Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Vorgestellt und nachgenäht - Butterick Sommerkollektion 2015

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2015, 12:01
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.679
Downloads: 8
Uploads: 22
Vorgestellt und nachgenäht - Butterick Sommerkollektion 2015

Neben vielen Kleidern fallen in der Sommerkollektion 2015 von Butterick die Tops auf. Ansehen kann man die ganze Kollektion im Moment noch hier.


Butterick 6217, Bild McCall's Company
Patterns by Gertie Bluse - Modell B6217
Copyright McCALL's (R) Company, NY



Auffällig ist natürlich die Bluse 6217 aus dem Patterns by Gertie Label. Sehr süß, ein wenig Vintage und überraschenderweise gleichzeitig ein "easy" Schnitt. Zugegeben, sehr komplizierte Details gibt es nicht. (Warum der Schnitt allerdings als "loose fitting" beschrieben wird, erschließt sich mir nicht ganz, zumindest an der Brust sehen die Bilder doch eher figurbetont aus? Eine ausgeprägte Taillenformung scheint es in der Tat nicht zu geben. (Wenn man statt buntem Druck eine edle Seide nimmt, ist das Teil dann auch ausgehfein.)

Natürlich gibt es auch bei Butterick echte Retro-Schnitte. Auffällig mit den Knöpfen an der Front ist Kleid 6211. Nicht ganz so luftig vielleicht, aber mit aufwendigen Details, wie sie moderne Schnitte kaum mehr haben.


Butterick 6216, Bild McCall's Company
Easy Top - Modell B6216
Copyright McCALL's (R) Company, NY



Ganz modern und auch "easy" ist Top 6216. Vor allem der Rücken ist einen zweiten Blick wert. Und wie luftig man es möchte, entscheidet man selber.

Eine andere sehr lässige Variante ist Top 6214, hier verspricht die Anleitung "fast & easy", also schnell und einfach. Und man erkennt, wie man mit kleinen Details aus einem ganz banalen Schnitt ein schickes Teil machen kann.

Natürlich dürfen im Sommer Kleider nicht fehlen, eine ganz lockere Variante mit spezieller Reißverschlußplazierung und lässigen Taschen ist das Katherine Tilton Kleid 6213. Die langärmelige Variante für die kühlen Tage, die ärmellose für die heißen.

Neben den Damenmodellen gibt es in der Kollektion dann noch drei Modelle für kleine Mädchen und - ein eher seltenes Ereignis - ein Modell für Schwangere. (Mit dem Thema werden wir uns gegen Ende des Jahres noch mal genauer auseinandersetzen. )

Butterick Schnitte bekommt man im deutschen Fach- und Einzelhandel und sie werden mit einer deutschen Übersetzung der bebilderten Anleitung geliefert.


Butterick 6222, Bild McCall's Company
Kleid Connie Crawford Modell B6222
Copyright McCALL's (R) Company, NY


Nachgenäht: Connie Crawford Kleid B6222

Unsere Testerin primafehra hat sich für einen sommerlichen Klassiker entschieden, ein Kleid, Modell 6222.

Dieses hier fällt ganz locker, durch kleine Abnäher im Rücken aber dennoch nicht sackig. Auch die schräge Teilungsnaht im Vorderteil sorgt optisch für eine Figurformung. Unterstützt wird der luftige Eindruck durch das diagonal angesetzte Rockteil. Wahlweise schlicht einlagig oder auch zweilagig.

Eine generelle Besonderheit der Connie Crawford Schnitt ist, daß es sie in einem extrem breiten Größenspektrum gibt. Von Größe XS bis 6X wird der Schnitt angeboten. Damit sind Brustumfänge von 87 cm bis 170 cm abgedeckt. Mir gefällt das Konzept grundsätzlich, denn wer hat sich nicht schon darüber geärgert, daß der Schnitt, der einem gefällt, natürlich mal wieder genau in der "falschen" Größe angeboten wird?


Mc Call's 7167, Bild McCall's Company
Zeichnung zu Modell B6222
Copyright McCALL's (R) Company, NY


Eine weitere Besonderheit ist, daß die Connie Crawford-Schnitte eine eigene Maßtabelle haben. Unsere Testerin fühlte sich hier in der Größenauswahl sehr gut unterstützt. Gewählt wird die Größe nach dem Brustumfang über die Oberweite/Cups gemessen. Das ist in der Anleitung sehr ausführlich mit entsprechenden Schemazeichnungen erläutert. Hier liegt meine Oberweite genau in dem Spektrum, das für die Größe vorgesehen ist. Der Kontrollblick auf die übrigen Maße von Hüftumfang und Taille zeigt: Alles passt. Größe 2X wurde es dann.

Zusätzlich werden Hilfen zur Schnittanpassung gegeben. Angefangen bei den Ärmeln, die man für besonders schlanke ebenso wie für besonders üppige Oberarme anpassen kann. Aber auch für das Anpassen der Armausschnitte, der Schulternähte, der Hüfte sowie der Passform bei Prinzessnähten. Über diesen letzten Hinweis habe ich mich ein wenig gewundert, da das Kleid für mich keine erkennbare Prinzessnaht hat.

Auch die Auswahl des Modells fiel primafehra nicht schwer. Ich mag die Linienführung des Connie-Crawford-Kleides. Es ist schlicht und doch raffiniert. Durch die asymmetrischen Nähte zaubert es eine schöne Silhouette und deutet eine Taille an, wo die Natur sie bei mir nicht mehr vorgesehen hat. Damit ist es in meinen Augen eine gute Wahl für meine O-Figur.



