasern nur im unverarbeiteten Zusatnd aus, d.h. Wolle im Strang oder ungesponnen, allenfalls zu einem Tuch verwebt. das gilt ebenso für Leinen und Seide.
Leinen verhält sich am störrischsten bei der Farbaufnahme, dann kommt Seide und am besten gehts bei Wolle.

Fertige Kleidungsstücke würden bei einer Färberei massiv einlaufen, zumindest sich bis zur Unkenntlichkeit verändern, verziehen usw. Fertige Kleidung eignet sich nicht zum Färben mit Pflanzenfarben.

In dem Fall, dass bei dir eine Mischung aus Leinen und Seide vorliegt, muss berücksichtigt werden, dass die Farbe unterschiedlich gut angenommen würde. Ganz davon abgesehen, dass Plastikmaterialien wie Reißverschluss und das Verhalten von benutzten Garnen unberechenbar ist. Dann darf man auch die Ausgangsfarbe (jetzige Farbe des Kleides) nicht außer Acht lassen.

Erwägen könnte man ferner eine künstliche Färberei in der Waschmaschine mit Simplicol o.ä., was aber auch ein großes Risiko bedeutet. Ich habe auch das schon gemacht bei Kinderkleidung. Diese Farben fühlen sich in der Hand und auf der Haut immer etwas rauh an, unnatürlich halt. Bei den Kindersachen kam es nicht so drauf an, aber für ein schönes Kleid kann man das nicht empfehlen. Du ärgerst dich blau und grün hinterher.

Einzig, wie hier schon gesagt wurde, wenn du unbedingt willst, ist eine professionelle Färberei zu empfehlen, weil dabei eine gewisse Garantie gegeben ist, aber auch hier siehst du das Ergebnis als "draufgesetzt". Es ist nicht mit dem jetzigen (alten) Zustand zu vergleichen.

Dann könntest du noch eine Färbung mit Lebensmittelfarben erwägen (ostereierfarben), dies eignet sich durchaus bei kleinen Mengen. Auch dabei läßt sich kein genaues Ergebnis vorhersagen. Die Unberechenbarkeit des Färbeergebnisses ist ein Risikofaktor oder wie mans nimmt, ein willkommener Überraschungsfaktor.
Was in der Wollefärberei erwünscht ist und um ihrer Willen auch gemacht wird.... Farbschattierungen, Unregelmäßigkeiten, Farbmalereien.... kann ich mir kaum vorstellen für dein Kleid.

Was anderes ist es, wenn man einen Stoff färbt und daraus später ein Kleidungsstück anfertigt.

Vielleicht helfen die paar Gedanken.

Ich würde es so lassen wie es ist und es irgendwie reversibel aufpeppen, wenn es denn schon sein soll.

Schönen Gruß
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.07.2005, 19:09
Benutzerbild von sibillea
sibillea sibillea ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Leinen/Seide färben

Zitat:
Zitat von MrsDoubtfire
Danke, Ihr Lieben,


Womit färbe ich denn nun ein Leinen-Seiden-Gemisch? Und bei welcher Temperatur?


L.G. Liane
Hallo Liane,

das hängt davon ab, ob das Kleid waschbar ist oder nicht. Wenn nur Reinigung, dann habe ich keine Ahnung, was man da machen kann.

Ich bin immer ganz pragmatisch und verwende die Farbe, die man einfach in der Waschmaschine verwenden kann. Denn die große Wutzeferkelei mit Eimer und hin und her ist nicht mein Ding.
Wenn das Kleid maschinenwaschbar ist, dann würde ich es mit der handelsüblichen Farbe aus dem Supermmarkt für die Waschmaschine probieren. Es steht alles genau auf der Packung, wie es gemacht wird.

Wenn Du es nur mit der Hand waschen kannst, auch dafür gibt es eine spezielle Farbe für Seide im gut sortierten Drogeriemarkt oder Bastelladen.

Nach meiner Erfahrung kann ein Stoff aus zwei verschiedenen Fasern die Farbe unterschiedlich aufnehmen. Der zweifarbige Effekt ist bei gewebten Mustern interessant, ob Du das Risiko bei einem Kleid eingehen willst ...?

Wenn Du das Färben nicht von einem Profi machen läßt ist es so oder so ein Risiko, wenn Du keinen Stoffrest hast, an dem Du das Ergebnis vorher testen kannst.

Herzliche Grüße
Sibillea
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.07.2005, 19:11
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
AW: Leinen/Seide färben

hallo Liane

Ich habe bisher nur mit Simplicol von Heitman gefärbt. War mit den Ergebnisen schon zufrieden. Es kommt aber sehr auf die Stoffzusammensetzung an. Je höher der Naturanteil um so besser das Ergebnis. Schau doch mal bei www.brauns-heitmann.de Da gibt es alle Farben zu sehen u. auch ein Forum für Fragen. Bei einigen Farben steht zwar dass es diese nur im Shop gibt. Das stimmt nicht. Ich habe gestern fast alle Farben im Müller-Drogeriemarkt gesehen. Der Preis pro Packung liegt bei ca. 5.80€
Der Stoff muß aber absolut ohne irgendwelche Flecken sein. Diese färben sich nicht oder in anderen Tönen. Leinen kannst du mit der flüssigen Echtfarbe behandeln. Seide mit der Pulverfarbe. Kommt also auf die Zusammensetztung an. Bitte beachte, das sich die bestehende Farbe mit der neuen Farbe mischt. Evtl vorher entfärben, damit es zumindestens heller wird.

Viel Erfolg
Elsnadel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.07.2005, 19:55
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.898
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Leinen/Seide färben

du könntest auch bei galerie smend fragen.
www.smend.de
signatur
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.07.2005, 22:22
schnippel schnippel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 221
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Leinen/Seide färben

hallo,
da das Kleid schon getragen wurde,
gebe ich dir gaaanz stark folgendes zu bedenken:
stellen, an denen langgeschabt wurde, z.b. durchs laufen, wenn der arm an der Kleiderseite vorbeischrubbelt oder ein rucksack oder Tasche etc. nehmen die farbe anders an als der rest. also selbst wenn der farbton halbwegs hinkommen sollte, könnte es an solchen stellen zu unregelmäßigkeiten kommen.
vielleicht machst du gleich eine Batikarbeit draus, dann ist das ja egal.
oder du machst eines von diesen farbverlaufkleidern draus, wäre auch ne möglichkeit.
schnippel.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08928 seconds with 12 queries