Butterick 6222, Bild Fehr

Kleid B6222 - beschwingt in Dunkelblau
(Klick aufs Bild macht's groß.)
Bild: Fehr


Dank Fremdsprachenkenntnissen konnte sie auch der Schnitttüte die notwendigen Informationen über Stoffmengen und benötigte Materialien entnehmen. Leichte bis mittelschwere Stoffe werden empfohlen, der örtliche Stoffhandel konnte dann einen feinen Viskosestoff in Dunkelblau mit einer leichten Melangeoptik liefern. Etwas verunsichert war sie bezüglich der Stoffmenge, denn die war für 150cm angegeben, wobei die Frage bliebt, ob ein 140 cm breiter Stoff dann auch reicht? In der Praxis war die Menge letztlich aber recht reichlich angegeben, so daß bei etwas modifzierter Auflage jetzt noch Material für ein Kinderkleid übrig ist. Vermisst wurde nur ein expliziter Hinweis auf das einlagige Zuschneiden der asymmetrischen Teile.

Unserer Testerin sind amerikanische Schnitte vertraut, daher war das Bügeln des dünnen Schnittpapiers vor dem Ausschneiden ein geläufiger Vorgang. Der Druck konnte überzeugen, alle Passzeichen waren vollständig und gut zu erkennen.

Auch der Anleitung konnte sie (fast) problemlos folgen. Nur das Einsetzen eines einseitig verdecken Reißverschlusses war Neuland, konnte aber mit einem Nähbuch gelöst werden. Als Schwierigkeit ist "average", also "durchschnittlich" angegeben. Primafehras Einschätzung nach ist ein wenig Näherfahrung (...) für dieses Kleid definitiv hilfreich. Das Kleid bringt durch die vielen schrägen Nähte viel Zuppelei und Steckarbeit mit sich, außerdem ist das Bügeleisen häufig im Einsatz, um die schrägen Nähte schön auszuformen. Beim Saum des oberen Rockes war Geduld gefragt, da dieser sich (vermutlich auch durch meine Materialwahl) ständig verzogen hat. Das Kleid bekommt generell eine Empfehlung.

Ein durchweg positives Fazit unserer Testerin: Das Connie Crawford-Kleid B6222 aus der aktuellen Butterick-Sommerkollektion ist ein schönes, leicht figurumspielendes Sommerkleid. Mir gefallen die schrägen Nähte, die dem Kleid einen besonderen Pfiff geben. Das Kleid ließ sich nach der Anleitung gut nacharbeiten und es hat Spaß gemacht, sich in die einzelnen Schritte hineinzudenken. Ich betrachte jedes Projekt als Chance, neue Verarbeitungsschritte kennenzulernen. Hier war es der einseitig verdeckte Reißverschluss.

Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Ich bin sicher, die Passformexpertinnen würde hier das ein oder andere noch verändern. Aber ich denke, bei einem nächsten Versuch werde ich das gleiche tun. Bei für mich neuen Schnitten halte ich es so wie beim Kochen nach einem neuen Rezept: Erst einmal Schritt für Schritt der Anleitung folgen und das Ergebnis beurteilen. Dann kann beim nächsten Versuch experimentiert werden, um das Ergebnis für mich noch einmal zu verbessern.


Nicht überraschend, daß sie eine weitere Version plant.



Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskrichen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2015, 19:08
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.679
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vorgestellt und nachgenäht - Butterick Sommerkollektion 2015

Und wer den detaillierten Bericht von primafehra lesen und noch mehr Bilder sehen will kann kann das in ihrem Blog tun.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads October/November 2017 (193)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2015, 08:32
Flickenhexe Flickenhexe ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Vorgestellt und nachgenäht - Butterick Sommerkollektion 2015

Einen guten Morgen in die Runde und vielen Dank fürs Vorstellen der neuen Schnitte. Es ist toll, wenn man z.B. auf das Kleid aufmerksam gemacht wird und dann noch die Umsetzung durch eine Mitschneiderin serviert bekommt...

Herrlich!!!
Viele Grüße von der Flickenhexe
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2015, 10:50
Benutzerbild von *mika*
*mika* *mika* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.12.2010
Beiträge: 17.530
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Vorgestellt und nachgenäht - Butterick Sommerkollektion 2015

Schön, jetzt werden die Modelle der TestnäherInnen vorgestellt. Ich habe schon lange ungeduldig gewartet.

Primafehra, du schreibst:

Zitat:
Allerdings ist doch das ein oder andere zu bekritteln: ... aber die Brustabnäher müssen für mich ein wenig versetzt werden. Hier habe ich Zugfalten - wie auf dem Bild hier rechts gut zu erkennen ist. Außerdem ...
... Wenn du dir das Foto vom Model anschaust, kannst du sehen, dass auch dort am Brustabnäher Zugfalten sind. Es sind weniger - jedoch sie sind nicht zu übersehen.

Das scheint generell ein Mangel an der Schnittkonstruktion zu sein.

Gelungene Fotos. Sie strahlen deine Lebendigkeit und Freude aus. Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung.

Dann bin ich schon neugierig auf deinen zweiten Versuch *Mika*
__________________
"Es gibt meine Wahrheit, es gibt deine Wahrheit und es gibt die Wahrheit."
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
b6216 , b6217 , b6222 , butterick , schnitt , schnitte , schnitttest , sommer , sommer 2015

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorgestellt und nachgenäht - Vogue Sommerkollektion 2015 nowak aus der Redaktion 0 10.08.2015 13:40
Vorgestellt und nachgenäht - Kwik Sew Sommerkollektion 2015 nowak aus der Redaktion 5 12.07.2015 00:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14476 seconds with 13 queries